Flensburg nicht aufzuhalten

Zurück zur Übersicht
Flensburg nicht aufzuhalten
Bild: ETSV Weiche
Sechster Sieg in Serie gegen Rehden.

Der ETSV Weiche Flensburg hat am 11. Spieltag der Regionalliga Nord seine Siegesserie fortgesetzt. Das 3:0 (1:0) gegen den BSV SW Rehden war für die Mannschaft von ETSV-Trainer Daniel Jurgeleit bereits der sechste dreifache Punktgewinn in Folge. Torjäger Tim Wulff (14.), Jonas Walter (50.) und Kapitän Marc Böhnke (58.) waren für die Flensburger Tore verantwortlich. Wulff (81.) scheiterte in der Schlussphase mit einem Foulelfmeter an BSV-Schlussmann Milos Mandic. Zuvor hatte BSV-Defensivspieler Aldin Kljajic (80.) wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen.

Der ETSV überholte mit dem Sieg die U 23 des VfL Wolfsburg, rangiert jetzt mit 25 Punkten und einem Spiel weniger drei Zähler hinter dem Spitzenreiter VfB Oldenburg. Rehden musste auswärts die dritte Niederlage hintereinander
hinnehmen.

Auch der SV Meppen festigte seinen Platz in der Spitzengruppe. Das 1:0 (0:0) gegen die U 23 von Eintracht Braunschweig war für die Emsländer der vierte Dreier am Stück. Muhamed Alawie (53.) hatte vor 1243 Zuschauern das entscheidende Tor zugunsten der Mannschaft von SVM-Trainer Christian Neidhart erzielt. Der Rückstand der Meppener auf die Spitze beträgt weiterhin fünf Punkte. Für Braunschweig war es die fünfte Niederlage aus den zurückliegenden sechs Spielen.

Norderstedt nutzt Überzahl nicht aus

Eintracht Norderstedt hat es trotz einer rund 80-minütigen Überzahl nicht geschafft, gegen den TSV Havelse einen dreifachen Punktgewinn einzufahren. Das Team von Eintracht-Trainer Thomas Seeliger kam nicht über ein 0:0 hinaus. TSV-Verteidiger Marcel Kohn (8.) hatte bereits in der Anfangsphase wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Den anschließenden Foulelfmeter konnte Norderstedts David Karg (9.) aber nicht verwerten. Der Defensivspieler scheiterte an TSV-Torwart Andreas Meyer-Schade.

Für Gästetrainer Sören Halfar war es der erste Punktgewinn, nachdem er bei seinem Debüt in der Vorwoche ein 1:3 gegen den Aufsteiger SV Drochtersen/Assel hinnehmen musste.

Der Lüneburger SK hat nach drei Niederlagen in Serie wieder gepunktet. Beim Tabellenschlusslicht TSV Schilksee gewann der LSK 2:1 (2:0). Stürmer Kwasi Okyere Wriedt (20.) und Offensivspieler Ali Moslehe (36.) stellten die Weichen für Lüneburg bereits in der ersten Halbzeit auf Sieg. Kurz vor der Pause handelte sich LSK-Defensivakteur Tomek Pauer (41.) wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte ein. Der Aufsteiger aus Schilksee kam in rund 50-minütiger Überzahl nur noch zum Anschlusstreffer. Mario Schilling (86.) war für die Gastgeber erfolgreich.

Das 1:2 (0:1) gegen den Goslarer SC war für den VfV Borussia 06 Hildesheim die zweite Niederlage hintereinander. Vor 1260 Zuschauern leitete GSC-Linksverteidiger Sebastian Schmidt (5.) früh den Gästesieg ein. Außenstürmer Garrit Golombek (64.) schraubte das Ergebnis in die Höhe. VfV-Stürmer Omar Fahmy (90.+1) erzielte kurz vor Schluss das 1:2, konnte die Niederlage aber nicht mehr verhindern. Auf Seiten der Gäste sah GSC-Defensivspieler Marcin Ankudowicz (45.) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Hildesheim verpasste damit den Sprung aus der Abstiegszone. Goslar ist Tabellenvierzehnter.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, Flensburg, Rehden
Datum: 04.10.2015 17:47 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-flensburg-nicht-aufzuhalten-23006.html
Vorheriger Artikel:
» Budissa stellt Stadion für U 16-Nationalmannschaft
Nächster Artikel:
» RL West: Leitner leitet Dortmunder Sieg ein

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Aufstiegsspiele zur 3. Liga: Hinspiel findet in Bayern statt
- RL Südwest: Freiburger Aufstieg rückt näher
- RL West: RWE verkürzt Rückstand auf BVB II
- 1. FC Nürnberg: Cristian Fiel wird neuer U 21-Trainer
- Schalke 04 II: Trainer Fröhling bleibt an Bord
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Rot-Weiß Oberhausen
Rot-Weiß Oberhausen (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte