2:1 gegen Aachen! RWE zieht an BVB vorbei

Zurück zur Übersicht
2:1 gegen Aachen! RWE zieht an BVB vorbei
Bild: wflv.de
Dortmunder nun mit zwei Partien im Rückstand.

Rot-Weiss Essen ist neuer Spitzenreiter in der Regionalliga West. Das Team von Trainer Christian Neidhart fuhr am 39. Spieltag einen 2:1 (0:0)-Heimsieg im Traditionsduell mit Alemannia Aachen ein und verdrängte mit jetzt 84 Punkten den bisherigen Ligaprimus Borussia Dortmund U 23 (82 Zähler) von der Spitze. Der BVB ist im Vergleich mit den Essenern allerdings mit zwei Nachholpartien im Rückstand.

Bei der Neuauflage des DFB-Pokal-Endspiels von 1953 (2:1 für RWE in Düsseldorf) brach Mittelfeldspieler Dennis Grote (50.) mit dem Führungstreffer den Bann. Schon beim 1:1 im Hinspiel am Tivoli hatte der frühere Bundesligaprofi zum 1:0 für die Rot-Weissen getroffen. Maxim Pronichev (72.) baute den Vorsprung, ehe Mergim Fejzullahu (88.) in der Schlussphase für die Gäste verkürzte.

Für RWE war es nicht nur der sechste Sieg hintereinander, sondern auch der 17. Dreier im 19. Heimspiel in dieser Saison (bei zwei Unentschieden). An der Hafenstraße holten die Essener damit bislang 53 von 57 möglichen Punkten.

"Die Tabellenführung ist eine schöne Momentaufnahme,
nicht mehr", sagt Neidhart gegenüber 4-liga.com. "Entscheidend ist, dass wir den Druck für die Dortmunder weiter hochgehalten haben." Die ursprünglich ebenfalls für Samstag angesetzte Partie des Titelkonkurrenten gegen den SV Bergisch Gladbach 09 wurde auf Dienstag, 1. Juni (ab 19.30 Uhr), verschoben, weil sich zahlreiche BVB-Spieler in Corona-Quarantäne befinden.

FC Wegberg-Beeck stoppt Münsters Erfolgsserie

Der FC Wegberg-Beeck hat den Klassenverbleib nach dem 2:1 (0:0)-Heimsieg gegen den Tabellendritten SC Preußen Münster dicht vor Augen. Bei neun Punkten Vorsprung vor dem Schlusslicht Rot Weiss Ahlen fehlt maximal noch ein Zähler, um auch rechnerisch nicht mehr absteigen zu können.

Andre Mandt (53.) und Yannik Leersmacher (90.) ließen die Gastgeber jubeln. Gerrit Wegkamp (85., Handelfmeter) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für Münster. Die erste Niederlage des SC Preußen nach 18 erfolgreichen Spielen (13 Siege, fünf Remis) konnte er allerdings nicht verhindern.

Zum zweiten Mal hintereinander ging Fortuna Köln beim 0:1 (0:1) gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach leer aus. Der erst 18 Jahre alte Jungprofi Joe Scally (16.) sorgte mit seinem ersten Regionalliga Tor für die Entscheidung.

Einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib machte der Bonner SC mit dem 2:1 (1:1)-Heimsieg gegen den VfB Homberg. Durch einen Treffer von Cottrell Ezekwem (14.) gerieten die Hausherren zwar früh in Rückstand. BSC-Kapitän Dario Schumacher (45.+1) und Marcel Kaiser (59.) wendeten jedoch das Blatt und bescherten ihrem Team einen Drei-Punkte-Abstand zum einzigen verbliebenen Abstiegsplatz. Die Homberger sind nach ihrer dritten Niederlage in Serie ebenfalls noch nicht auf der sicheren Seite.

3:5! Torfestival zwischen Wiedenbrück und Wuppertal

Ein äußerst torreiches Duell lieferten sich der SC Wiedenbrück und der Wuppertaler SV beim 3:5 (0:1). Tore von Niklas Szeleschus (48./53.) und Viktor Maier (89.) reichten dem SCW nicht zu etwas Zählbarem, weil sich Marco Königs (27./63.), Semir Saric (57.) sowie die beiden "Joker" Mateo Aramburu (90.) und Beyhan Ametov (90.+4) für die Wuppertaler in die Torjägerliste eintrugen.

Nach acht Partien ohne Sieg und vier Niederlagen hintereinander landete der SV Lippstadt 08 mit dem 2:0 (1:0) gegen die U 23 des FC Schalke 04 den erhofften Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenverbleib. Nachdem Janik Steringer mit einem Foulelfmeter an S04-Schlussmann Michael Zadach gescheitert war (12.), brachte Cinar Sansar (16.) die Mannschaft von SVL-Trainer Felix Bechtold auf die Siegerstraße. Der eingewechselte Valentin Henneke (90.+2) beseitigte die letzten Zweifel am dreifachen Punktgewinn.

Weiter hoffen darf auch der Tabellenletzte Rot Weiss Ahlen nach dem 2:1 (1:0) gegen den SV Rödinghausen. Sebastian Mai (4.) sorgte für die frühere Ahlener Führung. Angelo Langer (57.) traf zum Ausgleich für die Gäste, ehe ihm nur wenig später ein Eigentor (66.) zum Endstand unterlief. Der ehemalige Zweitligist Rot Weiss Ahlen nur nur noch einen Punkt Rückstand auf den Tabellenvorletzten SV Bergisch Gladbach 09. Am nächsten Spieltag (Samstag, 22. Mai, ab 14 Uhr) kommt es in Bergisch Gladbach zum direkten Duell.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, Rot-Weiss Essen, Alemannia Aachen, Fortuna Köln, Borussia Mönchengladbach II, FC Wegberg-Beeck, Preußen Münster, SC Wiedenbrück, Wuppertaler SV, Bonner SC, VfB Homberg, Rot Weiss Ahlen, SV Rödinghausen, SV Lippstadt 08, FC Schalke 04 II
Datum: 15.05.2021 18:26 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-2-1-gegen-aachen--rwe-zieht-an-bvb-vorbei-51552.html
Vorheriger Artikel:
» TSV Buchbach: Niederlage gegen Wagner-Team
Nächster Artikel:
» RL Südwest: Elversberg bleibt dran

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Alemannia Aachen: Lukas Wilton soll links wirbeln
- Viktoria Aschaffenburg holt Torwart aus der Bundesliga
- Preußen Münster: Bernd Pfeifer neuer Scout
- 1. FC Lok Leipzig: Sievers bringt viel Erfahrung mit
- SV Werder Bremen II bindet Jorganovic und Linkov
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV Aubstadt
TSV Aubstadt (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte