Wolfburg und Lübeck marschieren vorne weg

Zurück zur Übersicht
Wolfburg und Lübeck marschieren vorne weg
Bild: nordfv.de
"Wölfe" feiern Kantersieg in Drochtersen/Assel - Lübeck siegt im Verfolgerduell

Der VfB Lübeck hat sich in der Regionalliga Nord als ärgster Verfolger von Spitzenreiter VfL Wolfsburg U 23 behauptet. Zum Auftakt des 9. Spieltags behielt die Mannschaft von VfB-Trainer Rolf Martin Landerl vor 3185 Zuschauern gegen den drittplatzierten SC Weiche Flensburg 2:0 (0:0) die Oberhand. Dabei bewies Landerl ein glückliches Händchen bei den Einwechslungen. Erst in der Schlussphase sorgte "Joker" Nicolas Hebisch (81.) für die Führung der Gastgeber. In der Nachspielzeit brachte Patrick Hobsch (90.+1) dann den siebten Saisonsieg unter Dach und Fach.

Damit beträgt der Rückstand des VfB auf Wolfsburg weiterhin einen Punkt. Allerdings haben die Lübecker eine Partie weniger absolviert. Nach der dritten Saisonniederl
age mussten die Flensburger dagegen einen Rückschlag im Titelrennen einstecken. Sechs Punkte beträgt der Rückstand auf Wolfsburg.

Das liegt auch daran, weil sich die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg bei der SV Drochtersen/Assel 5:0 (2:0) durchsetzte. Bereits in der ersten Halbzeit hatten John Iredale (23.) und Mamoudou Karamoko (29.) für klare Verhältnisse gesorgt. In der zweiten Hälfte schraubten Julian Justvan (48.), erneut Iredale (59.) sowie Charles-Jesaja Herrmann (73.) das Ergebnis weiter in die Höhe. Seit drei Begegnungen warten die Gastgeber aus Drochtersen/Assel auf einen Sieg. Zuletzt gab es zwei Niederlagen und ein Remis für die Mannschaft von SVD-Trainer Lars Uder.

Bremens Top-Torschütze Kebba Badjie trifft und trifft

Den zweiten Dreier in Folge und das vierte Spiel am Stück ohne Niederlage gab es für die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen. Die Mannschaft von SVW-Trainer Konrad Fünfstück gewann gegen den VfB Oldenburg 3:1 (1:0). Bedanken können sich die Bremer besonders bei Kebba Badjie (45./56.), der einen Doppelpack schnürte. Für den 20-jährigen Offensivspieler waren es in der laufenden Spielzeit die Treffer fünf und sechs.

Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch den Oldenburger Pascal Steinwender (60.) traf Bennet van den Berg (90.+4) für Bremen zum Endstand. Mit nun 15 Punkten auf dem Konto verbesserte sich Bremen ins obere Tabellendrittel. Der VfB dagegen muss sich mit einem Platz im Tabellenmittelfeld zufriedengeben.

Im siebten Anlauf hat es für den SSV Jeddeloh mit dem zweiten Saisonsieg geklappt. Das Heimspiel gegen die U 23 von Holstein Kiel entschied die Mannschaft von SSV-Trainer Jouke Faber 4:2 (3:1) für sich. Bereits nach wenigen Sekunden waren die Gastgeber durch den Treffer von Tim van de Schepop (1.) in Führung. Die Freude hielt aber nicht lange, weil Laurynas Kulikas (9.) kurz darauf für die Kieler zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf. Ryoyo Ito (36.) und Michel Leon Hahn (45.) in der ersten Halbzeit sowie Shaun Minns (63.) im zweiten Durchgang sorgten für eine erneute Führung des SSV. Kulikas (85.) stellte mit seinem zweiten Tor in der Begegnung den Endstand her. mspw


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, VfB Lübeck, Weiche Flensburg, Werder Bremen II, VfB Oldenburg, SSV Jeddeloh, Holstein Kiel II, SV Drochtersen/Assel, VfL Wolfsburg II
Datum: 07.09.2019 19:01 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-wolfburg-und-luebeck-marschieren-vorne-weg-43740.html
Vorheriger Artikel:
» Schalding-Heining: Gelungenes Comeback für Gallmeier
Nächster Artikel:
» Aachen bringt Spitzenreiter Rödinghausen erste Niederlage bei

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Saarbrücken: Tickets für Pokal-Hit begehrt
- Wacker Burghausen: Schulter schmerzt Schulz
- Fortuna Köln: Große Sorgen für Stratos
- Hannover 96 II: Zwangspause für Ex-Nationalspieler
- SV Babelsberg 03: Frauenpower im Vorstand
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Hertha BSC II
Hertha BSC II (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte