Viktoria-Kapitän Wunderlich macht den Aufstieg perfekt

Zurück zur Übersicht
Viktoria-Kapitän Wunderlich macht den Aufstieg perfekt
Bild: wflv.de
Im siebten Anlauf: Viktoria Köln ist Drittligist!

Der FC Viktoria Köln ist am Ziel! Im siebten Anlauf hat der Traditionsverein von der rechten Rheinseite den ersehnten Aufstieg in die 3. Liga geschafft. Unter der Regie von Weltmeister und Interimstrainer Jürgen Kohler (für den beurlaubten Patrick Glöckner) machten die Domstädter am 34. und letzten Spieltag den Gewinn der Meisterschaft in der Regionalliga West aus eigener Kraft perfekt. Durch einen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach verteidigten die Kölner die Tabellenführung und hielten den Titelkonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen auf Distanz. Den entscheidenden Treffer erzielte Viktoria-Kapitän Mike Wunderlich (65., Foulelfmeter).

Schon mehrfach war die Viktoria dicht davor, die Regionalliga West nach oben zu
verlassen. In der Saison 2016/2017 landeten die Kölner ebenfalls auf dem ersten Platz. Erst in der Aufstiegsrunde scheiterte die Viktoria hauchdünn am heutigen Drittligisten FC Carl Zeiss Jena (2:3 und 1:0).

Jetzt steht der FC Viktoria jedoch als dritter Aufsteiger in die 3. Liga fest. Zuvor hatten schon der Chemnitzer FC (Nordost) und der SV Waldhof Mannheim (Südwest) den Sprung in die dritthöchste deutsche Spielklasse perfekt gemacht. Den vierten künftigen Drittligisten ermitteln Nord-Meister VfL Wolfsburg II und Bayern-Titelträger FC Bayern München II in zwei Aufstiegsspielen am 22. und 26. Mai.

RWO mit Remis vor mehr als 8000 Fans

Die Oberhausener, die vor dem Saisonfinale nur zwei Punkte hinter Viktoria Köln zurücklagen, trennten sich zum Abschluss vom SC Verl nach einem 1:3-Rückstand noch 3:3 (1:1) und verteidigten durch das Remis zumindest den zweiten Tabellenplatz vor dem SV Rödinghausen (4:2 gegen Schlusslicht TV Herkenrath 09).

Tore von Cihan Özkara (14.), Tarik Kurt (82.) und Jannik Löhden (90.+2) reichten RWO vor 8053 Zuschauern im Stadion Niederrhein nicht zum erhofften Heimsieg, weil Aygün Yildirim (32.), Anton Heinz (47.) und der eingewechselte Daniel Hammel (72.) für die Gäste aus Verl trafen. Oberhausens Torschütze Özkara scheiterte beim Stand von 1:3 noch mit einem Foulelfmeter an Verls Schlussmann Robin Brüseke (76.).

Wattenscheid 09 rettet sich im „Endspiel“

In einem echten „Endspiel“ um den Klassenverbleib brachte sich die SG Wattenscheid 09 in Sicherheit. Das Team von Trainer Farat Toku setzte sich gegen den direkten Konkurrenten SV Straelen 3:0 (0:0) durch und verhinderte den drohenden Abstieg.

Die von Ex-Nationalspielerin Inka Grings trainierten Gäste müssen dagegen nur ein Jahr nach dem Aufstieg zurück in die Oberliga Niederrhein. Zuvor standen schon Straelens Mitaufsteiger TV Herkenrath 09 und 1. FC Kaan-Marienborn sowie der SC Wiedenbrück als Absteiger in die 5. Liga fest.

Vor 1.717 Zuschauern im Wattenscheider Lohrheidestadion fiel die Entscheidung nach der Pause durch drei Tore innerhalb von nur zehn Minuten. Berkant Canbulut (56.), Emre Yesilova (62.) und Cellou Diallo (66.) ließen den ehemaligen Bundesligisten jubeln.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West FC Viktoria Köln, Rot-Weiß Oberhausen, Mike Wunderlich
Datum: 18.05.2019 18:21 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-viktoria-kapitaen-wunderlich-macht-den-aufstieg-perfekt-42365.html
Vorheriger Artikel:
» Havelse: Kein Endspiel um Klassenverbleib
Nächster Artikel:
» FC Pipinsried steigt ab - SV Heimstetten muss hoffen

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
- Schafft der BFC Dynamo den Sprung zurück in den Profifußball?
- Meisterrunde der Regionalliga Nord 2021/22
- Fußball-Wetten in der 4. Liga mittlerweile auch für Online-Buchmacher interessant
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfB Stuttgart II
VfB Stuttgart II (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte