VfL entscheidet Wolfsburger Stadtderby für sich

Zurück zur Übersicht
VfL entscheidet Wolfsburger Stadtderby für sich
Bild: nordfv.de
Blaz Kramer erzielt bei Lupo Martini einen Viererpack.

Die U 23 des VfL Wolfsburg hat das Stadtderby in der Regionalliga Nord souverän für sich entschieden. Am 30. Spieltag behielt der Spitzenreiter beim benachbarten Tabellenschlusslicht Lupo Martini Wolfsburg 5:0 (4:0) die Oberhand und bleibt auf Titelkurs.

VfL-Stürmer Blaz Kramer (35./41./45./72.) entschied das Derby mit seinem Viererpack fast im Alleingang. Bei seinen bisherigen zwölf Einsätzen in dieser Saison war der 22-jährige Slowene lediglich dreimal erfolgreich. Außerdem unterlief Lupo Martinis Tyson Ri
chter (2.) ein Eigentor. Der Vorsprung der „Wölfe“ auf den zweitplatzierten VfB Lübeck beträgt nun wieder vier Punkte. Allerdings hat der VfB ein Spiel weniger absolviert. Gastgeber Lupo Martini besitzt nur noch theoretische Chancen auf den Klassenverbleib.

Werder Bremens U 23 baut Erfolgsserie aus

Die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen hat mit dem 1:0 (0:0) beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder den vierten Dreier in Serie eingefahren. Bereits seit elf Spieltagen gab es keine Niederlage mehr. Der zur Pause eingewechselte Florian Dietz (75.) traf zum Endstand. Für das abstiegsbedrohte Team von Germania-Trainer Paul Nieber war es die dritte Niederlage aus den vier zurückliegenden Partien.

Der VfB Oldenburg musste beim 0:1 (0:1) gegen die U 21 des Hamburger SV die vierte Heimniederlage hintereinander hinnehmen. Leon Mundhenk (33.) trug sich vor 1169 Zuschauern für die Gäste in die Torschützenliste ein. Der HSV bestätigte mit dem Sieg in Oldenburg seine aufsteigende Form, sammelte zehn Punkte aus vier Spielen.

Kiel II: Auswärts seit sieben Spielen ohne Punkt

Das 0:1 (0:1) bei der zweiten Mannschaft des FC St. Pauli war für die U 23 von Holstein Kiel bereits die siebte Auswärtsniederlage in Folge. Zuletzt sprang für den Aufsteiger Ende Oktober etwas Zählbares auf fremden Plätzen heraus.

Für den Treffer des FC St. Pauli II, der nach zwei Heimniederlagen wieder die volle Punktausbeute sammelte, war Sirlord Conteh (19.) verantwortlich. Der Vorsprung vor der Gefahrenzone beträgt drei Punkte.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, FC St. Pauli, Holstein Kiel II, 1. FC Germania Egestorf-Langreder, Werder Bremen II, VfB Oldenburg, Hamburger SV II, Lupo Martini Wolfsburg, VfL Wolfsburg II, Blaz Kramer
Datum: 14.04.2019 18:20 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-vfl-entscheidet-wolfsburger-stadtderby-fuer-sich-41928.html
Vorheriger Artikel:
» VfB Oldenburg weiter ohne Kadiata-Brüder
Nächster Artikel:
» SV Lippstadt beendet Aachener Serie

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Rot-Weiß Oberhausen: Historische Niederlage gegen Kölner U 21
- RWO: Torhüter Daniel Davari verlängert
- FC 08 Homburg verpflichtet Loris Weiß
- Babelsberg: Partie in Altglienicke vorverlegt
- Aachen: Imbongo Boele fehlt in Straelen
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2017/18
Es wird wieder in allen fünf Ligen gespielt. Die noch fehlenden Spiele im Spielplan folgen in den kommenden Tagen.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Lokomotive Leipzig
Lokomotive Leipzig (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte