VfB Lübeck: Isländer kommt aus Meuselwitz

Zurück zur Übersicht
VfB Lübeck: Isländer kommt aus Meuselwitz
Bild: nordfv.de
21-jähriger Verteidiger Aron Ingi Andreasson erhält Vertrag bis 2022 an der Lohmühle.

Der zweite Neuzugang des Drittliga-Absteigers VfB Lübeck für die kommende Saison in der Regionalliga steht fest. Innenverteidiger Aron Ingi Andreasson soll die Grün-Weißen verstärken. Der 21-jährige Sohn eines deutschen Vaters und einer isländischen Mutter kommt vom Nordost-Regionalligisten ZFC Meuselwitz in die Hansestadt. An der Lohmühle unterschrieb der 1,93 Meter große Abwehrspieler einen Ein-Jahres-Vertrag (bis 2022).

Der gebürtige Isländer begann er seine Fußball-Laufbahn in der Jugend bei FH Hafnarfjördur, ehe er im Alter von elf Jahren mit der Familie nach Nordrhein-Westfalen zog und fortan beim FC Hennef 05 die Jugend durchlief. Für die U 18 und U 19 von Island bestritt er insgesamt neun Länderspiele. Im letzten Sommer wechselte er nach Meuselwitz, wo er bis zum corona-bedingten Abbruch de
r Saison Stammspieler in der Abwehr war.

"Aron hat hier im Probetraining voll überzeugt und in den Gesprächen einen sehr positiven Eindruck hinterlassen", erklärt VfB-Sportdirektor Rocco Leeser. "Er bringt eine enorme Mentalität, Robustheit und Kopfballstärke, aber auch gutes Tempo mit. Damit ist er unangenehm für jeden Gegenspieler, so dass wir ihm absolut zutrauen, dass er hier bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung macht."

Aron Ingi Andreasson selbst sagt: "Der erste Eindruck vom VfB war sehr gut. Es gab auch andere Vereine, die sich um mich bemüht haben. Aber hier habe ich sofort viele positive Rückmeldungen bekommen und ich glaube, dass der Verein dabei ist, etwas Cooles aufzubauen. Mein Ziel ist es, hier Stammspieler zu werden und in der neuen Saison zumindest die Meisterrunde zu erreichen."

Zuvor hatte der VfB Lübeck bereits Ben Bäßler als ersten Neuzugang vorgestellt. Der 18-Jährige, der vornehmlich als Stürmer zum Einsatz kam, aber in der Jugend auch als Innenverteidiger spielte, wechselt vom FC Ingolstadt 04 an die Lohmühle. Bei den Oberbayern war er in der abgelaufenen Spielzeit in der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga am Ball, ehe die Saison corona-bedingt abgebrochen wurde.

Seine Ausbildung erfuhr der in Lemgo geborene Bäßler allerdings in Lübeck und Umgebung. Nachdem er mit seiner Familie im Alter von sieben Jahren nach Reinfeld gezogen war, kickte er in den Jugendmannschaften des TSV Zarpen, des SV Preußen 09 Reinfeld und des JFV Hanse Lübeck, ehe im Vorjahr das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des Ex-Bundesligisten FC Ingolstadt 04 lockte. Dort nimmt er aktuell auch noch die letzten Hürden auf dem Weg zum Abitur.

"Mit Ben gewinnen wir ein interessantes Talent für uns, das auch für unseren Weg steht, bei der Vorwärtsentwicklung die Region nicht aus den Augen zu verlieren", sagt Rocco Leeser. ´"Ben wird bei uns die Zeit bekommen, um in seiner ersten Senioren-Saison Fuß zu fassen. Dass er über die notwendigen Qualitäten dazu verfügt, hat er im dreitägigen Probetraining unter Beweis gestellt."

Bäßler selbst blickt gespannt auf die Herausforderung beim VfB: "Es wird mir Freude machen, gerade in meiner Heimat den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu machen. Ich weiß, dass viele Freunde von mir zu den Spielen im Stadion sein werden. Ich freue mich, die besondere Atmosphäre auf der Lohmühle jetzt als Spieler erleben zu können."


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, VfB Lübeck, ZFC Meuselwitz, Aron Ingi Andreasson, Rocco Leeser
Datum: 12.06.2021 11:25 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-vfb-luebeck--islaender-kommt-aus-meuselwitz-51912.html
Vorheriger Artikel:
» SV Wacker Burghausen: Am 18. Juni gegen VfB Eichstätt
Nächster Artikel:
» Chemnitzer FC: Zwei weitere Talente rücken auf

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Regeneration nach dem Fußball – so lassen sich Körper und Geist wieder aufladen!
- Tipps auf die Regionalliga
- Regionalliga Nord: Welche Vereine schaffen den Sprung in die Meisterrunde?
- Casinospiele für Fußballfans
- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Rot Weiss Ahlen
Rot Weiss Ahlen (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte