Straelens Mizuta schockt WSV nach 47 Sekunden

Zurück zur Übersicht
Straelens Mizuta schockt WSV nach 47 Sekunden
Bild: SV 19 Straelen
Traditionsverein Wuppertaler SV strauchelt weiter im Keller.

Der Traditionsverein Wuppertaler SV hat in der Regionalliga West den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasst. In einer Nachholpartie vom 11. Spieltag kassierte das Team von WSV-Trainer Alexander Voigt eine 0:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den Aufsteiger und direkten Konkurrenten SV Straelen. Die Bergischen gingen zum sechsten Mal in den vergangenen sieben Partien leer aus und weisen nur noch einen Punkt Abstand zur Gefahrenzone der Liga auf.

Nach nur 47 Sekunden brachte der japanische Offensivspieler K
aito Mizuta (1.) die Gäste aus Straelen im Wuppertaler Stadion am Zoo 1:0 in Führung. Für die Entscheidung sorgten die beiden eingewechselten Cagatay Kader (66.) und Jannis Kübler (90.+2), der erst vor wenigen Tagen verpflichtet worden war (zuletzt FC Carl Zeiss Jena, seit Saisonbeginn vereinslos). Der SV Straelen gewann drei seiner zurückliegenden vier Spiele und baute den Vorsprung vor einem Abstiegsplatz auf fünf Zähler aus.

Neuer Tabellendritter ist die U 23 von Fortuna Düsseldorf nach dem 2:0 (2:0) in einer Begegnung vom 4. Spieltag gegen Alemannia Aachen. Die Landeshauptstädter kommen nach 16 Spielen auf 31 Punkte, sind damit noch sieben Zähler von Spitzenreiter Rot-Weiss Essen entfernt. Der bereits 38 Jahre alte Ex-Profi Oliver Fink (37.) und Torjäger Steffen Meuer (44.) mit seinem bereits zehnten Saisontreffer waren für die Fortuna erfolgreich. Die größte Chance zum Anschlusstreffer vergab Aachens Angreifer Hamdi Dahmani, der mit einem Foulelfmeter an Düsseldorfs Profitorwart Tim Wiesner scheiterte (73.).

Drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sicherte sich der SV Bergisch Gladbach 09 mit dem 1:0 (0:0) beim direkten Konkurrenten VfB Homberg. Den einzigen Treffer in dieser Partie vom 9. Spieltag erzielte Serhat Koruk (72.), der damit auch schon zum achten Mal in der laufenden Saison erfolgreich war. Bergisch Gladbach stellte den direkten Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen her (nur noch ein Punkt Rückstand), die Homberger verpassten die Chance, sich weiter abzusetzen. mspw


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West Kaito Mizuta, Cagatay Kader, Jannis Kübler
Datum: 02.12.2020 21:55 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-straelens-mizuta-schockt-wsv-nach-47-sekunden-49397.html
Vorheriger Artikel:
» Hamburger SV II: Auf Hornschuh ist Verlass
Nächster Artikel:
» 4:0! Gladbacher U 23 gewinnt Nachholspiel in Wiedenbrück

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL Bayern: Unterlagen an 55 Vereine gesendet
- Rot-Weiß Oberhausen: Torhüter Robin Benz bleibt
- RL Nordost: Hermann Winkler neuer NOFV-Präsident
- TSV Aubstadt: André Betz erweitert Trainerstab
- TuS Rot-Weiß Koblenz holt Mario Seidel
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Rot-Weiß Koblenz
Rot-Weiß Koblenz (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte