Seligenporten überrascht in Nürnberg

Zurück zur Übersicht
Seligenporten überrascht in Nürnberg
Bild: SV Seligenporten
Roger Prinzen gewinnt mit SVS 2:1 beim Ex-Klub.

Seine Rückkehr an alte Wirkungsstätte dürfte sich Roger Prinzen, Trainer des abstiegsbedrohten SV Seligenporten in der Regionalliga Bayern, durchaus so vorgestellt haben. Das Auswärtsspiel bei der U 21 des 1. FC Nürnberg am 29. Spieltag entschied Seligenporten 2:1 (0:0) für sich. Dank des ersten Dreiers nach zuvor acht vergeblichen Anläufen verkürzte der SVS den Rückstand auf die sicheren Nichtabstiegsränge auf fünf Zähler. Nürnberg musste sich erstmals nach sechs Partien wieder geschlagen geben.

Die Tore für Seligenporten in Nürnberg gingen auf das Konto von Mario Götzendörfer (51., Foulelfmeter) und Marco Weber (68.), das FCN-Anschlusstor erzielte Philipp Hercher (86.). Ex-Bundesligaprofi Roger Prinzen war von 2013 bis 2016 beim FCN als Tr
ainer für die U 21 verantwortlich.

Bayreuth klettert auf Nichtabstiegsplatz

Die SpVgg Oberfranken Bayreuth hat ihre gute Form mit dem 4:1 (2:1)-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft des FC Augsburg bestätigt. Sieben Punkte holte Bayreuth damit aus den vergangenen drei Spielen. Die Abstiegsränge ließ die SpVgg vorerst hinter sich. Die Treffer gegen Augsburg markierten Johannes Golla (11.), Thore Dengler (38.), Ivan Knezevic (67.) und Kristian Böhnlein (76., Foulelfmeter). Für die seit fünf Begegnungen sieglosen Augsburger traf Simon Gail (36.).

Der TSV 1860 Rosenheim musste sich gegen das bereits als Absteiger feststehende Schlusslicht FC Unterföhring mit einem 0:0 zufriedengeben. Es war das vierte Heimspiel in Folge, das Unentschieden endete. Die Gäste aus Unterföhring mussten die Schlussphase nach der Gelb-Roten Karte gegen Fabio Sabbagh (85.) wegen wiederholten Foulspiels in Unterzahl überstehen. In allen vier Spielen seit der Winterpause gelang Unterföhring kein eigener Treffer.

Herbert Sailer benötigt mit Illertissen Geduld

Nach drei Partien als Trainer des FV Illertissen benötigt Herbert Sailer nach wie vor Geduld. Auf den ersten Sieg wartet der 49-Jährige nach der 1:2 (1:0)-Heimniederlage gegen die U 23 des FC Ingolstadt noch. Eine Halbzeitführung durch Nicolas Jann (19.) reichte nicht zu einem Punktgewinn, weil Alexander Kogler (75.) und der eingewechselte Patrick Hasenhüttl (86.), Sohn von Bundesligatrainer Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig), für die Ingolstädter zur Stelle waren. Der FCI gewann sechs der sieben zurückliegenden Auswärtsspiele bei einer Niederlage.

Die Serie von vier Niederlagen beendete der SV Schalding-Heining durch ein 3:2 (1:1) gegen die zweite Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth. Stefan Rockinger (22.), Christian Seidl (70.) und Markus Gallmaier (90.+2) waren für den SVS erfolgreich. Für die zuvor dreimal unbesiegte SpVgg trafen Sammy Ammari (28.) sowie Mario Baldauf (47.). Der Fürther Alexandros Kartalis (90.+4) sah kurz vor Schluss wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Sein Mitspieler Stefan Maderer (54.) setzte einen Foulelfmeter an die Latte. Fürth rutschte durch die Niederlage auf einen Relegationsplatz. Schalding-Heining rangiert dagegen nun sieben Zähler vor der Abstiegszone.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Seligenporten, Nürnberg, Prinzen, Sailer, Hasenhüttl
Datum: 24.03.2018 18:10 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-seligenporten-ueberrascht-in-nuernberg-37015.html
Vorheriger Artikel:
» Alemannia Aachen entführt beim Wuppertaler SV einen Punkt
Nächster Artikel:
» Koblenz beendet Saarbrücker Serie

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
- Schafft der BFC Dynamo den Sprung zurück in den Profifußball?
- Meisterrunde der Regionalliga Nord 2021/22
- Fußball-Wetten in der 4. Liga mittlerweile auch für Online-Buchmacher interessant
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Preußen Münster
SC Preußen Münster (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte