RL West: Viktoria-Vorsprung ist aufgebraucht

Zurück zur Übersicht
RL West: Viktoria-Vorsprung ist aufgebraucht
Bild: Viktoria Köln
Spitzenreiter unterliegt Alemannia Aachen 0:1 und wartet seit vier Partien auf einen Dreier.

Der Vorsprung des FC Viktoria Köln in der Regionalliga West endgültig aufgebraucht. Die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz, die zwischenzeitlich schon sechs Punkte vor der Konkurrenz lag, kassierte am 14. Spieltag in der Schlagerpartie gegen Alemannia Aachen eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage und führt nach der zweiten Niederlage in Serie die Tabelle nur noch wegen der besseren Tordifferenz vor den punktgleichen Aachenern an.

Den umjubelten Siegtreffer für die Gäste erzielte vor der Kölner Rekordkulisse von 4512 Zuschauern Aachens Mit
telfeldspieler Dennis Dowidat (84.) erst in der Schlussphase mit einem Schuss aus 20 Metern. Während die Alemannia seit sieben Spieltagen nicht mehr verloren hat (vier Siege, drei Remis), wartet die Viktoria nach ihrer ersten Heimniederlage inzwischen seit vier Partien auf einen Dreier.

Die SG Wattenscheid 09 verpasste beim 0:2 (0:0) gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf die Chance, den Vorsprung vor den Abstiegsplätzen zu vergrößern. Mahsun Jusuf (55.) und der eingewechselte Aaram Abdelkarim (86.) machten für die Gäste aus der Landeshauptstadt den vierten Sieg in Serie und damit den Sprung auf Platz fünf perfekt. Die Wattenscheider gingen zum zweiten Mal in Folge (nach dem 0:6 in Essen) leer aus.

Rödinghausen beendet Wiedenbrücker Höhenflug

Aufsteiger SV Rödinghausen stoppte den Höhenflug seines ostwestfälischen Nachbarn SC Wiedenbrück 2000. Die Mannschaft von SVR-Trainer Mario Ermisch landete einen überraschend deutlichen 7:1 (4:1)-Derbysieg und beendete damit auch die eigene Negativserie von zuvor sechs Partien ohne dreifachen Punktgewinn.

Vor 1102 Zuschauern legten die Gastgeber schon in der ersten Halbzeit den Grundstein für ihren zweiten Derbysieg nach dem 2:0 gegen den SC Verl. Marius Bülter (1./4./40.) gelangen gleich drei Treffer, außerdem scheiterte der Angreifer noch mit einem Foulelfmeter am Wiedenbrücker Torhüter Marcel Hölscher (30.). Außerdem traf noch Nico Schneck (38.) für Rödinghausen, ehe Tobias Puhl (45.) mit dem Halbzeitpfiff für die Gäste verkürzte. Nach der Pause bauten Florian Rüter (71.), Lennart Madroch (78.) und der eingewechselte Yannik Jäschke (86.) den Vorsprung aus.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, Viktoria Köln, Alemannia Aachen, Dennis Dowidat, SG Wattenscheid 09, Fortuna Düsseldorf U 23, SV Rödinghausen, Marius Bülter, SC Wiedenbrück 2000
Datum: 31.10.2014 23:16 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-west--viktoria-vorsprung-ist-aufgebraucht-16648.html
Vorheriger Artikel:
» Regionalliga Bayern: Wacker schlittert weiter in Richtung Abstiegsplätze
Nächster Artikel:
» RL Bayern: Burghausen startet mit Heimniederlage in die Rückrunde

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- St. Paulis U 23 feiert gegen HSC Hannover einen Kantersieg
- FC Energie Cottbus setzt sich 2:1 gegen BSG Chemie Leipzig durch
- Rot-Weiß Erfurt startet soziale Initiative
- Norderstedt: Pokal-Auslosung am 4. November
- Alemannia Aachen: Hackenbergs Oberschenkel zwickt
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC Schalke 04 II
FC Schalke 04 II (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte