RL Südwest: Offenbach mit erster Niederlage

Zurück zur Übersicht
RL Südwest: Offenbach mit erster Niederlage
Bild: swfv.de
Offenbach unterliegt 1:5 beim Aufsteiger SC Freiburg II.

Im siebten Saisonspiel in der Regionalliga Südwest hat es Tabellenführer Kickers Offenbach erwischt. Das 1:5 (1:1) beim Aufsteiger SC Freiburg U 23 war am 7. Spieltag die erste Saisonniederlage für die Mannschaft von Kickers-Trainer und Ex-Nationaltorhüter Oliver Reck, die nur wenige Tage zuvor ein Benefizspiel gegen den Rekordmeister FC Bayern München bestritten hatte (1:4).

Die Freiburger Führung durch ein Eigentor von Benjamin Kirchhoff (36.) glich Florian Treske (39.) schnell aus. Kurz nach der Pause sah OFC-Torhüter und Kapitän Daniel Endres (47.) wegen Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Für ihn kam Ersatztorwart Jomaa Zabadne in die Partie. Zabadne musste vier Gegentreffer hinnehmen. Kai Brünker (50./79.) und Mohamed Dräger (60., Foulelfmeter/75.) gelang jeweils ein Doppelpack für die gut gestarteten Freiburger, die auf Rang vier nur drei Zähler Rückstand auf Offenbach aufweisen.


Der Tabellenzweite 1. FC Saarbrücken kann am Sonntag (ab 14 Uhr) mit einem Sieg im Gastspiel bei der zweiten Mannschaft des FSV Mainz 05 an den Offenbachern vorbeiziehen.

VfB-Kantersieg im Stuttgarter Derby

Neuer Tabellendritter ist die U 23 des VfB Stuttgart, die im Derby bei den Stuttgarter Kickers zu einem 5:1 (2:0)-Kantersieg kam. Je zweimal waren Caniggia Elva (3./34.) sowie Pascal Breier (87./90.+1) für den noch unbesiegten VfB erfolgreich, Benedict dos Santos (79.) erzielte einen Treffer. Für die Kickers, die nur eine ihrer vergangenen sechs Begegnungen für sich entscheiden konnten, trug sich vor 3720 Besuchern Ex-VfB-Spieler Alessandro Abruscia (67., Foulelfmeter) in die Torschützenliste ein.

Vizemeister SV Waldhof Mannheim verhinderte die vierte Niederlage in Folge. Nach dem 2:0 (0:0) beim Drittligaabsteiger FSV Frankfurt dürfen sich die Mannheimer in der Tabelle wieder nach oben orientieren. Vor 2853 Zuschauern gingen die Tore auf das Konto von Mirko Schuster (69.) und „Joker“ Andreas Ivan (90.+4). Die Mannschaft von FSV-Trainer Alexander Conrad hatte zuvor zweimal in Folge gewonnen.

Hessen Kassel gewinnt gegen Ex-Trainer Mink

Hessen Kassel ist auf einem guten Weg, die Abstiegszone hinter sich zu lassen. Der mit neun Minuspunkten gestartete KSV (wegen des Insolvenzverfahrens) fuhr beim 3:0 (0:0) gegen den TSV Steinbach den dritten Sieg hintereinander ein, kommt jetzt schon auf vier Pluszähler. Gegen die von Kassels Ex-Trainer Matthias Mink betreuten Steinbacher waren Sebastian Szimayer (69.), Adrian Bravo-Sanchez (86.) und Lucas Albrecht (90.+2, Foulelfmeter) erfolgreich.

Der Rückstand von Kassel auf einen Nichtabstiegsrang beträgt damit nur noch zwei Punkte. Steinbach kassierte in Kassel vor 2800 Zuschauern nach zuvor drei Siegen in Serie die bisher höchste Saisonniederlage.

Aufsteiger Stadtallendorf bleibt oben dran

Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf sorgt weiter für Furore und mischt in der Spitzengruppe mit. Nach dem 3:2 (1:1) bei Wormatia Worms hat die Eintracht nur noch vier Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Offenbach. Doppeltorschütze für den Neuling vor 1065 Zuschauern war Israel Suero Fernandez (41./70.), Treffer Nummer drei markierte Laurin Vogt (63.). Worms, zuvor dreimal ungeschlagen, konnte die dritte Saisonniederlage trotz der Tore von Patrick Auracher (24., Foulelfmeter) und Morris Nag (89.) nicht verhindern.

In einem Aufsteigerduell trennten sich der SV Röchling Völklingen und das sieglose Schlusslicht TSV Schott Mainz 0:0. Beide Mannschaften bleiben damit in der Abstiegszone. Völklingens Gianluca Lo Scrudato handelte sich in der Schlussminute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein (90.).


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest RL Südwest, Kickers Offenbach, SC Freiburg II, VfB Stuttgart II, Stuttgarter Kickers, Hessen Kassel, TSV Steinbach, Eintracht Stadtallendorf, Wormatia Worms
Datum: 02.09.2017 18:29 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-suedwest--offenbach-mit-erster-niederlage-33880.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nord: Weiche Flensburg verliert bei Rehden
Nächster Artikel:
» RL West: Aufsteiger Uerdingen rückt an die Spitze

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- SC Wiedenbrück: Lange Pause für Vadim Thomas
- VfB Oldenburg: Bangen um Nico Knystock
- SV 07 Elversberg: U 19 empfängt RB Leipzig
- Viktoria Aschaffenburg: Döbert vertritt Birk
- 1. FC Lok Leipzig: Kooperation mit Sportagentur
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
In den Regionalligen Nord, West und Nordost rollt der Ball wieder!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SV Babelsberg 03
SV Babelsberg 03 (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte