RL-Reform: Vereine wollen Struktur mit fünf Staffeln erhalten

Zurück zur Übersicht
Große Mehrheit gegen mögliche Auflösung der Nordost-Staffeln - Aufstiegsregelung weiter unklar.

Bei einer Regionalkonferenz der Fußballverbände Nord, Nordost und Bayern in Peißen/Landsberg (Sachsen-Anhalt) haben die dortigen Vereine der 3. Liga und der Regionalligen mit großer Mehrheit für den Erhalt aller drei Staffeln und damit auch für die Beibehaltung von insgesamt fünf Regionalligen (außerdem noch West und Südwest) gestimmt. 47 Klubvertreter sprachen sich demnach gegen eine Reduzierung auf vi
er Ligen und damit auch gegen eine mögliche Auflösung der bisherigen Regionalliga Nordost aus. Dabei gab es lediglich vier Enthaltungen.

Wie die künftige Aufstiegsregelung zur 3. Liga (ab der Saison 2020/2021) aussehen wird, ist noch unklar. Denkbar sei eine Aufstiegsrunde mit den drei Meistern aus Nord, Nordost und Bayern, von denen dann zwei aufsteigen würden. Wie genau der Modus aussehen wird, soll bei einem weiteren Treffen geklärt werden. Die Staffeln West und Südwest sollen dagegen - wie geplant - ein direktes Aufstiegsrecht für ihre Staffelsieger erhalten.

Gegen eine solche Lösung hatten erst kürzlich 19 von 20 Drittligisten votiert. Sie favorisierten eine Reduzierung auf vier Regionalligen und - damit verbunden - eine Aufteilung der Nordost-Staffel, damit künftig alle vier Regionalliga-Meister aufsteigen können. Dieses Modell fand nun aber keine Mehrheit. Eine ebenfalls diskutierte Aufstockung der 3. Liga auf 22 Vereine, um allen fünf Regionalliga-Meistern den Aufstieg ermöglichen zu können, ist zumindest kurzfristig nicht vorgesehen.

Die endgültige Entscheidung über die Reform der Regionalligen und der Aufstiegsregelung zur 3. Liga trifft der DFB-Bundestag am 27. September.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, RL West, RL Südwest, RL Bayern, RL Nord, DFB-Bundestag, 3. Liga
Datum: 19.03.2019 21:07 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-reform--vereine-wollen-struktur-mit-fuenf-staffeln-erhalten-41583.html
Vorheriger Artikel:
» Rathenow: Saison-Aus für Leon Dippert
Nächster Artikel:
» TSV Buchbach: Raupach wird neuer Trainer

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- DFB-Pokal: FC Energie Cottbus freut sich auf Bayern München
- Bonner SC holt Benz und Schikowski
- SV Babelsberg 03 treibt Kaderplanung voran
- TSV 1860 Rosenheim setzt auf die Jugend
- Torjäger Utku Sen verlässt Lüneburger SK
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Die Saison 2018/19 ist beendet. Wir beginnen demnächst mit der Vorbereitung auf die Regionalliga Saison 2019/20.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Lüneburger SK Hansa
Lüneburger SK Hansa (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte