RL Nordost: Kein Sieger zwischen Energie Cottbus und Lok Leipzig

Zurück zur Übersicht
RL Nordost: Kein Sieger zwischen Energie Cottbus und Lok Leipzig
Bild: Energie Cottbus
Lausitzer erkämpfen nach 0:2-Rückstand noch 2:2 gegen direkten Konkurrenten

Dank einer Energieleistung hat der Meisterschaftsaspirant FC Energie Cottbus am 21. Spieltag in der Regionalliga Nordost eine drohende Heimniederlage gegen einen direkten Konkurrenten abgewendet. Nach einem 0:2-Rückstand kam die Mannschaft des neuen FCE-Cheftrainers Sebastian Abt noch zu einem 2:2 (0:2) gegen den 1. FC Lok Leipzig und bleibt damit in der Tabelle knapp vor den Gästen aus Sachsen.

Vor der Saisonrekord-Kulisse von 9544 Zuschauern im Stadion der Freundschaft schockten David Urban (9.) mit einem direkt verwandelten Freistoß und Paul Schinke (19.) die Hausherren. In der zweiten Halbzeit sorgte jedoch Energie-Angr
eifer Felix Brügmann (52./82.) mit seinen Saisontreffern elf und zwölf noch für die Wende. Für Lok Leipzig war es bereits das zehnte Spiel in Serie ohne Niederlage unter der Regie von Trainer Wolfgang Wolf, aber auch schon das vierte Remis aus den vergangenen sechs Begegnungen.

"Was wir in der ersten Halbzeit gezeigt haben, entspricht nicht unserem Anspruch", so Energie-Trainer Abt: "Dank einer deutlichen Leistungssteigerung haben wir uns noch mit den beiden Toren belohnt."

BSG Chemie Leipzig seit 384 Minuten ohne Treffer

Aufsteiger BSG Chemie Leipzig verpasste den erhofften Heimsieg beim 0:0 gegen Schlusslicht Bischofswerdaer FV 08. Seit sieben Spieltagen gelang dem Team von Trainer Miroslav Jagatic kein Sieg mehr. Seit 384 Minuten warten die "Chemiker" auf einen Treffer. Bischofswerda hat seit fünf Partien nicht gewonnen.

Vor 2853 Zuschauern im Leipziger Alfred-Kunze-Sportpark ließen die Gastgeber zahlreiche Chancen ungenutzt. So scheiterten Tommy Kind, Florian Kirstein und Kapitän Stefan Karau jeweils knapp. Kurz vor dem Abpfiff traf der eingewechselte Florian Schmidt den Pfosten. "Trotz bester Chancen bekommen wir den Ball nicht über die Linie", sagte BSG-Trainer Jagatic: "Wir werden aber weiter hart arbeiten und uns dann auch belohnen."

Der BFC Dynano kam gegen Germania Halberstadt ebenfalls nicht über ein 0:0 hinaus und droht den Anschluss an die Spitzengruppe zu verpassen. Die abstiegsbedrohten Gäste erkämpften nur vier Tage nach ihrem Coup im Verbandspokal von Sachsen-Anhalt gegen den Drittligisten Hallescher FC (2:1 nach Verlängerung) einen wertvollen Punkt im Kampf um den Klassenverbleib. Daran konnte auch die Gelb-Rote Karte für den eingewechselten Germania-Angreifer Marvin Temp in der Nachspielzeit (wiederholtes Foulspiel/90.+3) nichts mehr ändern. Allerdings ist Halberstadt jetzt schon seit sieben Partien sieglos.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, FC Energie Cottbus, 1. FC Lok Leipzig, Felix Brügmann, Sebastian Abt, Wolfgang Wolf, Paul Schinke, David Urban, BSG Chemie Leipzig, Bischofswerdaer FV 08, Miroslav Jagatic, Tommy Kind, Florian Kirstein, Stefan Karau, Florian Schmidt
Datum: 08.02.2020 18:36 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nordost--kein-sieger-zwischen-energie-cottbus-und-lok-leipzig-45618.html
Vorheriger Artikel:
» Viktoria Berlin: Freier Eintritt für alle Mitglieder
Nächster Artikel:
» RL West: Rödinghausen in Unterzahl zum fünften Sieg in Folge

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Rot-Weiß Oberhausen holt Oubeyapwa zurück
- FK Pirmasens: Tom Schmitt trifft gegen Ex-Klub
- FC Memmingen stellt neues Zuschauerkonzept vor
- Phönix Lübeck verpflichtet Kubilay Büyükdemir
- SV Babelsberg 03: Kooperation mit Krankenkasse
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
In den Regionalligen Nord, West und Nordost rollt der Ball wieder!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Freiburg II
SC Freiburg II (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte