RL Nordost: Cottbus ist Vizemeister

Zurück zur Übersicht
Nach 3:0 in Luckenwalde ist dem FC Energie der zweite Platz nicht mehr zu nehmen.

Der FC Energie Cottbus hat sich am 32. Spieltag die Vizemeisterschaft in der Regionalliga Nordost hinter dem feststehenden Meister FC Carl Zeiss Jena gesichert. Beim FSV Luckenwalde behauptete sich die Mannschaft von Energie-Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz 3:0 (2:0) und ist dadurch nicht mehr von Rang zwei zu verdrängen. Die Tore für Cottbus erzielten Benjamin Förster (19.), Streli Mamba (30.) und Fabio Viteritti (57.).

Cottbus und Luckenwalde treffen am „Finaltag der Amateure“ (25. Mai) im Endspiel um den brandenburgischen Verbandspokal erneut aufeinander. Das Liga-Hinspiel hatte Cottbus ebenfalls gewonnen (2:1).

Einen Achtungserfolg landete der FC Schönberg 95. Das Heimspiel gegen den Meister und Aufs
tiegsanwärter FC Carl Zeiss Jena endete 2:1 (1:0). Entscheidenden Anteil am dritten Sieg hintereinander hatten Kevin Weggen (35.) und Henry Haufe (70., Foulelfmeter) mit ihren Toren. Der Anschlusstreffer des FCC durch Timmy Thiele (90.) kam zu spät. Jena war zuvor fünfmal hintereinander unbesiegt geblieben.

Babelsberg wiederholt Hinspielerfolg

Nach drei Auswärtsniederlagen in Serie hat der SV Babelsberg in der Fremde wieder dreifach gepunktet. Beim ZFC Meuselwitz setzte sich der SVB 2:0 (2:0) durch und wiederholte damit den Erfolg aus dem Hinspiel (ebenfalls 2:0). Die Treffer markierten Lukas Knechtel (26.) und Andis Shala (35.).

Der BFC Dynamo blieb beim 0:0 gegen den VfB Auerbach zum vierten Mal in Folge ohne Sieg. Die Gäste aus Auerbach setzten ihren Lauf mit dem Remis fort. Seit neun Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den VfB zu bezwingen.

Nach drei vergeblichen Versuchen fuhr der FC Oberlausitz Neugersdorf den zwölften Saisonsieg ein. Gegen den Berliner AK setzte sich der FCO 2:0 (1:0) durch. Dabei war der Tabellendritte aus Berlin früh in Unterzahl geraten. Maurice Trapp (42.) sah wegen einer Notbremse die Rote Karte. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Lubos Loucka (43.) zur Führung. Außerdem traf Jaroslav Dittrich (63.) für Oberlausitz Neugersdorf.

Dritter Heimsieg hintereinander für Viktoria Berlin

Den dritten Heimsieg hintereinander machte Viktoria Berlin beim 2:1 (0:0) gegen Budissa Bautzen perfekt. Die Führung der Gastgeber durch Karim Benyamina (59.) konnte Bautzen dank Marko Zuljevic (61.) ausgleichen. Auf das 2:1 durch Ümit Ergirdi (80.) fanden die Gäste dann aber keine Antwort mehr und kassierten die dritte Niederlage aus den vergangenen drei Partien.

Die U 23 von Hertha BSC konnte sich über einen späten Punktgewinn freuen. Den Treffer zum Endstand beim 2:2 (0:2) im Spiel bei Wacker Nordhausen erzielte Fabian Eisele (90.+3) in letzter Sekunde. Zuvor hatten Tino Semmer (26.) und Benjamin Kauffmann (43.) für eine 2:0-Führung von Nordhausen gesorgt. Eisele (49.) gelang der Anschlusstreffer für Hertha BSC. Für die Berliner war es das dritte Unentschieden in Folge.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, Energie Cottbus, FSV Luckenwalde, SV Babelsberg 03
Datum: 07.05.2017 17:47 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nordost--cottbus-ist-vizemeister-32177.html
Vorheriger Artikel:
» RL Südwest: Mannherim verliert beim Schlusslicht
Nächster Artikel:
» RL Nord: Lupo Martini Wolfsburg kann sich nicht mehr retten

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Gewinnen mit Strategie: Ein Leitfaden für erfolgreiche Sportwetten
- Die Bundesliga-Vertretungen in der Regionalliga
- Die größten Erfolge der Traditionsvereine in der heutigen 4. Liga
- Das sind die Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga
- Regionalliga-Check: Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo 1. FC Schweinfurt
1. FC Schweinfurt (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte