RL Nord: Goslarer SC setzt Serie fort

Zurück zur Übersicht
RL Nord: Goslarer SC setzt Serie fort
Bild: nordfv.de
Der GSC ist seit sieben Runden ohne Punktverlust.

Der Goslarer SC bleibt die „Mannschaft der Stunde“ in der Regionalliga Nord. Am 22. Spieltag landetet die Mannschaft von GSC-Trainer Mario Block beim 4:1 (3:0) gegen den Hamburger SV II bereits den siebten Dreier hintereinander und schloss nach Punkten zum Tabellenführer VfL Wolfsburg II (1:1 beim SV Meppen am Sonntag) auf.

Marius Kleinsorge (11.) mit seinem neunten Saisontreffer sowie Daniel Vaughan (19.) und GSC-Kapitän Karsten Fischer (39., Foulelfmeter) sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse. Kevin Kahlert (76.) erhöhte
in Halbzeit zwei auf 4:0, ehe Hamburgs Mohamed Josef Shirdel (90.) zum Endstand traf. Die HSV-Reserve von Trainer Rodolfo Cardoso kassierte die zweite Niederlage im zweiten Spiel nach der Winterpause.

Im Duell um den dritten Rang triumphierte der VfB Oldenburg und liegt nach dem 3:0 (1:0) gegen den SV Werder Bremen II vier Punkte hinter dem Spitzenduo. Vor 2355 Zuschauern schossen Lucas Höler (41.), Leo Baal (66.) und Peer Wegener (75.) die Mannschaft von VfB-Trainer Alexander Nouri im dritten Anlauf zum ersten dreifachen Punktgewinn in der Restrunde. Die Bremer gingen erstmals nach vier Siegen hintereinander leer aus und fielen auf den vierten Tabellenplatz zurück. Außerdem handelte sich Werder-Defensivspieler Lukas Fröde (79.) wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte ein.

In Unterzahl kam der SV Eichede gegen den BV Cloppenburg zu einem 1:1 (0:0), konnte aber seine Negativserie nicht stoppen. Trotz einer zwischenzeitlichen Führung durch Haris Huseni (48.) wartet der von Oliver Zapel trainierte Aufsteiger nun seit elf Runden auf den sechsten Saisonsieg. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Eichedes Flodyn Baloki (59.) wegen wiederholten Foulspiels traf Cloppenburgs Moritz Steidten (71.) zum Ausgleich.

Ebenfalls 1:1 (1:0) trennten sich Aufsteiger Eintracht Norderstedt und die Reserve von Hannover 96. Beide Mannschaften rangieren damit weiterhin knapp über der Abstiegszone. Winterzugang Deran Toksöz (25.) markierte bei seinem dritten Einsatz den Norderstedter Führungstreffer. Yannik Schulze (50.) wendete mit seinem Tor die neunte Saisonniederlage der Mannschaft von „96“-Trainer Sören Osterland ab.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord, Goslar, Block, Hamburger SV II, Wolfsburg II, Fröde
Datum: 23.02.2014 16:29 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nord--goslarer-sc-setzt-serie-fort-10866.html
Vorheriger Artikel:
» RL Südwest: Sonnenhof mit viertem Sieg in Folge
Nächster Artikel:
» RL Nordost: Erfolgreicher Start für Neustrelitz

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Gewinnen mit Strategie: Ein Leitfaden für erfolgreiche Sportwetten
- Die Bundesliga-Vertretungen in der Regionalliga
- Die größten Erfolge der Traditionsvereine in der heutigen 4. Liga
- Das sind die Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga
- Regionalliga-Check: Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Germania Halberstadt
Germania Halberstadt (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte