RL Bayern: Unterhaching weiter mit 14 Punkten Vorsprung

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Unterhaching weiter mit 14 Punkten Vorsprung
Bild: bfv.de
Nach 0:0 gegen 1860 München II - Burghausen bezwingt Aufsteiger Garching.

Der ungeschlagene Spitzenreiter SpVgg Unterhaching hat seinen komfortablen Vorsprung in der Regionalliga Bayern verteidigt. Am 17. und damit letzten Spieltag der Hinrunde trennte sich der ehemalige Bundesligist 0:0 vom ersten Verfolger TSV 1860 München U 21. Durch das Remis vor 3600 Zuschauern liegt Unterhaching weiterhin 14 Zähler vor den Löwen.

Neuer Tabellendritter ist die U 23 des FC Augsburg, die beim 1. FC Schweinfurt ein 1:1 (1:1) erkämpfte. Christopher Kracun (7.) hatte die Schweinfurter in Führung gebracht, Marco Greisel (23.) glich aus. Steffen Krautschneider (35.) schoss für Schweinfurt einen Handelfmeter an den Pfosten. Augsburg hat seit acht Spieltagen nicht verloren.

Burghausen bezwingt Aufsteiger Garching

Ex-Zweitligist SV Wacker
Burghausen bezwang den Aufsteiger VfR Garching 3:1 (2:0) und machte damit den dritten Sieg aus den vergangenen vier Partien (eine Niederlage) perfekt. Hama Tsoumou (24.), Benjamin Kindsvater (44.) und Marco Fritscher (73.) waren für die Tore des SV Wacker verantwortlich. Florian Mayer (85.) markierte für den VfR den Endstand. Garching, zuvor zweimal siegreich, rutschte auf den vierten Tabellenplatz ab.

Der FV Illertissen bleibt unter Trainer und Ex-Profi Ilija Aracic in der Erfolgsspur. Das 2:1 (1:1) gegen die U 23 der SpVgg Greuther war Sieg Nummer vier im fünften Spiel unter der Regie des ehemaligen Champions League-Spielers. Entscheidenden Anteil am Erfolg hatten die beiden Torschützen Lukas Kling (26., Foulelfmeter) und Moritz Nebel (90.). Kevin Guerra (45.) hatte für die SpVgg den Ausgleich erzielte. Der Fürther Julian Kolbeck (50.) sah wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Memmingen mit Blitzstart in Seligenporten

Einen Start nach Maß erwischte der FC Memmingen beim 4:2 (3:0)-Auswärtssieg über den Aufsteiger SV Seligenporten. Bereits nach vier Minuten hatte der FCM dank Toren von Stefan Schimmer (1.) und Fabian Krogler (4.) 2:0 in Führung gelegen. Noch vor der Halbzeit baute Stefan Heger (45.+2) den Vorsprung aus. Kurz zuvor hatte SVS-Spieler Patrick Hobsch (45.) wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen. In der zweiten Hälfte trafen erneut Schimmer (53.) für Memmingen sowie Kevin Woleman (57.) und Marco Christ (75.) für den abstiegsbedrohten SV Seligenporten.

Hasenhüttl-Sohn lässt Ingolstadt jubeln

Die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt erarbeitete sich mit einem 1:0 (1:0)-Heimsieg ein kleines Polster auf die Abstiegszone. Patrick Hasenhüttl (12.), Sohn von Bundesligatrainer Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig), erzielte den einzigen Treffer des Spiels. Für den FCI war es der erste Sieg nach zuvor vier vergeblichen Anläufen.

In einem wichtigen Duell im Rennen um den Klassenverbleib spielte der Vorletzte SV Schalding-Heining 1:1 (1:1) gegen das Schlusslicht SpVgg Bayern Hof. Martin Holek (16.) für Hof sowie Alexander Kurz (45.+1) für Schalding-Heining waren die Torschützen. Der SVS wartet seit sechs, die SpVgg seit vier Partien auf einen Sieg. Der Abstand zwischen beiden Mannschaften bleibt bei vier Zählern.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Unterhaching, 1860 München, Burghausen
Datum: 29.10.2016 17:56 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--unterhaching-weiter-mit-14-punkten-vorsprung-29119.html
Vorheriger Artikel:
» Viktoria Köln: Fatih Candan vor Comeback
Nächster Artikel:
» RL Südwest: Elversberg setzt sich mit Kantersieg ab

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- 14 Gegentore in einer Saison: Als Energie Cottbus nicht zu knacken war
- Die Regionalliga Nord ist in die Saison 2022/23 gestartet
- Bundesliga-Cup: BVB-U19 holt dritten Platz
- Wie unterscheidet sich das Sponsoring in den deutschen Fußball-Ligen?
- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo KSV Hessen Kassel
KSV Hessen Kassel (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte