RL Bayern: Türkgücü baut Vorsprung aus

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Türkgücü baut Vorsprung aus
Bild: bfv.de
Trotz eines 1:1 bei der U 23 des FC Augsburg.

Tabellenführer Türkgücü München hat seinen Vorsprung in der Regionalliga Bayern am ersten Spieltag nach der Winterpause ausgebaut. Zwar kam der ambitionierte Aufsteiger im Rahmen der 23. Runde bei der zweiten Mannschaft des FC Augsburg nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Da der Tabellenzweite 1. FC Schweinfurt 05 aber zeitgleich 1:2 (0:0) beim abstiegsbedrohten SV Heimstetten verlor, liegt Türkgücü München nun neun Punkte vor dem ersten Verfolger.

Mit dem Remis in Augsburg endete für den von Reiner Maurer trainierten Spitzenreiter eine Serie von sechs Siegen. Nicola Della Schiava (56.) hatte den FCA in Führung gebracht. Patrick Hasenhüttl (73.), Sohn von Premier League-Trainer Ralph Hasenhüttl (FC Southampton), glich mit seinem 13. Saisontreffer für die Gäste aus. Die vergangenen drei Begegnungen mit Augsburger Beteiligung endeten allesamt mit Unentschieden.

Schweinfurt musste beim 1:2 in Heimstetten die sechste Niederlage in dieser Saison hinneh
men. Florian Pieper (90.+2) konnte für den FCS in der Nachspielzeit nur noch verkürzen, nachdem Moritz Hannemann (66.) und Carl Weser (84.) für Heimstetten erfolgreich waren. Das 1:2 beendete auch die Schweinfurter Serie von vier Siegen. Heimstetten, zuvor dreimal nicht siegreich, verließ die Abstiegszone.

"Die Mannschaft hat alles gegeben, aber ihre Chancen nicht genutzt", so Schweinfurts Trainer Tobias Strobl nach dem ersten Rückschlag unter seiner Regie.

Furiose Schlussphase in Rosenheim mit fünf Toren

Eine furiose Schlussphase erlebten die Zuschauer beim 2:4 (0:1) zwischen dem TSV 1860 Rosenheim und der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg. Fünf der sechs Tore fielen erst ab der 82. Minute. Für Nürnberg waren Robin Heußer (37.), Casper Tengstedt (82.), Tim Latteier (90.+1) und Lukas Schleimer (90.+2) zur Stelle, für die abstiegsbedrohten Rosenheimer Luftetar Mushkolaj (85.) und Georg Lenz (89.). Rosenheims Linor Shabani sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (62.). Der Tabellendritte aus Nürnberg hat seit zehn Begegnungen nicht verloren.

Schlusslicht VfR Garching erkämpfte zum Jahresauftakt ein 0:0 gegen die U 23 der SpVgg Greuther Fürth. Die Mannschaft des neuen VfR-Trainers Benjamin Flicker, der sein Debüt an der Seitenlinie gab, wartet seit elf Partien auf den fünften Saisonsieg. Ein sicherer Nichtabstiegsrang ist sieben Zähler entfernt. Die Fürther sind seit drei Spielen ohne Sieg.

Ebenfalls torlos 0:0 endete der Vergleich zwischen dem Tabellenvorletzten FC Memmingen und Neuling TSV Aubstadt. Zuvor hatte der FCM, der vier Punkte hinter einem rettenden Platz zurückliegt, dreimal hintereinander keinen Zähler eingefahren. Aufsteiger Aubstadt konnte von den vergangenen fünf Partien keine gewinnen.

SpVgg Oberfranken Bayreuth erwischt Start nach Maß

Einen Start nach Maß in das Fußballjahr 2020 erwischte die SpVgg Oberfranken Bayreuth, die sich beim FV Illertissen 4:1 (2:1) durchsetzte und damit Rang vier festigte. Zweimal Christoph Fenninger (33./38.) sowie Anton Makarenko (62., Foulelfmeter) und Ivan Knezevic (70.) trugen sich für Bayreuth in die Torschützenliste ein. Das 1:0 für Illertissen hatte Maurice Strobel (31.) erzielt. Sein Mannschaftskollege Sebastian Enderle kassierte wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (61.).

Einen Einstand nach Maß als neuer Trainer des SV Wacker Burghausen erlebte Leonhard Haas, der in der Winterpause vom Süd-Bayernligisten TSV 1880 Wasserburg zum ehemaligen Zweitligisten gewechselt war. Vor 1078 Zuschauern setzte sich Burghausen 2:1 (1:1) beim SV Viktoria Aschaffenburg durch. Alle drei Tore erzielten Spieler des SV Wacker. Nach einem frühen Eigentor durch Philipp Maier (5.) sorgten Christoph Schulz (43.) und Andrija Bosnjak (81.) für die Wende. Burghausens Alexander Riemann scheiterte mit einem Foulelfmeter an Viktoria-Torhüter Kevin Birk (45.+4).


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Türkgücü München, FC Augsburg II, 1. FC Schweinfurt, TSV 1860 Rosenheim, 1. FC Nürnberg II, VfR Garching, SpVgg Greuther Fürth II, FC Memmingen, TSV Aubstadt, SpVgg Oberfranken Bayreuth, SV Wacker Burghausen, FV Illertissen
Datum: 07.03.2020 18:04 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--tuerkguecue-baut-vorsprung-aus-45968.html
Vorheriger Artikel:
» Saarbrücken verliert nach Pokal-Überraschung
Nächster Artikel:
» Primus Rödinghausen stellt Vereinsrekord ein

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Lok Leipzig: Almedin Civa tritt Wolf-Nachfolge an
- SV Wacker Burghausen: Stingl erhält USA-Stipendium
- Alemannia Aachen verlängert mit Schmitt und Heinze
- FK Pirmasens holt Mohr und Lo Scrudato
- Meuselwitz verpflichtet Jagupov und Gonzalez-Vass
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfR Garching
VfR Garching (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte