RL Bayern: Spitzenreiter TSV 1860 München torlos in Seligenporten

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Spitzenreiter TSV 1860 München torlos in Seligenporten
Bild: bfv.de
Zum zweiten Mal in dieser Saison gelang den „Löwen“ kein Treffer.

Spitzenreiter TSV 1860 München musste am 8. Spieltag der Regionalliga Bayern einen überraschenden Punktverlust hinnehmen. Beim SV Seligenporten gab es vor 3400 Zuschauern im ausverkauften SVS-Stadion ein 0:0. Zum zweiten Mal in dieser Saison (nach dem 0:1 beim TSV Buchbach) gelang den „Löwen“ kein Treffer.

In der Tabelle beträgt der Vorsprung von 1860 auf die SpVgg Oberfranken Bayreuth (3:2 beim VfB Eichstätt) nur noch drei Punkte. Der drittplatzierte 1. FC Schweinfurt (3:1 gegen den FC Memmingen am Freitag) liegt vier Zähler zurück, hat aber eine Partie weniger absolviert. Seligenporten hat jetzt vier Punkte auf dem Konto und verließ
die direkten Abstiegsränge.

Der SV Seligenporten und die „Löwen“ konnten den Torrausch zum Abschluss des 8. Spieltages nicht fortsetzen. In den acht Partien zuvor waren insgesamt 37 Treffer gefallen.

Aufsteiger Unterföhring benötigt Geduld

Aufsteiger FC Unterföhring muss auch nach sechs Partien auf den ersten Saisonsieg warten. Das Heimspiel gegen den ehemaligen Zweitligisten SV Wacker Burghausen ging 1:3 (1:1) verloren. Dabei hatte die Begegnung für den FCU mit dem 1:0 durch Michael Kain (40.) gut begonnen. Doch Martin Holek (45.+2) und Sascha Marinkovic (51./76.) mit einem Doppelpack sorgten für die Wende. Für Burghausen war es der dritte Sieg hintereinander.

Das vierte Heimspiel in Serie endete für den Neuling VfB Eichstätt mit einem 2:3 (1:0) gegen den Tabellenzweiten SpVgg Oberfranken Bayreuth. Fabian Eberle (45.+1) und Julian Kügel (71.) trafen für Eichstätt, Kristian Böhnlein (47.), Tobias Weber und erneut Böhnlein (79.) für die Gäste, die den zweiten Sieg in Folge perfekt machten. VfB-Spieler Philipp Federl (73.) sah wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte.

Serie von Garching reißt gegen Rosenheim

Nach vier Partien ohne Niederlage ist die Serie des VfR Garching gerissen. Gegen den TSV 1860 Rosenheim unterlag die Mannschaft von VfR-Trainer Daniel Weber 2:4 (1:2). Ein Doppelpack von Mario Staudigl (7./48.) reichte Garching nicht zu einem Punktgewinn, weil Michael Denz (10.), Korbinian Linner (44.), Pius Krätschmer (65.) sowie Danijel Majdancevic (73.) für Rosenheim zur Stelle waren.

Die zweite Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth behauptete sich 3:2 (2:1) gegen den TSV Buchbach und blieb damit auch im dritten Heimspiel ohne Niederlage. Entscheidenden Anteil am Erfolg hatten die Torschützen Dominik Sollfrank (4.), Lizenzspieler Tolgay Cigerci (20.) und Sammy Ammari (79.). Für Buchbach trugen sich Merphi Kwatu (21.) sowie Thomas Breu (90.+1) in die Torschützenliste ein.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern TSV 1860 München, SV Seligenporten
Datum: 26.08.2017 18:13 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--spitzenreiter-tsv-1860-muenchen-torlos-in-seligenporten-33772.html
Vorheriger Artikel:
» Acht Tore und kein Sieger - Egestorf und Havelse lassen es krachen
Nächster Artikel:
» RL Nordost: Viktoria Berlin feiert höchsten Saisonsieg

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Teutonia Ottensen: Hirsch folgt auf Hollerieth
- Wuppertaler SV: Saison-Aus für Schorch
- Bahlinger SC: Tim Probst und Luca Köbele bleiben
- Chemnitzer FC: Gremien stehen Rede und Antwort
- SpVgg Greuther Fürth: Schnelltest-Station im Ronhof
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Hamburger SV II
Hamburger SV II (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte