RL Bayern: Dreierpack von Mölders für 1860 München

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Dreierpack von Mölders für 1860 München
Bild: bfv.de
Beim 3:1-Erfolg in Schweinfurt - Aufsteiger Eichstätt bleibt in exzellenter Form.

Der TSV 1860 München kommt dem vorzeitigen Titelgewinn in der Regionalliga Bayern immer näher. Die Spitzenpartie vom 32. Spieltag beim 1. FC Schweinfurt entschieden die „Löwen“ 3:1 (2:1) für sich. Der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger FC Bayern München U 23 beträgt vorerst 14 Punkte. Der FCB ist erst Montag (ab 20.15 Uhr) gegen Wacker Burghausen im Einsatz.

Vor 6872 Zuschauern in Schweinfurt war TSV-Stürmer Sascha Mölders der überragende Spieler. Dem 33-jährigen Routinier (26., Handelfmeter/32./53.), gerade von einer Schienbeinverletzung zurückgekehrt, gelang ein Dreierpack. Torschütze für die fünftplatzierten Schweinfurter war Steffen Krautschneider (30.). Dank des Sieges über Schweinfurt fehlen dem TSV 1860 München nur noch vier Punkte, um sich als beste Nicht-U 23-Mannschaft für den DFB-Pokal zu qualifizieren.

Aufsteiger Eichstätt bleibt in exzellenter Form

Aufsteiger VfB Eichstätt hat seine exze
llente Form untermauert. Das 4:0 (2:0) gegen den SV Schaldining-Heining war der vierte Sieg aus den vergangenen fünf Begegnungen (ein Remis). Gegen den SVS trafen Fabian Eberle (20./78.), Stefan Köck (41., Eigentor) und Julian Kügel (49.). Für Schalding-Heining war es die zweite Niederlage hintereinander.

Die zweite Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth hat ihre englische Woche mit optimalen neun Punkten abgeschlossen. Dank des 2:1 (1:1) gegen den SV Seligenporten wuchs der Vorsprung auf einen Relegationsplatz auf fünf Zähler an. Für die Fürther trugen sich Alexandros Kartalis (5., Foulelfmeter) und Patrick Sontheimer (35.) in die Torschützenliste ein, für den SVS-Treffer war Dominik Schad (35., Eigentor) verantwortlich. Nach einem Punkt aus den jüngsten drei Spielen rangiert Seligenporten neun Zähler hinter einem Nichtabstiegsplatz.

Nach Sieg gegen 1860: Bayreuth bezwingt Nürnberg

Nach dem überraschenden 2:1 im Viertelfinale des Bayerischen Landespokals gegen Spitzenreiter TSV 1860 München hat die SpVgg Oberfranken Bayreuth auch in der Liga ein Erfolgserlebnis eingefahren. Das Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg entschieden die abstiegsbedrohten Bayreuther 2:0 (1:0) für sich. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang beträgt jetzt zwei Punkte. Patrick Hobsch (24.) und Ivan Knezevic (82.) waren für die Treffer gegen Nürnberg verantwortlich. Der FCN verlor Julian Scheffler (56.) mit einer Roten Karte wegen einer Notbremse.

Der VfR Garching blieb beim 1:1 (0:1) gegen die U 23 des FC Ingolstadt im fünften Heimspiel in Serie ohne Niederlage. Die Gästeführung durch Amar Suljic (28.) glich Manuel Eisgruber (90.+2) in letzter Sekunde für die Mannschaft von VfR-Trainer Daniel Weber aus. Für Ingolstadt war es das dritte von vier Auswärtsspielen hintereinander. Bisher stehen ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage zu Buche.

Erster Sieg für Herbert Sailer mit Illertissen

In seinem sechsten Spiel als Trainer des FV Illertissen durfte sich Herbert Sailer über den ersten Sieg freuen. Beim als Absteiger feststehenden Schlusslicht FC Unterföhring gab es einen 3:0 (1:0)-Auswärtserfolg. Marco Hahn (36., Foulelfmeter), Maurice Strobel (60.) und Philipp Strobel (84.) sorgten mit ihren Toren nach zuvor drei Niederlagen für ein Erfolgserlebnis. Unterföhring hat die vergangenen 13 Begegnungen nicht gewonnen.

Der TSV 1860 Rosenheim bleibt aktuell auf Unentschieden spezialisiert. Das 0:0 beim Aufsteiger FC Pipinsried war das vierte Remis hintereinander für den TSV. Drei dieser Spiele endeten 0:0, eines 2:2. Neuling Pipinsried wartet seit vier Heimpartien auf einen Sieg und rangiert nur zwei Zähler vor der Abstiegszone. Die größte Chance gegen Rosenheim hatte FCP-Spieler Christoph Burkhard (6.), der einen Foulelfmeter verschoss.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, 1860 München, 1. FC Schweinfurt, VfB Eichstätt, Sascha Mölders
Datum: 07.04.2018 17:23 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--dreierpack-von-moelders-fuer-1860-muenchen-37283.html
Vorheriger Artikel:
» RL West: Uerdingen zurück auf Platz eins
Nächster Artikel:
» RL Südwest: Offenbach mit weiterem Schritt Richtung Aufstieg

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
- Schafft der BFC Dynamo den Sprung zurück in den Profifußball?
- Meisterrunde der Regionalliga Nord 2021/22
- Fußball-Wetten in der 4. Liga mittlerweile auch für Online-Buchmacher interessant
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Hertha BSC II
Hertha BSC II (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte