RL Bayern: Aschaffenburg feiert ersten Saisonsieg

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: Aschaffenburg feiert ersten Saisonsieg
Bild: bfv.de
2.700 Zuschauer beim 2:0-Erfolg gegen 1. FC Schweinfurt im Stadion.

Im zweiten Anlauf hat es für den Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg in der Regionalliga Bayern geklappt. Das 2:0 (0:0) gegen den 1. FC Schweinfurt am 2. Spieltag war für die Mannschaft von Trainer Slobodan Komljenovic der erste Saisonsieg. Vor 2700 Zuschauern brachten Björn Schnitzer (57.) und Simon Schmidt (61.) ihre Farben auf die Siegerstraße. Wegen des hohen Zuschauerandrangs begann die Begegnung mit knapp zehn Minuten Verspätung.

In der Schlussphase handelte sich FCS-Spieler Manuel Müller (89.) wegen wiederholten Foulspiels „Gelb-Rot“ ein. Schweinfurt hatte die Tabelle nach dem 1. Spieltag dank eines 5:1-Heimsieges gegen die Reserve des 1. FC Nürnberg angeführt.

Regensburg erobert spät Rang eins

Neuer Tabellenführer ist Drittliga-Absteiger SSV Jahn Regensburg. Im Gastspiel beim FC Ingolstadt II kam die Mannschaft von SSV-Trainer Christian Brand in letzter Sekunde zu einem 3:1 (1:0). Die Gästeführung durch Markus Ziereis (45.) konnten die „Schanzer“ durch Aloy Ihenacho (62.) noch ausgleichen. In der Schlussphase wurde es vor 1500 Zuschauern turbulent. Zunächst markiert
e Daniel Schöpf (90.+2) das 2:1 für Regensburg, wenige Sekunden später verwandelte erneut Schöpf (90.+4) einen Foulelfmeter zum Endstand. Der SSV ist aktuell die einzige Mannschaft mit der optimalen Ausbeute von sechs Punkten.

Der SV Wacker Burghausen ließ dem 1:1 bei 1860 München II einen 3:2 (1:0)-Heimsieg gegen den TSV Buchbach folgen. Für den SVW trugen sich Marcel Mosch (29.), Benjamin Kindsvater (71.) und Christoph Burkhard (74.) mit einem direkt verwandelten Freistoß in die Torschützenliste ein. Aleksandro Petrovic (81., Foulelfmeter) und Stefan Denk (83.) machten es vor 1850 Besuchern noch einmal spannend. Den ersten Punktverlust des TSV konnten sie aber nicht mehr verhindern. Kurz vor Schluss kassierte noch Kindsvater (90.+2) die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.

In einem Derby behielt der FC Memmingen gegen den FV Illertissen 4:1 (1:1) die Oberhand und rehabilitierte sich damit für das 1:4 beim Aufsteiger FC Amberg am 1. Spieltag. Vor 1949 Zuschauern brachten Sebastian Bonfert (36.), Sebastian Schmeiser (56.) und zweimal Michael Geldhauser (77./81.) ihre Namen für den FCM auf die Anzeigetafel. Illertissen war beim ersten Saisonauftritt durch Sebastian Enderle (14.) in Führung gegangen.

Mitspieler im Stau - Witasek trifft doppelt

Über die ersten drei Punkte durfte sich der Aufsteiger TSV Rain/Lech beim 2:0 (2:0) gegen den Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching freuen. Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart. Marco Witasek (6.) brachte den TSV in Führung. Bemerkenswert: Der Stürmer hatte ursprünglich nicht in der Anfangsformation gestanden. Weil aber Mitspieler Sebastian Mitterhuber bei der Anreise in einen Stau geraten war, rutschte Witasek kurzfristig doch noch in die Startelf. Trotz Unterzahl - Matthias Kühling (19.) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte - gelang Witasek (43.) kurz vor der Pause das 2:0 gegen die noch sieglose SpVgg (ein Punkt).

Den ersten Saisonsieg brachte der TSV 1860 München II unter Dach und Fach. Die „Löwen“ sind nach dem 5:1 (2:0) beim SV Schalding-Heining noch ungeschlagen (vier Punkte). Stephane Mvibudulu (9.) und Jimmy Marton (39.) sorgten vor 1912 Besuchern mit ihren Toren schon vor der Pause für klare Verhältnisse. In der zweiten Hälfte trafen Sertan Yegenoglu (55.) und Nico Karger (63./89.) für den TSV. Der Treffer für die Gastgeber ging auf das Konto von Michael Pillmeier (52.). Der SVS verpasste nach dem 1:0-Auftaktsieg bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth einen Sechs-Punkte-Start.

„Joker“ Teuchert mit Doppelpack für Nürnberg

Gut erholt vom 1:5 beim 1. FC Schweinfurt präsentierte sich die Reserve des 1. FC Nürnberg. Im U 23-Duell gegen den FC Augsburg II behielten die Franken 2:0 (0:0) die Oberhand. Doppel-Torschütze für die Gastgeber war der zur Halbzeit eingewechselte Cedric Teuchert (53./56.). Für Augsburg bedeutete das 0:2 beim zweiten Auftritt die zweite Niederlage.

Den zweiten Dreier im zweiten Spiel verpasste die SpVgg Greuther Fürth II beim 2:2 (2:2) gegen den Liga-Neuling FC Amberg. Zwar erzielten Tim Bodenröder (2.) und Stefan Maderer (7.) zwei schnelle Tore für das „Kleeblatt“. Doch Amberg, zum Auftakt ebenfalls siegreich (4:1 gegen den FC Memmingen), kam dank Treffern von Sven Seitz (27.) sowie Marco Wiedmann (45.+2) zurück.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern Regionalliga Bayern, Slobodan Komljenovic, Simon Schmidt
Datum: 21.07.2015 21:24 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--aschaffenburg-feiert-ersten-saisonsieg-21529.html
Vorheriger Artikel:
» Wegberg-Beck: Rätselraten um Maurice Passage
Nächster Artikel:
» Benjamin Förster wechselt zu Wacker Nordhausen

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Die Regionalliga Nord ist in die Saison 2022/23 gestartet
- Bundesliga-Cup: BVB-U19 holt dritten Platz
- Wie unterscheidet sich das Sponsoring in den deutschen Fußball-Ligen?
- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo 1. FC Köln II
1. FC Köln II (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte