Nattermann mit Dreierpack für Babelsberg

Zurück zur Übersicht
SVB feiert Kantersieg gegen Auerbach.

Zum Abschluss der Hinrunde in der Regionalliga Nordost präsentierte sich der SV Babelsberg 03 in Torlaune. Nach dem 5:0 (2:0) am 17. Spieltag gegen den VfB Auerbach weist der SVB jetzt mit jeweils sieben Siegen und Niederlagen sowie drei Unentschieden eine ausgeglichene Bilanz auf und verbesserte sich zumindest vorerst auf Rang sechs.

In Bestform präsentierte sich Babelsbergs Angreifer Tom Nattermann (3./36./65.), der vor 1187 Zuschauern gleich drei Treffer beisteuerte. Nach 17 Begegnungen hat der 25-jährige Top-Torschütze der Potsdamer mittlerweile 13 Saisontreffer auf seinem
Konto. Damit führt er gemeinsam mit dem Sturm-Duo des Chemnitzer FC, Daniel Frahn und Dejan Bozic, die Torjägerliste der Nordost-Staffel an. Für den Endstand sorgte ausgerechnet der ehemalige Auerbacher Manuel Hoffmann (82./85.) mit einem Doppelschlag.

Für den VfB wird die Luft im unteren Tabellendrittel immer dünner. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone ist für die von Sven Köhler trainierten Auerbacher auf einen Punkt geschrumpft. Seit drei Begegnungen warten die Vogtländer auf einen Sieg.

Lok Leipzig unter Trainer Joppe weiter im Aufwind

Unter seinem neuen Trainer Björn Joppe befindet sich der Traditionsverein 1. FC Lok Leipzig weiter im Aufwind. Beim zuvor punktgleichen FC Oberlausitz Neugersdorf setzte sich der ehemalige DDR-Spitzenklub 2:0 (1:0) durch, rückte auf den achten Tabellenplatz vor und setzte sich ein Stück von den Abstiegsplätzen ab. Aus den vergangenen vier Begegnungen holte der 1. FC Lok zehn von zwölf möglichen Punkten.

Kevin Schulze (3.) brachte die Gäste schon in der Anfangsphase auf Kurs, Matthias Steinborn (56.) stellte in der zweiten Halbzeit den Endstand her. Neugersdorf wartet inzwischen seit sechs Partien auf einen Dreier, holte in dieser Phase leidiglich drei Zähler.

Neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfte der Tabellenvorletzte ZFC Meuselwitz mit dem 2:0 (0:0) gegen den direkten Konkurrenten FSV Budissa Bautzen. Erst in der Schlussphase erlösten der eingewechselte Nikolaos Giannitsanis (74.) und Andy Trübenbach (87.) das Team von ZFC-Trainer Heiko Weber. Die Thüringer stoppten eine Negativserie von fünf Niederlagen hintereinander und stellten zumindest wieder den Anschluss an die Konkurrenz her. Budissa Bautzen (Platz 16) ist nur noch zwei Zähler entfernt.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, ZFC Meuselwitz, Budissa Bautzen, SV Waldhof Mannheim, 1. FC Saarbrücken, FSV Frankfurt
Datum: 24.11.2018 17:47 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-nattermann-mit-dreierpack-fuer-babelsberg-40253.html
Vorheriger Artikel:
» RL Südwest: Mannheim weiter auf Titelkurs
Nächster Artikel:
» Spitzenreiter Eichstätt steckt hohe Niederlage ein

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
- Wird der Lizenzantrag von Preußen Münster für die 3. Liga angenommen?
- Schafft der BFC Dynamo den Sprung zurück in den Profifußball?
- Meisterrunde der Regionalliga Nord 2021/22
- Fußball-Wetten in der 4. Liga mittlerweile auch für Online-Buchmacher interessant
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC Viktoria Berlin
FC Viktoria Berlin (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte