RL Südwest: Kickers Offenbach gewinnt 1:0 gegen TSG Balingen

Zurück zur Übersicht
RL Südwest: Kickers Offenbach gewinnt 1:0 gegen TSG Balingen
Bild: swfv.de
OFC-Torjäger Mathias Fetsch beweist bei Handelfmeter Nervenstärke.

Der Traditionsverein Kickers Offenbach kommt in der Regionalliga Südwest unter seinem neuen Trainer Sreto Ristic immer näher an die Tabellenspitze heran. Die Hessen landeten am 26. Spieltag einen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen die TSG Balingen und verkürzten den Rückstand zu Ligaprimus SC Freiburg II auf einen Punkt. Die Breisgauer mussten sich gleichzeitig im Derby beim Bahlinger SC 2:3 (1:1) geschlagen geben.

Der OFC blieb nicht nur im zehnten Ligaspiel unter der Regie von Ristic ungeschlagen, sondern fuhr auch den sechsten Dreier hintereinander ein. Den umjubelten Siegtreffer am Bieberer Berg markierte Torjäger Mathias Fetsch (52.) per Handelfmeter. Die Gäste holten aus ihren zurückliegenden vier Partien nur einen Zähler.

Der Bahlinger SC, der vom Trainerduo mit Axel Siefert und dem langjährigen Freiburger Dennis Bührer betreut wird, beendete die Erfolgsserie des Spitzenreiters nach neun Partien (sechs Siege, drei Remis). Yannick Häringer (2.), Hasan Pepic (59.) und Santiago Fischer (82.) mit seinem 15. Saisontreffer ließen die Hausherren jubeln. Guillaume Furrer (9.) und der eingewechselte Emilio Kehrer (74.) glichen zweimal für die Freiburger aus, konnten die vierten Saisonniederlage jedoch nicht verhindern.

Steinbach Haiger und Ulm halten Anschluss/b>

Auch der Tabellendritte TSV Steinbach Haiger ist nach dem
4:0 (1:0) bei der SG Sonnenhof Großaspach nur noch einen Punkt von der Spitze entfernt. Ko Sawada (10.) brachte die Hessen schon während der Anfangsphase auf die Siegerstraße. Im zweiten Spielabschnitt bauten Serhat Ilhan (48.), Sören Eismann (74.) und Christian März (79.) den Vorsprung aus. Nach dem fünften Spiel in Serie ohne Sieg bleibt Großaspach in der Gefahrenzone.

Anschluss hält auch der frühere Bundesligist SSV Ulm 1846 Fußball, der mit dem 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg beim VfR Aalen als neuer Tabellenvierter fünf Zähler hinter Platz eins in Lauerstellung bleibt. Tobias Rühle (46.) ließ die seit sieben Spieltagen unbesiegten Ulmer kurz nach der Pause jubeln.

VfB Stuttgart II stoppt Frankfurter Serie/b>

Nach zuvor zehn Partien ohne Niederlage mit 26 von 30 möglichen Punkten musste der FSV Frankfurt erstmals wieder einen Rückschlag hinnehmen. Das Team von Trainer Thomas Brendel unterlag der U 23 des VfB Stuttgart 0:2 (0:1). Der Rückstand zur Tabellenspitze bleibt damit bei acht Punkten. Allerdings ist der FSV gegenüber der Konkurrenz im oberen Tabellendrittel auch mit drei Begegnungen im Rückstand.

Ab der 23. Minute mussten die Frankfurter in Unterzahl spielen, weil Luca Bazzoli wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte (23.). Das spielte den Schwaben in die Karten. Marco Ferdinand Wolf (29.) und der eingewechselte Marcel Sökler (74.) trafen für die Mannschaft von VfB-Trainer und Ex-Nationalspieler Frank Fahrenhorst.

Der FC 08 Homburg unterlag dem KSV Hessen Kassel 1:2 (0:2) und ging zum zweiten Mal hintereinander leer aus. Ingmar Merle (13.) und Robin Urban (19.) trafen für die Gäste, die sich im Abstiegskampf wertvolle Luft verschafften. Erst in der Schlussphase verkürzte der eingewechselte Thomas Gösweiner (87.) für den FCH. Schon während der ersten Hälfte hatten die Saarländer die große Chance zum Anschlusstreffer ausgelassen, als Kapitän Daniel Di Gregorio mit einem Foulelfmeter an KSV-Torhüter Nicolas Gröteke scheiterte (29.).

Drei wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten im Rennen um den Klassenverbleib sicherte sich der FC Gießen beim 3:0 (0:0) gegen den FC Astoria Walldorf. Tim Korzuschek (46.) war kurz nach der Pause zum 1:0 erfolgreich. Ryunosuke Takehara (66.) und Aykut Öztürk (83.) machten alles klar.

Alzenau schon neun Punkte von Platz 16 entfernt/b>

Einen großen Schritt in Richtung gesichertes Tabellenmittelfeld machte die U 23 des 1. FSV Mainz 05 mit dem 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten FC Bayern Alzenau. Die Gäste gingen zwar durch einen Treffer von Kreso Ljubicic (34.) vor der Pause in Führung. In der zweiten Halbzeit wendeten jedoch Jungprofi Suliman Marlon Mustapha (55.) und Simon Brandstetter (68.) das Blatt.

Während die Mainzer den Abstand zur Abstiegszone auf sechs Punkte ausbauten, blieb Alzenau zum zehnten Mal in Folge sieglos und ist jetzt schon neun Zähler vom rettenden 16. Rang entfernt. Den rotgesperrten FC Bayern-Trainer Fabian Bäcker vertrat sein Assistent Birger Naß auf der Bank.

Die U 23 der TSG Hoffenheim kam gegen den FK Pirmasens nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und verpasste den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Den 1:0-Vorsprung der Gäste durch Dennis Krob (21.) glich Hoffenheims 18 Jahre alter Profistürmer Georginio Rutter (24.) zwar nahezu postwendend aus. Zu einem Dreier reichte es jedoch nicht mehr.

Rot-Weiß Koblenz vergrößerte den Vorsprung vor einem Abstiegsrang auf fünf Punkte, weil das Team von Trainer Heiner Backhaus gegen den TSV Schott Mainz 1:0 (0:0) die Oberhand behielt. Der entscheidende Treffer ging auf das Konto von Quentin Fouley (65.), der einen Freistoß direkt verwandelte. Mainz ging zum vierten Mal in Folge leer aus.

Die ebenfalls für Samstag angesetzte Partie der SV 07 Elversberg gegen Schlusslicht TSV Eintracht Stadtallendorf musste verschoben werden, weil sich die Gäste nach mehreren Corona-Fällen in Quarantäne befinden. Als Nachholtermin ist Dienstag, 23. März (ab 19 Uhr), vorgesehen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest Sreto Ristic, Kickers Offenbach, Mathias Fetsch
Datum: 06.03.2021 17:54 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-kickers-offenbach-gewinnt-1-0-gegen-tsg-balingen-50622.html

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

Aktuelle Regionalliga News

- Teutonia Ottensen: Hirsch folgt auf Hollerieth
- Wuppertaler SV: Saison-Aus für Schorch
- Bahlinger SC: Tim Probst und Luca Köbele bleiben
- Chemnitzer FC: Gremien stehen Rede und Antwort
- SpVgg Greuther Fürth: Schnelltest-Station im Ronhof
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV Schott Mainz
TSV Schott Mainz (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte