Ex-Bundesligist Energie Cottbus vor Rückkehr in die 3. Liga

Zurück zur Übersicht
Ex-Bundesligist Energie Cottbus vor Rückkehr in die 3. Liga
Bild: Energie Cottbus
Lausitzer geben bei 3:2 gegen Flensburg allerdings 3:0-Vorsprung aus der Hand.

Der ehemalige Bundesligist FC Energie Cottbus hat gute Chancen, nach zwei Jahren Abstinenz in die 3. Liga zurückzukehren. Der souveräne Meister der Regionalliga Nordost gewann sein Playoff-Hinspiel beim Nord-Titelträger SC Weiche Flensburg 3:2 (3:0), so dass im Rückspiel am Sonntag (ab 14 Uhr, live im RBB) schon ein Remis oder sogar eine Heimniederlage mit einem Tor Unterschied (0:1 oder 1:2) reichen würde. Allerdings verpassten die Lausitzer, die zwischenzeitlich schon 3:0 geführt hatten, eine noch bessere A
usgangsposition.

Vor 5.972 Zuschauern im Kieler Holstein-Stadion - in Flensburg steht noch keine drittliga-taugliche Arena zur Verfügung - sorgten Energie-Torjäger Streli Mamba (16.) und Mittelfeldspieler Maximilian Zimmer (29./38.) während der ersten Halbzeit für ein vermeintlich komfortables Polster der Gäste. In der zweiten Halbzeit konnten Weiche-Kapitän Christian Jürgensen (68.) und Angreifer Rene Guder (90.) aber noch verkürzen und hielten damit die Flensburger Hoffnungen auf den erstmaligen Aufstieg in die 3. Liga am Leben.

Flensburg-Kapitän Jürgensen: „Zweite Hälfte macht Mut“

„Wir haben die erste Halbzeit komplett verpatzt und nicht das gebracht, was wir können. Die Leistung nach der Pause war jedoch sehr ordentlich. Da haben wir alles versucht, um die Partie noch zu drehen“, meinte Flensburgs Trainer und Ex-Profi Daniel Jurgeleit.

Sein Kapitän und Torschütze Christian Jürgensen meinte: „Die Leistung in der zweiten Hälfte macht uns Mut. Wir freuen uns auf die Kulisse in Cottbus und wollen es Energie so schwer wie möglich machen.“

FCE-Doppeltorschütze Maximilian Zimmer erklärte: „Es waren zwei unterschiedliche Halbzeiten. Wir müssen am Sonntag noch einmal alles raushauen.“ Auch Cottbus-Trainer Claus-Dieter Wollitz stellte klar: „Trotz des Vorsprungs wird es mit Sicherheit kein Selbstläufer. Wir müssen im Rückspiel besser organisiert spielen, als es in der zweiten Halbzeit der Fall war. Entscheidend ist aber, dass wir alles in der eigenen Hand haben.“


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost RL Nordost, RL Nord, FC Energie Cottbus, Claus-Dieter Wollitz, Streli Mamba, Maximilian Zimmer, SC Weiche Flensburg 08, Daniel Jurgeleit, Christian Jürgensen, Rene Guder
Datum: 24.05.2018 22:34 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-ex-bundesligist-energie-cottbus-vor-rueckkehr-in-die-3--liga-38046.html
Vorheriger Artikel:
» Dank Maximilian Beister: KFC Uerdingen 05 legt vor
Nächster Artikel:
» Torjäger Mölders bringt 1860 München auf Aufstiegskurs

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- 14 Gegentore in einer Saison: Als Energie Cottbus nicht zu knacken war
- Die Regionalliga Nord ist in die Saison 2022/23 gestartet
- Bundesliga-Cup: BVB-U19 holt dritten Platz
- Wie unterscheidet sich das Sponsoring in den deutschen Fußball-Ligen?
- Auf diese Fußball Top Teams der 4. Liga könnten sich dieses Jahr Wetten lohnen
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FSV Union Fürstenwalde
FSV Union Fürstenwalde (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte