Chemnitzer FC Bilanz weiter makellos

Zurück zur Übersicht
Der Chemnitzer FC hat nach zehn Spieltagen die Marke von 30 Punkten erreicht.

Diese Bilanz ist bemerkenswert: Der Chemnitzer FC hat nach zehn Spieltagen die Marke von 30 Punkten erreicht. Den zehnten Sieg beim zehnten Saisonauftritt fuhr der CFC beim 3:1 (3:0) vor 7438 Zuschauern gegen den 1. FC Lok Leipzig ein. Das ist ein neuer Startrekord.

Torschützen für den souveränen Spitzenreiter waren Kostadin Velkov (12.), Dejan Bozic (16.) und Daniel Frahn (25., Foulelfmeter). Nach der Pause verkürzte Robert Zickert (60.) für die Gäste. Der Chemnitzer Niklas Hoheneder (78.) sah wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Auf Seiten von Lok Leipzig gab Björn Joppe seinen Einstand als Trainer. Der 39-Jährige übernahm zunächst für Ex-Nationalspieler Heiko Scholz. Leipzig rutschte durch die Niederlage auf Rang 16 ab.

Erster Verfolger des Chemnitzer FC - mit bereits acht Punkten Rückstand - ist
nun der Berliner AK, der sich 2:0 (2:0) gegen den FSV Budissa Bautzen durchsetzte. Maßgeblich am Berliner Erfolg beteiligt war Deniz Tunay (15./25.), der in der ersten Halbzeit innerhalb von zehn Minuten einen Doppelpack schnürte. Für den Defensivspieler waren es in dieser Saison bereits die Treffer Nummer vier und fünf.

Spitzenspiel zwischen Erfurt und Herthas U 23 endet Remis

Im Top-Spiel zwischen dem Drittligaabsteiger FC Rot-Weiß Erfurt und der U 23 von Hertha BSC sahen 2870 Zuschauer ein torreiches 3:3 (2:2). Velimir Jovanovic (28./90.) rettete den Gastgebern mit seinem zweiten Tor kurz vor Schluss einen Punkt. Außerdem traf Rico Gladrow (31., Foulelfmeter) für die vom ehemaligen Nationalspieler Thomas Brdaric trainierten Erfurter. Für Hertha trugen sich die Jungprofis Florian Baak (4.), Julius Kade (37.) und Muhammed Kiprit (60.) in die Torschützenliste ein. Erfurt hat seit fünf Begegnungen nicht verloren. Der Rückstand auf Mitabsteiger und Spitzenreiter Chemnitz beträgt 14 Punkte.

Nach zwei Spielen ohne Sieg hat der BFC Dynamo den vierten Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht. Vor heimischer Kulisse bezwang die Mannschaft von Ex-Profi und BFC-Trainer Rene Rydlewicz den FC Oberlausitz Neugersdorf 2:1 (2:0). Dank eines Doppelpacks von Angreifer Marc-Frank Brasni? (12./43.) gingen die Berliner mit einem Vorsprung in die Pause. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste durch Dennis Blasser (77.) noch einmal heran. Zu mehr reichte es aber nicht mehr.

Nordhausen verpasst Sprung auf Platz zwei

Der FSV Wacker Nordhausen hat es verpasst, sich auf den zweiten Rang vorzuschieben. Das Gastspiel beim VfB Auerbach endete 1:1 (0:1). Dabei hatte die Begegnung für Nordhausen mit dem 1:0 durch Maurice Pluntke (29.) gut begonnen. Doch kurz vor Schluss glich Marcin Sieber (88.) für den VfB aus. Es war das dritte Unentschieden in Folge für den FSV Wacker.

Mit einem 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim Aufsteiger Bischofswerdaer FV verließ die VSG Altglienicke die Gefahrenzone. Dank eines Blitzstarts von Christopher Quiring (5.) und dem späten Treffer von Hasan Pepic (90.+2) landete die Mannschaft von VSG-Trainer Andreas Zimmermann den dritten Sieg in dieser Saison.

Den zweiten Saisonsieg brachte der FSV Union Fürstenwalde unter Dach und Fach. Gegen den FC Viktoria Berlin gewann der FSV 1:0 (0:0). Den einzigen Treffer steuerte Bujar Sejdija (46.) nur wenige Sekunden nach dem Beginn der zweiten Halbzeit bei.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nordost Chemnitzer FC, Kostadin Velkov, Dejan Bozic, Daniel Frahn
Datum: 29.09.2018 18:49 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-chemnitzer-fc-bilanz-weiter-makellos-39591.html
Vorheriger Artikel:
» BFC Dynamo: Lewandowski wieder fit
Nächster Artikel:
» Wolfsburger U 23 wieder Tabellenführer

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
- Rot-Weiß Oberhausen: Hartmut Gieske hört auf
- SV Werder Bremen II testet beim SC Preußen Münster
- Großaspach: Steven Lewerenz zum Dorfklub
- SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger der nächste Neue
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SV Elversberg
SV Elversberg (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte