Regionalliga Bayern: "Aufstand im Tabellenkeller"

Zurück zur Übersicht
Regionalliga Bayern:
Bild: bfv.de
Die Abstiegsanwärter punkten fleißig.

Der SV Heimstetten hält den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze in der Regionalliga Bayern. Am 24. Spieltag gewann der SVH 4:2 (3:0) bei der Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth. Es war der erste Dreier nach fünf vergeblichen Anläufen. Bernd Häfele (23.), Marcel Ebeling (28., Foulelfmeter), Christoph Schmitt (34., Foulelfmeter) und der eingewechselte Marco Bläser (80.) waren für die Gästetreffer verantwortlich. Alexander Piller (62.) und Jann George (78., Foulelfmeter) trafen für das „Kleeblatt“, das seit drei Begegnungen auf einen Heimsieg wartet. Heimstetten weist drei Zähler Rückstand auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz auf, belegt nun zumindest einmal einen Relegationsrang.

Aufsteiger SV Schalding-Hein
ing festigte mit einem überraschenden 1:0 (0:0) gegen den aktuellen Meister 1860 München II seinen Platz über dem Strich. Schütze des entscheidenden Treffers vor 1271 Zuschauern war Dardan Gashi (73.). Für die Gastgeber war es bereits der dritte Heimsieg in Folge. Die „Löwen“ verpassten dagegen den dritten Dreier hintereinander und verloren erstmals nach vier Spieltagen wieder.

Für den Vorletzten Viktoria Aschaffenburg wird es nach dem 3:3 (1:0) gegen den FC Memmingen immer schwieriger, den Klassenverbleib zu realisieren. Dabei lagen die Gastgeber nach Treffern von Salvatore Bari (42.) und Mert Pekesen (52.) schon 2:0 in Führung. Raffael Friedrich (64.), Sebastian Bonfert (70.) sowie Sebastian Schmeiser (81.) sorgten zunächst für die Wende. Doch Denis Talijan (85.) sicherte der Viktoria zumindest noch einen Zähler. Der Rückstand von Aschaffenburg auf einen sicheren Nichtabstiegsrang beträgt neun Punkte.

Die abstiegsbedrohte SpVgg Bayern Hof musste sich trotz einer 2:0-Halbzeitführung mit einem 2:2 (2:0) gegen den SV Seligenporten zufrieden geben und verpasste einen wichtigen Dreier im Rennen um den Klassenverbleib. Dabei hatte die Partie für die Gastgeber mit den Toren von Alexander Kurz (13.) und Daniel Meyer (44.) optimal begonnen. Trotz Unterzahl - Hannes Schäfke (51.) kassierte wegen groben Foulspiels die Rote Karte - gelang Seligenporten dank Thomas Roas (66.) und Florian Jakl (89.) noch der Ausgleich.

Seine Platzierung knapp vor der Abstiegszone verteidigte der TSV 1860 Rosenheim. Das Auswärtsspiel bei der Reserve des FC Ingolstadt gewann der TSV 1:0 (1:0). Vincenzo Potenza (15.) brachte als einziger Spieler seinen Namen auf die Anzeigetafel. Rosenheim verhinderte die dritte Niederlage in Serie. Ingolstadt hat die vergangenen drei Begegnungen nicht gewonnen.

Keinen Sieger gab es beim 1:1 (0:0) zwischen dem FC Eintracht Bamberg und dem Tabellenzweiten FV Illertissen. Die Gastgeberführung durch Mario Aller (64., Foulelfmeter) glich Eduard Thommy (67.) fast postwendend aus. Die Bamberger warten seit drei Spieltagen auf einen dreifachen Punktgewinn. Für Illertissen war es der dritte Auftritt in der Fremde hintereinander ohne Sieg.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: RL Bayern, Aschaffenburg, Heimstetten
Datum: 19.04.2014 16:32 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-aufstand--im-tabellenkeller-12137.html
Vorheriger Artikel:
» Unentschieden für Fortuna Köln und SF Lotte
Nächster Artikel:
» Mainz II kommt Aufstiegsrelegation näher

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Was ist bet3000 Next?
- Viktoria Berlin - das Wunder aus Berlins Süden
- Explosives Wachstum in der der Online Glücksspielbranche
- Regeneration nach dem Fußball – so lassen sich Körper und Geist wieder aufladen!
- Tipps auf die Regionalliga
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Tennis Borussia Berlin
Tennis Borussia Berlin (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte