1:0 - Bayreuth beendet gegen Ingolstadt II seinen Negativlauf

Zurück zur Übersicht
1:0 - Bayreuth beendet gegen Ingolstadt II seinen Negativlauf
Bild: bfv.de
Nach 707 Minuten: Anton Makarenko erlöst Bayreuth.

Nach exakt 707 Minuten ohne Tor kam in der Regionalliga Bayern die Erlösung für die SpVgg Oberfranken Bayreuth. Beim 1:0 (0:0) gegen die U 23 des FC Ingolstadt 04 bejubelte die Mannschaft von Trainer Josef Albersinger nicht nur das erste Tor in dieser Saison, sondern auch die ersten drei Punkte. Dank des Siegtreffers von Anton Makarenko (77.) schöpften die Oberfranken neue Hoffnung und verließen zumindest vorerst den letzten Tabellenplatz.

Die Ingolstädter, bei denen Albersinger („Die Erleichterung ist riesengroß.“) von April 2009 bis Juni 2013 als Trainer gearbeitet hatte, verloren zum dritten Mal in Folge und bleiben damit in der Gefahrenzone. Im ersten Spiel unter der Regie des vorherigen Co-Trainers Tobias Strobl, der in dieser Woche Ersin Demir
abgelöst hatte, blieb die erhoffte Wende aus. „Die Erfahrung der Bayreuther Mannschaft hat den Ausschlag gegeben“, so Strobl.

Der glänzend gestartete FC Memmingen musste sich gegen Aufsteiger SV Heimstetten mit einem 2:2 (0:2) begnügen, holte dabei allerdings einen 0:2-Rückstand auf und verhinderte damit den vierten Sieg der Gäste im vierten Auswärtsspiel. Maximilian Hintermaier (18.) und Torjäger Orhan Akkurt (36.), der mit acht Treffern die Torschützenliste der Bayern-Staffel anführt, hatten für den SVH vorgelegt. In der Schlussphase sorgten Fatjon Celani (73.) und der eingewechselte Patrik Dzalto (89.) noch für den Ausgleich.

Bei ihrer Aufholjagd profitierten die Memminger, die seit fünf Spieltagen ungeschlagen sind, allerdings auch von zwei Platzverweisen des SV Heimstetten. Kapitän Mathias Regal (58.) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte wie Torschütze Hintermaier (81.).

Zwei Krautschneider-Treffer reichen Schweinfurt nicht

Meisterschaftsaspirant 1. FC Schweinfurt 05 blieb auch im siebten Saisonspiel ohne Niederlage, kam allerdings zum dritten Mal in den vergangenen vier Partien nicht über ein Remis hinaus. Beim TSV 1860 München reichte es trotz zweimaliger Führung lediglich zu einem 2:2 (1:1). Dadurch verpasste das Team von FCS-Trainer Timo Wenzel den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. „Rosenheim hat den größeren Siegeswillen gezeigt“, räumte Ex-Profi Wenzel ehrlich ein.

Mittelfeldspieler Steffen Krautschneider (3./53.) hatte für die Schweinfurter zweimal vorgelegt. Andrija Bosnjak (30.) und Danijel Majdancevic (88.) glichen aber jeweils aus und verhinderten damit die fünfte Rosenheimer Niederlage in Serie. Seit sieben Begegnungen hat der TSV 1860 allerdings nicht mehr gewonnen.

Die U 21 des 1. FC Nürnberg mischt weiter in der Spitzengruppe mit. Nach zuvor zwei Niederlagen setzten sich die Franken beim FV Illertissen 3:1 (0:0) durch und knüpften damit an ihren gelungenen Saisonstart (vier Siege aus den ersten vier Partien) an.

Dabei gingen unmittelbar nach der Pause zunächst die Hausherren durch ein Tor von Maurice Strobel (46.) 1:0 in Führung. Kevin Goden (65./76.) leitete mit einem Doppelpack für den „Club“ die Wende ein. Tobias Kraulich (88.) stellte den Endstand her.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern Josef Albersinger, Anton Makarenko, SpVgg Oberfranken Bayreuth
Datum: 24.08.2018 21:43 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-1-0---bayreuth-beendet-gegen-ingolstadt-ii-seinen-negativlauf-39120.html
Vorheriger Artikel:
» Wuppertaler SV gewinnt 4:1 gegen Aufsteiger SV Straelen
Nächster Artikel:
» Erneuter Dämpfer für RW Erfurt - 0:1 beim Berliner AK

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- SV Rödinghausen: Pokal-Achtelfinale terminiert
- FC Eintracht Norderstedt verpflichtet Hischem Metidji
- SSV Ulm 1846 Fußball wird zur Kasse gebeten
- FC Memmingen: Pokalspiel terminiert
- SV Heimstetten verlässt Tabellenende
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TuS Haltern
TuS Haltern (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte