SpVgg Bayreuth steigt neu in E-Sport ein

Zurück zur Übersicht
SpVgg Bayreuth steigt neu in E-Sport ein
Bild: SpVgg Oberfranken Bayreuth
Oberfranken wollen Spieler im E-Sport-Bereich auf ihrem Karriereweg begleiten.

Bayern-Regionalligist SpVgg Oberfranken Bayreuth steigt in den E-Sport ein. Im ersten Schritt wurde nun ein 18 Mann starker Kader mit bereits mehrjähriger Erfahrung für "FIFA 21 Pro Clubs" zu einer Partnerschaft überzeugt. "Wir sind froh, dass wir nach sehr intensiven Gesprächen diesen Schritt nun gehen können und als SpVgg Bayreuth ab der kommenden E-Sport-Saison einen Kader für FIFA stellen werden", sagt Jan Bauermeist
er, Assistent der Geschäftsführung. Im E-Sport sieht Bauermeister viel Potential: "Der erste Schritt in die digitale Welt des Sports ist getan. Es werden sicherlich noch viele weitere folgen."

Bauermeister verantwortet den Bereich E-Sport gemeinsam mit Senad Mecavica, der für den Social-Media-Auftritt der Altstädter zuständig ist. "Der E-Sport ist eines von vielen spannenden Projekten, die wir in den kommenden Wochen starten werden", so Mecavica.

"Pro Clubs" bezeichnet eine Nische in FIFA, der bekanntesten Fußball-Simulation. Dort wird jeder Spieler von einer einzelnen Person gesteuert. Bedeutet also: Elf Mann vor dem Bildschirm steuern elf digitale Spieler. "Das erfordert nicht nur immenses fußballerisches Verständnis, sondern ebenfalls eine Menge Abstimmung", sagt Mecavica.

"Pro Clubs" soll dabei aber nur der Anfang sein, die Abteilung E-Sport will künftig auch weitere Bereiche abdecken. Diese werden dann auf dem eigenen Instagram-Konto "@spvggbayreuthesports" bekannt gegeben. "Auf die SpVgg Bayreuth warten durch die Qualifikation für die Champions League auch internationale Gegner wie Fenerbahce oder Deportivo Alaves. National treffen wir auf Teams wie Hansa Rostock oder den SV Meppen", freut sich Bauermeister auf das neue Projekt.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, SpVgg Bayreuth, eSport, Jan Bauermeister, Senad Mecavica
Datum: 17.03.2021 09:05 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-spvgg-bayreuth-steigt-neu-in-e-sport-ein-50760.html
Vorheriger Artikel:
» FC Bayern Alzenau: Sprung und Özbahar übernehmen
Nächster Artikel:
» 1. FC Lok Leipzig bindet Zak Paulo Piplica

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL Bayern: Ligapokal-Endrunde startet bereits am Samstag
- Melden die Bayern ihre U23 im Falle eines Regionalliga-Abstiegs ab?
- Schalke 04 II: Diamant Berisha erzielt 1000. Saisontor
- RL Südwest: Spiele von Pokal-Teilnehmern verlegt
- Borussia Dortmund II: Nachholspiele terminiert
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Berliner AK
Berliner AK (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte