RL Südwest: Stuttgarts Sökler beim Saisonfinale in Torlaune

Zurück zur Übersicht
RL Südwest: Stuttgarts Sökler beim Saisonfinale in Torlaune
Bild: VfB Stuttgart II
Fünf Treffer bei 7:1-Kantersieg gegen Absteiger und Schlussicht Eintracht Stadtallendorf.

Beim Saisonfinale in der Regionalliga Südwest präsentierte sich die U 23 des VfB Stuttgart noch einmal in Torlaune. Das Team von Trainer und Ex-Nationalspieler Frank Fahrenhorst fuhr am 42. und letzten Spieltag einen 7:1 (4:1)-Kantersieg gegen Schlusslicht und Absteiger TSV Eintracht Stadtallendorf ein.

Allein fünf Treffer steuerte Offensivspieler Marcel Sökler (22./25./51./53., Foulelfmeter/59.) bei, darunter in der zweiten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick innerhalb von nur acht Minuten. Er schraubte seine persönliche Ausbeute damit noch auf 21 Tore in der jetzt abgelaufenen Saison. Außerdem waren Kevin Grimm (12.) und Richard Weil (34.) beim dritten Dreier in Serie für die Schwaben erfolgreich, nachdem Malcolm Phillips (6.) zunächst die Gäste 1:0 in Führung gebracht hatte. Stadtallendorf beendete die Saison mit der 31. Niederlage im 42. Spiel (bei drei Siegen und acht Unentschieden).

SC Freiburg II: Meisterehrung und Preußer-Abschied

Die U 23 des SC Freiburg wurde nach dem 2:0 (0:0) gegen Rot-Weiß Koblenz als Meister der 3. Liga und Aufsteiger in die 3. Liga geehrt. Der Titelgewinn war bereits seit dem 1:1 am 41. Spieltag beim ersten Verfolger SV 07 Elversberg
unter Dach und Fach. Gleichzeitig war es auch der Abschied von Meistertrainer Christian Preußer, der den Verein nach fünf Jahren verlässt und neuer Cheftrainer bei Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga wird.

"Der Abschied mit der Meisterschaft und dem damit verbundenen historischen ersten Aufstieg in die 3. Liga rundet meine fünf Jahre beim Sport-Club hervorragend ab", sagt Preußer.

Dass es zum Abschluss für die Breisgauer zum 28. Saisonsieg reichte, lag auch an Torhüter Bennet Schmidt, der während der ersten Halbzeit beim Stand von 0:0 einen Handelfmeter des Koblenzers Moritz Göttel abwehren konnte (25.). Kurz nach der Pause machten dann Lars Timo Gindorf (49.) und Sascha Risch (53.) mit einem Doppelschlag alles klar.

Vizemeister SV 07 Elversberg gab sich ebenfalls keine Blöße und gewann bei Absteiger FC Bayern Alzenau 3:0 (2:0), so dass es bei fünf Punkten Abstand zur Spitze blieb. Eros Dacaj (18.), Israel Suero (45.) und der eingewechselte Vincent Boesen (86.) trafen für die Saarländer, die damit ihre eindrucksvolle Erfolgsserie fortsetzten. Seit 20 Spieltagen musste sich die Mannschaft von Trainer Horst Steffen nicht mehr geschlagen geben, holte in dieser Phase 52 von 60 möglichen Punkten.

FC 08 Homburg fährt in Ulm vierten Sieg in Serie ein

Der SSV Ulm 1846 Fußball blieb auf dem vierten Tabellenplatz, obwohl aus den abschließenden vier Begegnungen lediglich ein Punkt heraussprang. Dem FC 08 Homburg unterlagen die "Spatzen" 0:2 (0:2). Philipp Schuck (30.) und Marco Hingerl (35.) entschieden das Duell der beiden früheren Bundesligisten zugunsten der Saarländer. Für das Team von FCH-Trainer Timo Wenzel war es der vierte Sieg in Serie. Damit verteidigten die Grün-Weißen den siebten Rang vor dem VfB Stuttgart II:

Ex-Zweitligist VfR Aalen verabschiedete sich mit einem 4:2 (2:1)-Auswärtserfolg bei der U 23 der TSG Hoffenheim aus der Saison 2020/2021. Zwei Treffer von Quincy Lee Butler (39./58.) reichten der TSG nicht zu einem Punktgewinn, weil sich für den VfR Ouadie Barini (11./70.), Mark Müller (13.) und Mario Erb (57., Eigentor) in die Torjägerliste eintrugen.

Bahlingens Santiago Fischer nur hinter Sascha Marquet

Die SG Sonnenhof Großaspach kassierte zum Saisonabschluss noch eine 1:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den Bahlinger SC. Hasan Pepic (44.), Santiago Fischer (58.) und der eingewechselte Shqipon Bektasi (80.) trafen für die Gäste, die auf Rang neun landeten. BSC-Stürmer Fischer musste mit seinen 23 Saisontreffern in der Torjägerliste nur Sascha Marquet (26 Tore für den TSV Steinbach Haiger) den Vortritt lassen. Dominik Widemann (65.) erzielte den einzigen Treffer für die SG Sonnenhof, die in der Schlussphase noch Kai Gehring mit der Roten Karte verlor (Tätlichkeit/82.).

Zum fünften Mal ohne Niederlage (13 Punkte) blieb der FC Gießen, der sich gegen den KSV Hessen Kassel 3:1 (3:0) durchsetzte. Nejmeddin Daghfous (30., Handelfmeter/34.) und Jörn-Hendrik Starostzik (38.) sorgten innerhalb von nur acht Minuten für einen 3:0-Vorsprung. Robin Urban (64.) konnte für Kassel nur noch verkürzen.

Der FK Pirmasens verbesserte sich dank des 3:0 (2:0)-Heimsieges gegen den TSV Schott Mainz noch auf Rang 14. Dennis Krob (22.) und Daniel Bohl (31.) brachten die Hausherren auf die Siegerstraße. Dennis Chessa (52.), der zum TSV Steinbach Haiger wechseln wird und daher sein "Abschiedsspiel" bestritt, stellte den Endstand her. Der Mainzer Kapitän Jonas Raltschitsch sah wegen einer Notbremse die Rote Karte (55.). Der TSV Schott ging auch im vierten Spiel hintereinander leer aus.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest RL Südwest, VfB Stuttgart II, Marcel Sökler, Kevin Grimm, Richard Weil, Malcolm Phillips, Eintracht Stadtallendorf, SC Freiburg U 23, Christian Preußer, Rot-Weiß Koblenz, Bennet Schmidt, Moritz Göttel, SV 07 Elversberg, FC Bayern Alzenau
Datum: 12.06.2021 19:28 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-suedwest--stuttgarts-soekler-beim-saisonfinale-in-torlaune-51918.html
Vorheriger Artikel:
» Hauptsponsor bleibt SC Preußen Münster treu
Nächster Artikel:
» Playoffs um Aufstieg: TSV Havelse auf Kurs Richtung 3. Liga

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Rot-Weiß Oberhausen: Hartmut Gieske hört auf
- SV Werder Bremen II testet beim SC Preußen Münster
- Großaspach: Steven Lewerenz zum Dorfklub
- SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger der nächste Neue
- SV Wacker Burghausen: Torwart Markus Schöller bleibt
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Preußen Münster
SC Preußen Münster (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte