RL Nord: Wolfsburg stürmt Platz eins

Zurück zur Übersicht
RL Nord: Wolfsburg stürmt Platz eins
Bild: nordfv.de
"Wölfe" fertigen Eintracht Norderstedt ab.

Zum Auftakt des 19. Spieltages übernahm der VfL Wolfsburg II dank eines 8:1 (3:0)-Kantersieges gegen Eintracht Norderstedt die Tabellenführung in der Regionalliga Nord. Damit bleibt Wolfsburg auch über das Wochenende hinaus auf Platz eins, weil die Spiele der direkten Konkurrenten VfB Oldenburg (gegen Hannover 96 II) und ETSV Weiche Flensburg (beim Aufsteiger VfV Borussia Hildesheim) am Sonntag wegen widriger Witterungsbedingungen ausfallen.

Dino Medjedovic (1.) sorgte für die frühe Wolfsburger Führung. Julian Klamt (10.) und Oskar Zawada (29.) erhöhten zum Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang schraubten Medjedovic (66./76.) mit zwei weiteren Toren, Paul Seguin (79.), Sebastian Stolze (84.) und Gergely Bobal (88.) das Ergebnis weiter in die Höhe.
Ermir Zekjiri (55.) steuerte den einzigen Treffer für die Gäste bei. Norderstedt verlor nicht nur die Partie, sondern auch Jan Lüneburg (31.), der wegen eines groben Foulspiels die Rote Karte gesehen hatte.

Mit seinen Treffern zwölf, 13 und 14 übernahm Medjedovic auch in der Torschützenliste vor Kifuta Kiala Makangu (Oldenburg) und Kwasi Okyere Wriedt (Lüneburger SK Hansa), die jeweils 13 Mal getroffen haben, den ersten Platz.

Wolfsburg-Profi Robin Knoche gab nach überstandenem Außenbandriss im Sprunggelenk sein Comeback bei der U 23. Für den 23-jährigen Innenverteidiger war es die erste Partie nach knapp zehnwöchiger Pause.

Mit dem 8:1 beendete Wolfsburg eine Serie von zwei Spielen ohne Sieg. Mit 42 Zählern steht die Mannschaft von VfL-Trainer Valerien Ismael jetzt vor dem punktgleichen VfB Oldenburg und dem ETSV Weiche Flensburg (40 Punkte). Allerdings haben die Verfolger zwei Partien weniger auf dem Konto. Für Norderstedt war es die dritte Niederlage am Stück.

BSV Rehden mit erstem Sieg nach acht Spielen

Der BSV Schwarz-Weiß fuhr im neunten Anlauf erstmals wieder einen Sieg ein. Gegen die zweite Mannschaft des FC St. Pauli siegte der BSV unter Interimstrainer Franz Gerber 3:1 (1:1). Für Gerber war es eine besondere Begegnung. Sowohl als Spieler als auch als Trainer und Sportlicher Leiter war der heute 62-Jährige mehrere Jahre für die Hamburger tätig.

Abu Bakarr Kargbo (24.) hatte Rehden in Führung gebracht. Die Verteidiger Wal Fall (60.) und Stefan Heyken (87.) sorgten für den Endstand. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für St. Pauli kurz vor der Halbzeit markierte Joël Keller (44.).

Mit einem 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Meppen beendete der Goslarer SC einen Negativlauf von drei Partien ohne dreifachen Punktgewinn. Amed Altekin (70.) und Mario Errico (88.) brachten in der Schlussphase ihre Namen auf die Torschützenliste. Mit dem Dreier vergrößerte der GSC den Abstand auf die Abstiegsränge auf sieben Zähler. SVM-Schlussmann Benjamin Gommert (13.) hatte wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Für die von Christian Neidhart trainierten Meppener gab es nach zuvor zwei Siegen in Folge wieder eine Niederlage. In der Tabelle steht der SVM mit 30 Punkten auf dem vierten Rang.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, VfL Wolfsburg II, Eintracht Norderstedt, Goslarer SC, SV Meppen, BSV SW Rehden, FC St. Pauli II
Datum: 28.11.2015 17:40 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nord--wolfsburg-stuermt-platz-eins-23882.html
Vorheriger Artikel:
» Jena gegen Zwickau live im Fernsehen
Nächster Artikel:
» RL West: Sidney Sam kann Niederlage nicht abwenden

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Aufstiegsspiele zur 3. Liga: Hinspiel findet in Bayern statt
- RL Südwest: Freiburger Aufstieg rückt näher
- RL West: RWE verkürzt Rückstand auf BVB II
- 1. FC Nürnberg: Cristian Fiel wird neuer U 21-Trainer
- Schalke 04 II: Trainer Fröhling bleibt an Bord
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Hamburger SV II
Hamburger SV II (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte