RL Nord: Wolfsburg II mit Kantersieg in Schilksee

Zurück zur Übersicht
RL Nord: Wolfsburg II mit Kantersieg in Schilksee
Bild: nordfv.de
Nach 7:0-Erfolg rangiert der VfL nur noch einen Zähler hinter Spitzenreiter Oldenburg.

Die U 23 des VfL Wolfsburg zeigte sich am 14. Spieltag der Regionalliga Nord in Torlaune. Beim Tabellenschlusslicht TSV Schilksee fuhren die „Wölfe“ einen 7:0 (1:0)-Kantersieg ein, verkürzten damit den Rückstand auf Spitzenreiter VfB Oldenburg (1:1 gegen Drochtersen/Assel) auf einen Punkt.

Robert Herrmann (19.) hatte den Torreigen des VfL in der ersten Halbzeit eingeleitet. In Hälfte zwei schraubten Gergely Bobal (59.), Dino Medjedovic (75./85./88.) mit einem Dreierpack, Sebastian Stolze (80.) und erneut Herrmann (90.) das Ergebnis in die Höhe. Wolfsburg gewann damit acht der zurückliegenden neun Spiele, nur das Heimspiel gegen Oldenburg (0:2) ging verloren. Schilksee wartet dagegen weiter
hin auf den ersten Saisonsieg, das rettende Ufer ist bereits elf Zähler entfernt.

Tabellenführer VfB Oldenburg ist nach dem 1:1 (0:0) gegen den Aufsteiger SV Drochtersen/Assel seit zwölf Partien unbesiegt. Vor 2279 Zuschauern hatte es allerdings zunächst danach ausgesehen, als ob diese Serie reißen würde. Gäste-Angreifer Danny-Torben Kühn (69.) brachte den SVD in Führung. Erst kurz vor Schluss egalisierte VfB-Defensivspieler Kamen Hadzhiev (86.) das Ergebnis und sicherte dem Ligaprimus das Unentschieden.

Bemerkenswert: Für Hadzhiev war es bereits der sechste Saisontreffer. Damit ist er der torgefährlichste Defensivakteur der Liga. Der Tabellensechste Drochtersen/Assel hat auswärts seit vier Spielen nicht mehr verloren.

Flensburg rettet Remis in Lüneburg

Auch der ETSV Weiche Flensburg hat erst in der Schlussphase das Ende einer Positivserie verhindert. Beim Lüneburger SK kamen die drittplatzierten Flensburger zu einem 1:1 (0:1), sind jetzt seit neun Begegnungen ungeschlagen.

LSK-Torjäger Kwasi Okyere Wriedt (25.) hatte die Gastgeber mit seinem neunten Saisontor zunächst in Führung gebracht. ETSV-Stürmer Fiete Sykora (86., Foulelfmeter) rettete wenige Minuten vor Spielende das Remis. LSK-Innenverteidiger Linus Büchler (80.) war zuvor wegen einer Unsportlichkeit mit „Gelb-Rot“ vom Platz geflogen. Für Lüneburg war es das fünfte Heimspiel ohne Sieg in Folge. Die Gäste rangieren weiterhin mit drei Zählern Rückstand auf Spitzenreiter Oldenburg auf Platz drei.

Gelungenes Heimdebüt für Alexander Kiene als Trainer des TSV Havelse: Nachdem die Garbsener schon bei Kienes Einstand in der Vorwoche 2:0 beim SV Meppen gewonnen hatten, entschied Havelse auch das Spiel gegen die U 23 von Eintracht Braunschweig für sich. Nach 90 Minuten stand ein 2:1 (1:1)-Heimsieg zu Buche.

Deniz Cicek (42.) und Deniz Undav (76.) trugen sich für die Gastgeber in die Torschützenliste ein. Zuvor waren die Braunschweiger „Löwen“ durch einen Treffer von Julius Düker (33.) in Führung gegangen. Seit vier Partien hat Braunschweig nicht mehr gewonnen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, Wolfsburg II, Schilksee, Oldenburg, Drochtersen/Assel, Lüneburg, Flensburg, Havelse, Braunschweig II
Datum: 25.10.2015 17:24 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nord--wolfsburg-ii-mit-kantersieg-in-schilksee-23342.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nordost: Nordhausen neuer Tabellenführer
Nächster Artikel:
» RL Bayern: Nürnberg II klettert auf Rang zwei

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Aufstiegsspiele zur 3. Liga: Hinspiel findet in Bayern statt
- RL Südwest: Freiburger Aufstieg rückt näher
- RL West: RWE verkürzt Rückstand auf BVB II
- 1. FC Nürnberg: Cristian Fiel wird neuer U 21-Trainer
- Schalke 04 II: Trainer Fröhling bleibt an Bord
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Alemannia Aachen
Alemannia Aachen (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte