RL Nord: Hildesheim debütiert und siegt vor 3.000 Zuschauern

Zurück zur Übersicht
RL Nord: Hildesheim debütiert und siegt vor 3.000 Zuschauern
Bild: nordfv.de
Aufsteiger gewinnt 4:1 gegen St. Pauli II - Oldenburg dreht Partie gegen Braunschweig II.

Neuling VfV Borussia 06 Hildesheim legte in der Regionalliga Nord eine furiose Premiere hin. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Stoffregen fuhr gegen die Reserve des FC St. Pauli einen 4:1 (2:0)-Heimsieg ein. Weil rund 3.000 Zuschauer die Hildesheimer Viertliga-Premiere sehen wollten, begann die Partie erst mit rund 15 Minuten Verspätung.

Umjubelter Matchwinner des VfV war Kapitän Dominic Hartmann (37./48./50.), dem gleich ein „Dreierpack“ gelang. Außerdem war Angreifer Marvin Ibekwe (45.) für die Hausherren erfolgreich. Für die Gäste aus Hamburg stellte Nico Empen (60.) den Endstand her.

VfB Oldenburg siegt nach Rückstand

Der VfB Oldenburg setzte sich vor eigenem Publikum gegen die U 23 von Eintracht Braunschweig 2:1 (0:1) durch. Gerrit Holtmann (3.) hatte die Gäste vor 1.450 Zuschauern zwar in Führung gebracht. Alessandro Ficara (13.) per Foulelfmeter und Marius Winkelmann (52.) drehten die Partie zu Gunsten des VfB. Bei der Eintracht handelte sich Mittelfeldspieler Armend Kabashi wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte e
in (66.).

Der Lüneburger SK erkämpfte gegen den hoch eingeschätzten SV Meppen ein 1:1 (0:1). Max Kremer (29.) ließ zunächst die Gäste aus dem Emsland jubeln. Kwasi Okyere Wriedt (61.) glich aus. Der 21-Jährige, der vom FC St. Pauli II nach Lüneburg gewechselt war, ist einer von insgesamt 18 Zugängen beim LSK Hansa.

Cloppenburg startet mit Remis

Der BV Cloppenburg, nur dank des Drittliga-Aufstiegs von Werder Bremen II in der 4. Liga geblieben, startete mit einem Teilerfolg in die neue Saison. Gegen den ETSV Weiche Flensburg erkämpften die Niedersachsen ein 1:1 (0:0).

Der erst vor wenigen Tagen von Hansa Rostock II verpflichtete afghanische Mittelfeldspieler Milad Faqiryar (46.) brachte den BVC unmittelbar nach der Pause mit einem Kopfball aus kurzer Entfernung in Führung. Flensburgs Angreifer Tim Wulff (52.) glich nur wenig später ebenfalls per Kopf zum Endstand aus.

Zinnbauer siegt - Ismael stolpert

Der Hamburger SV II hat Trainer-Rückkehrer Joe Zinnbauer einen optimalen Einstand beschert. Am Samstag gewannen die „Rothosen“ 2:1 (1:0) beim Goslarer SC. Mit Enes Küc (26./vom VfL Bochum) und Rafael Brand (67./vom OSC Bremerhaven) waren auf Anhieb zwei Zugänge für die Hamburger erfolgreich. Der zwischenzeitliche Ausgleich gelang Garrit Golombek (58.).

Gleich einen Dämpfer musste dagegen ein anderer Rückkehrer im Norden hinnehmen. Trainer und Ex-Profi Valerien Ismael kam mit dem Meisterschaftsanwärter VfL Wolfsburg II gegen Aufsteiger SV Drochtersen/Assel nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Dabei war der Neuling durch ein Tor Nico Mau (41., Foulelfmeter) sogar in Führung gegangen. Dem eingewechselten Onel Hernandez (48.) gelang kurz nach der Pause der Ausgleich. Die „Wölfe“ verloren in der Schlussphase noch Angreifer Oskar Zawada mit der Roten Karte wegen einer Unsportlichkeit (79.).

Für den BSV Schwarz-Weiß Rehden begann die Saison mit einem 1:1 (0:0) gegen den TSV Havelse. Deniz Cicek (47.), TSV-Zugang vom West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte, brachte zunächst die Gäste in Führung. Kurz vor Schluss gelang dem eingewechselten Andreas Gerdes-Wurpts (80.) der Endstand. Der Stürmer war in der abgelaufenen Saison noch für Ligakonkurrent BV Cloppenburg aktiv.

Norderstedt startet mit Kantersieg

Mit einem fulminanten Auswärtssieg startete der FC Eintracht Norderstedt in die neue Saison. Die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger gewann am Freitag das offizielle Eröffnungsspiel beim Neuling TSV Schilksee 5:0 (0:0) und setzte damit gleich am ersten Spieltag ein Ausrufezeichen.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Angreifer Jan Lüneburg (52.) vor 1.216 Zuschauern den Führungstreffer für die Gäste. Philipp Rose (69.) per Freistoß, die eingewechselten Gerrit Pressel (79.) und Nico Schluchtmann (86.) sowie Linus Meyer (87.) bauten den Vorsprung im ersten direkten Vergleich der beiden Vereine aus. Die Eintracht konnte sich sogar den Luxus erlauben, dass Philipp Koch mit einem Foulelfmeter nur die Latte des TSV-Tores traf.

Zusätzlicher Wermutstropfen für die Gastgeber: Abwehrspieler Hannes Schäfke schied bereits während der ersten Halbzeit verletzungsbedingt aus.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, Hildesheim, St. Pauli II, Lüneburg, Meppen, Cloppenburg, ETSV Weiche Flensburg, Goslarer SC, Hamburg II, Wolfsburg II, Drochtersen/Assel, BSV SW Rehden, Havelse, Schilksee, Norderstedt
Datum: 26.07.2015 18:54 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nord--hildesheim-debuetiert-und-siegt-vor-3-000-zuschauern-21642.html
Vorheriger Artikel:
» Aschaffenburg muss auf Ljubisa Gavric verzichten
Nächster Artikel:
» RL Nordost: Auftaktsieg für Aufsteiger FC Schönberg

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Aufstiegsspiele zur 3. Liga: Hinspiel findet in Bayern statt
- RL Südwest: Freiburger Aufstieg rückt näher
- RL West: RWE verkürzt Rückstand auf BVB II
- 1. FC Nürnberg: Cristian Fiel wird neuer U 21-Trainer
- Schalke 04 II: Trainer Fröhling bleibt an Bord
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC Oberneuland
FC Oberneuland (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte