RL Nord: Flensburg und Wolfsburg II feiern Kantersiege

Zurück zur Übersicht
RL Nord: Flensburg und Wolfsburg II feiern Kantersiege
Bild: nordfv.de
ETSV Weiche schlägt Hildesheim 6:1 - 'Wölfe" gewinnen in Norderstedt 5:0.

Torreigen am 2. Spieltag in der Regionalliga Nord: Beim 5:3 (3:2)-Heimerfolg des TSV Havelse gegen den VfB Lübeck fielen gleich acht Tore. Sieben Treffer wurden beim 6:1 (3:1)-Kantersieg des ETSV Weiche Flensburg gegen Aufsteiger VfV Borussia 06 Hildesheim erzielt.

Havelse und Lübeck lieferten sich dabei ein packendes Duell. In der ersten Halbzeit war zunächst der VfB 2:0 in Führung gegangen. VfB-Angreifer Christopher Kramer (14./17.) brachte seinen Namen zweimal auf die Anzeigetafel. Noch vor der Pause drehten TSV-Stürmer Deniz Undav (27.) und sein Sturmpartner Denis Wolf (38./43.) die Begegnung zu Gunsten von Havelse.

Die weiteren Treffer der Garbsener markierten Innenverteidiger Noah Plume (65.) und Mittelfeldspieler Fabian Wenzel (90.+2). Auf Seiten von Lübeck war Dreifach-Torschütze Kramer (59.) erneut erfolgreich.

In der Partie von Flensburg gegen Hildesheim sicherten dem ETSV Weiche sechs verschiedene Spieler einen Kantersieg. Mohamed Josef Shirdel (19.), Christian Jürgensen (29.), Fiete Sykora (40.), Timo Carstensen (52.), Jonas Walter (69.) und Tim Wulff (76.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Für die Gäste aus Hildesheim hatte Zugang Omar El-Zein (9.) zunächst sogar für die frühe Führung gesorgt.

Flensburg ist nach dem deutlichen Erfolg
neuer Tabellenführer. Mit vier von sechs möglichen Punkten und einem Torverhältnis von 7:2 verweist der ETSV Weiche den VfL Wolfsburg II und den SV Meppen auf die weiteren Plätze.

„Wölfe“ ringen Norderstedt nieder

Meisterschaftsfavorit VfL Wolfsburg II hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Die Zweitvertretung der „Wölfe“ setzte sich bei Eintracht Norderstedt 5:0 (1:0) durch und weist nach zwei absolvierten Partien vier von sechs möglichen Punkten auf. Angreifer Albion Avdijaj (14.) leitete den Sieg der Mannschaft von VfL-Trainer Valerien Ismael ein. Stürmer Sebastian Stolze (46.) und Defensivspieler Sebastian Wimmer (58.) erhöhten auf 3:0. Erneut Avdijaj (75.) und Offensivspieler Dino Medjedovic (87.) machten den Kantersieg perfekt.

Eintracht Norderstedt musste damit den ersten Platz bereits wieder abgeben. Das Team von Eintracht-Trainer Thomas Seeliger hatte zum Auftakt dank eines deutlichen 5:0-Auftaktsieges beim Aufsteiger TSV Schilksee die Spitze erobert.

Meppen macht spät alles klar

Der SV Meppen gewann 3:0 (1:0) gegen den Goslarer SC. Martin Wagner (24.) stellte vor 1344 Zuschauern bereits vor der Halbzeitpause die Weichen für den SVM auf Sieg. Max Kremer (85., Foulelfmeter) und Muhamed Alawie (90.+1) schraubten das Ergebnis in die Höhe. SVM-Defensivspieler Dennis Strompen (53.) handelte sich wegen Meckerns eine Gelb-Rote Karte ein.

Der von Christian Neidhart trainierte SVM rangiert nach dem Sieg nun auf dem zweiten Tabellenplatz. Goslar ist dagegen nun Tabellenletzter. Schon im Auftaktspiel gegen den Hamburger SV II (1:2) war der GSC leer ausgegangen.

Aufsteiger TSV Schilksee holte in der Partie beim Hamburger SV II den ersten Regionalliga-Punkt der Vereinsgeschichte. Der TSV erspielte sich ein 1:1 (1:1) und gab die „Rote Laterne“ an den Goslarer SC (0:3 beim SV Meppen) ab. HSV-Torjäger Ahmet Arslan (20.) hatte das 1:0 für die Hamburger Reserve erzielt. Einige Minuten später war es Benjamin Petrick (28.), der den Ausgleich für Schilksee markierte. HSV-Trainer Joe Zinnbauer musste im insgesamt zehnten Spiel mit der Hamburger Reserve den ersten Punktverlust hinnehmen.

Der BV Cloppenburg bleibt auch nach dem zweiten Spieltag ungeschlagen. Die Partie beim Aufsteiger SV Drochtersen/Assel entschied der BVC 1:0 (1:0) für sich. Offensivspieler Arnold Suew (36.) hatte vor 1100 Zuschauern den Siegtreffer markiert. Für Drochtersen/Assel war es die erste Niederlage der Saison. Das Auftaktspiel gegen Meisterschaftsaspirant VfL Wolfsburg II war in der Vorwoche 1:1 ausgegangen.

Prokoph-Hattrick für Hannover II

Die Zweitvertretung von Hannover 96 ist mit einem Sieg in die Saison gestartet. Nachdem der ursprünglich geplante Auftakt beim VfB Lübeck in der vergangenen Woche aus Sicherheitsgründen auf den 23. September verlegt worden war, gewannen die Hannoveraner am 2. Spieltag 4:1 (0:1) gegen den VfB Oldenburg.

Dabei hatte es zunächst danach ausgesehen, als ob Oldenburg den zweiten Dreier im zweiten Spiel einfahren könnte. VfB-Neuzugang Kamen Hadzhiev (3.) brachte seine Mannschaft früh in Führung. Der 23-jährige Innenverteidiger war in der vergangenen Saison noch in seinem Heimatland für den viermaligen bulgarischen Meister Lokomotive Sofia am Ball.

In der zweiten Halbzeit drehten die Hannoveraner die Partie. 96-Stürmer Roman Prokoph (57./64./65.) markierte innerhalb von neun Minuten einen Hattrick. Mittelfeldspieler Sebastian Ernst (86.) schraubte das Ergebnis zugunsten der Mannschaft von Trainer Michael Krüger weiter in die Höhe. Für den Fußballlehrer Krüger war es das Pflichtspiel-Debüt auf der Trainerbank der „96“-Reserve. Der 61-Jährige leitete zuvor unter anderem die Geschicke des heutigen Zweitligisten Eintracht Braunschweig (2004 bis 2006) sowie des West-Regionalligisten Alemannia Aachen (2009 bis 2010).


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord RL Nord, Flensburg, Hildesheim, Wolfsburg II, Norderstedt, Hamburg II, Schilksee, Havelse, Lübeck, Cloppenburg, Drochtersen/Assel, Meppen, Goslar, Hannover II, Oldenburg
Datum: 02.08.2015 17:25 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-nord--flensburg-und-wolfsburg-ii-feiern-kantersiege-21772.html
Vorheriger Artikel:
» RL Südwest: Hoffenheim II erster Tabellenführer
Nächster Artikel:
» Viktoria Köln verpflichtet Freddy Mombongo-Dues

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Rot-Weiß Oberhausen: Hartmut Gieske hört auf
- SV Werder Bremen II testet beim SC Preußen Münster
- Großaspach: Steven Lewerenz zum Dorfklub
- SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger der nächste Neue
- SV Wacker Burghausen: Torwart Markus Schöller bleibt
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC Augsburg II
FC Augsburg II (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte