RL Bayern: 1860 verliert bei Kovacevic-Debüt

Zurück zur Übersicht
RL Bayern: 1860 verliert bei Kovacevic-Debüt
Bild: bfv.de
Sechz'ger verlieren 1:3 beim FV Illertissen - Bayreuth schlägt Unterhaching 3:2.

Nach gleich fünf Unentschieden in Folge hat es die U 23 des TSV 1860 München am 30. Spieltag der Regionalliga Bayern erstmals wieder erwischt. Im Gastspiel beim FV Illertissen unterlagen die „Löwen“ beim Debüt des neuen Trainers Marijan Kovacevic 1:3 (0:2). Der 42-Jährige hatte unter der Woche das Amt von Daniel Bierofka übernommen, der ab sofort für die erste Mannschaft in der 2. Liga verantwortlich ist.

Bereits früh in der Partie hatte FVI-Innenverteidiger Manuel Strahler (9.) die Weichen für Illertissen auf Sieg gestellt. Nur wenig später erhöhte Sebastian Schaller (25.) zum Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang schraubte Lukas Kling (64.) das Ergebnis in die Höhe. Für den TSV konnte Felix Bachschmid (82.) nur noch zum Endstand verkürzen.

Die Reserve von 1860 München verlor ni
cht nur die Partie, sondern auch Defensivspieler Lucas Genkinger (39.), der wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte sah. Nach insgesamt zehn Partien in Serie ohne Niederlage ging die U 23 des TSV erstmals wieder leer aus.

Die SpVgg Oberfranken Bayreuth hat sich auf einen Rang im oberen Tabellendrittel verbessert. Gegen die SpVgg Unterhaching siegte Bayreuth 3:2 (1:1). Bereits in der ersten Hälfte musste bei den Hachingern Ulrich Taffertshofer (25.) wegen wiederholten Foulspiels den Platz verlassen. Zwar konnte Unterhaching den Rückstand durch Bayreuths Tobias Ulbricht (34.) in Unterzahl dank des Treffers von Maximilian Nicu (40.) noch in der ersten Halbzeit egalisieren.

Im zweiten Durchgang brachten die von Christoph Starke trainierten Bayreuther aber den Sieg dank eines Doppelpacks durch den eingewechselten Stefan Kolb (66./90.+1) unter Dach und Fach. Im Anschluss traf Markus Einsiedler (90.+3) für Unterhaching zum Endstand. Doppeltorschütze Kolb (87.) scheiterte außerdem mit einem Foulelfmeter an Unterhachings Schlussmann Stefan Marinovic. Für Bayreuth war es der dritte Sieg am Stück.

Memmingen verschafft sich Luft

Der FC Memmingen hat im Duell gegen einen direkten Konkurrenten im Rennen um den Klassenverbleib einen Befreiungsschlag gelandet. Beim SV Viktoria Aschaffenburg setzte sich der FCM 1:0 (0:0) durch. Den einzigen Treffer der Partie markierte Mittelfeldspieler Tim Buchmann (58.). Mit dem zehnten Sieg in der laufenden Spielzeit baute der FCM den Vorsprung auf die Gefahrenzone auf sechs Punkte aus. Die von Jürgen Baier trainierten Aschaffenburger stehen weiterhin einen Platz über dem Strich. Das Polster auf die Abstiegsränge ist allerdings auf einen Zähler geschmolzen.

Mit einem Last-Minute-Sieg beim FC Amberg verabschiedete sich der TSV Buchbach nun endgültig aus dem Rennen gegen den Abstieg und brachte den Klassenverbleib in trockene Tücher. Innenverteidiger Florian Pflügler (90.+2) sorgte mit seinem Treffer zum 1:0 (0:0)-Endstand in der Schlusshase für einen Befreiungsschlag, festigte seinem Team dadurch einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Der TSV hat jetzt 43 Zähler auf dem Konto. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone beträgt bei noch vier ausstehenden Begegnungen 13 Punkte.

Der von Ex-Profi Timo Rost trainierte FC Amberg bleibt dagegen weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Die sicheren Nichtabstiegsplätze sind drei Zähler entfernt.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, 1860 München II, FV Illertissen, Memmingen, Bayreuth, Unterhaching
Datum: 23.04.2016 17:39 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-bayern--1860-verliert-bei-kovacevic-debuet-26222.html
Vorheriger Artikel:
» RL Nord: Wolfsburg siegt nach Rückstand
Nächster Artikel:
» RL Nordost: Zwickau mit neuntem Heimsieg in Folge

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Alemannia Aachen: Auch Held kommt aus Lautern
- 1. FC Lokomotive Leipzig legt wieder los
- HSC Hannover: Tom Kinitz der sechste Neue
- VfR Aalen: Kolja Herrmann bleibt an Bord
- Sportfreunde Lotte: Nils Stettin im Anmarsch
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Wuppertaler SV
Wuppertaler SV (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte