Zug für Bayern Amateure nach Punktverlusten abgefahren - 1860 wird aufsteigen

Zurück zur Übersicht
Zug für Bayern Amateure nach Punktverlusten abgefahren - 1860 wird aufsteigen
Bild: Bayern München / Pixabay
Während die erste Mannschaft neben der feststehenden Meisterschaft noch um Champions League und DFB-Pokal kämpft, sind die Amateure des FC Bayern München in der Regionalliga Bayern nach zwei wenig ertragreichen Spielen weit von der Spitze weg. Der Abstand zu Lokalrivale 1860 München ist kurz vor Ende der Saison damit entscheidend angewachsen. Wie sieht die Zukunft für das Team von Tim Walter aus?

Punktverluste gegen Nürnberg II und Memmingen

Das Schicksal des abermaligen Nichtaufstieges sollte für die Bayern Amateure zu verkraften sein, selbst wenn es in der Saison 2017/18 endlich wieder qualitativ hochwertiger zuging als in den vergangenen Spielzeiten. Die Folge ist Platz zwei, doch ausgerechnet jetzt muss mit dem TSV 1860 der Lokalrivale in der selben Liga mitspielen. Der Zwangsabstieg der Löwen führte zur ungewohnten Konstellation eines Münchner Derbys zwischen der ersten Mannschaft des TSV und der zweiten des FCB. Ausgerechnet in jenem Lokalduell im Stadion an der Grünwälder Straße sorgten dann die kleinen Bayern für die Sensation, indem sie einen 1:0 Erfolg gegen den blauen Rivalen feierten. Ein spätes Tor von Fabian Benko beendete seinerzeit alle Hoffnungen auf einen Erfolg gegen die Kleinen des großen Rivalen. Doch schon die nachfolgenden Partien gegen Illertissen und Seligenporten zeigten in Form von Unentschieden, wo das größte Problem des von Tim Walter trainierten Kaders liegt: Die jungen Akteure lassen es in den entscheidenden Momenten oft an Konstanz vermissen und scheitern daran, ihre optische Überlegenheit in Tore umzumünzen.

Das neue Jahr brachte die Gewissheit, dass der Aufstieg abermals kein Thema an der Säbener Straße mehr wurde. Zwar gewannen die Bayern Amateure noch drei Spiele, doch zwei Unentschieden - mit dem späten Ausgleich der Schweinfurter und einer Nullnummer in Memmingen - sorgten neben der Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg II für Ernüchterung. Die 1:3 Niederlage war vor allem durch die erste Halbzeit gerechtfertigt. Auf der anderen Seite brannten die Sechziger eine starke Serie ab und gaben lediglich einmal im Jahr 2018 Punkte ab. Spielverderber waren abermals die Clubberer, die nach einem 0:2 Rückstand noch einmal zurückkamen. Schwächen sah man bei der Mannschaft von Daniel Bierofka nichtsdestotrotz vor allem in spielerischer Hinsicht. Verkalkulieren tat man sich nur im Bayernpokal, wo mit der B-Elf bereits im Viertelfinale Feierabend war.

Unterschiedliche Prognosen für die Münchner Klubs

Durch die in der Liga gezeigte Konsequenz im Erreichen der nötigen Punkte ist den Löwen die Meisterschaft bereits nach 28 Spielen kaum mehr zu nehmen. Dementsprechend werden sie auch zur umstrittenen Drittliga-Aufstiegsrelegation antreten. Der Gang zurück in Liga drei ist fast ein Muss für den Traditionsverein. In der Champions League sind die Profis des FC Bayern bei Betway im engsten Favoritenkreis zu finden. Die Quote von 4,00 siedelt sich nur hinter Barcelona und Real Madrid an. Ganz so weit nach vorne geht es für die Amateure nicht. 2018/19 wartet eine abermalige Regionalligasaison, in der wieder einmal der Aufstieg angepeilt wird. Sollte 1860 diesen bereits im Mai schaffen, so besitzen die Roten für die kommende Spielzeit deutlich bessere Aussichten, um mit einer gewachsenen Mannschaft unter Walter erneut anzugreifen.

Bis dahin richtet sich der Blick vor allem auf die Spieler selbst. Welche Talente können es bereits eine, zwei oder gar drei Ligen höher schaffen? Nachdem Hannover 96 bereits den Ersatzmann von Christian Früchtl, Leo Weinkauf, für die kommende Saison verpflichtet hat, liegt der restliche Fokus vor allem im Angriff, wo Akteure wie Kwasi Okyere Wriedt und Manuel Wintzheimer bei anderen Klubs das Interesse geweckt haben. Auch Lars Lukas Mai soll kurz vor einem Abgang stehen. Insbesondere der Innenverteidiger und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft seiner Altersklasse könnte für die Jugendarbeit des FC Bayern einen herben Verlust bedeuten. Mai gilt als einer der talentiertesten Spieler seines Jahrgangs und wurde bereits mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze ausgezeichnet. Erkennbar ist, dass es auch für den Branchenprimus Deutschlands von Wichtigkeit ist, möglichst schnell die zweite Mannschaft zurück in die 3. Liga zu führen. Nur hier wird es den jüngeren Spielern ermöglicht, Erfahrung auf angemessenem Niveau zu sammeln, was die teils doch sehr abfallende Regionalliga Bayern nicht zu tun im Stande ist. Dennoch ist alle Schwarzmalerei ebenso fehl am Platz, nachdem vor allem die U19 und U17 des Klubs in letzter Zeit mit starken Resultaten von sich reden machte.



Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: NP
Schlagworte: Regionalliga Bayern, 1860 München, Bayern München, Aufstieg
Datum: 19.04.2018 13:12 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-zug-fuer-bayern-amateure-nach-punktverlusten-abgefahren---1860-wird-aufsteigen-37484.html
Vorheriger Artikel:
» Tim Walter verlässt FC Bayern nach drei Jahren
Nächster Artikel:
» 1860 München ist im DFB-Pokal dabei

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Gewinnen mit Strategie: Ein Leitfaden für erfolgreiche Sportwetten
- Die Bundesliga-Vertretungen in der Regionalliga
- Die größten Erfolge der Traditionsvereine in der heutigen 4. Liga
- Das sind die Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga
- Regionalliga-Check: Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC Augsburg II
FC Augsburg II (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte