Wuppertaler SV beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung

Zurück zur Übersicht
Wuppertaler SV beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung
Bild: Wuppertaler SV
Traditionsverein hofft auf entsprechende Entscheidung des Amtsgerichts.

Der Traditionsverein Wuppertaler SV aus der Regionalliga West hat am Donnerstag (25. Juni) beim Amtsgericht in Wuppertal die Insolvenzeröffnung in Eigenverwaltung beantragt. Verwaltungsrat und Vorstand des ehemaligen Bundesligisten hatten sich zuvor einvernehmlich zu diesem Schritt entschieden. Das Amtsgericht Wuppertal prüft nun, ob es diesem Antra
g entsprechen wird. Das bestätigte der Klub am Abend auf seiner Homepage.

"Unser Ziel ist es, das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung durchzuführen", sagt WSV-Vorstandsmitglied Thomas Richter. "Wir warten nun auf die Entscheidung des Amtsgerichts. Erst danach können wir weitere Details veröffentlichen. Wir werden die Zeit bis dahin nutzen, um die Gespräche mit der Stadt Wuppertal sowie weiteren potentiellen Unterstützern fortzusetzen. Um den WSV für die Zukunft auf Kurs zu halten, benötigen wir jede nur denkbare Unterstützung. Unser Dank gilt in diesem Zusammenhang unserem langjährigen Vereinspräsidenten Friedhelm Runge, der den WSV in diesen schweren Zeiten unterstützt und auf dem Weg der Insolvenz in Eigenverwaltung begleiten wird."

Finanzvorstand Melanie Drees ergänzt: "Wir wollen den WSV zukunftsfähig machen und haben dafür einen ambitionierten Plan ausgearbeitet, mit dem uns das gelingen kann. Unterstützung erhalten wir dabei von dem erfahrenen und unabhängigen Insolvenzverwalter Ulrich Zerrath."


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, Wuppertaler SV, Insolvenz, Insolvenzantrag, Eigenverwaltung, Thomas Richter, Melanie Drees, Friedhelm Runge, Ulrich Zerrath, Amtsgericht, Wuppertal, WSV
Datum: 25.06.2020 20:28 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-wuppertaler-sv-beantragt-insolvenz-in-eigenverwaltung-47240.html
Vorheriger Artikel:
» FC Gießen: Dimitrios Ferfelis zurück in der Heimat
Nächster Artikel:
» Aufstieg zur 3. Liga: Eigentor kostet Lok Leipzig Hinspielsieg

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Regionalliga Nordost: Saisonstart bereits vom 14. bis 16. August
- FK Pirmasens: Torhüter Grenz kommt vom FCK
- Torgarant Björn Schnitzer verlässt Viktoria Aschaffenburg
- VfL Wolfsburg II: Drei Top-Talente rücken auf
- SG Sonnenhof Großaspach: Joel Gerezgiher bleibt
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfB Auerbach
VfB Auerbach (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte