Wriedt lässt Bayern bei Debüt jubeln

Zurück zur Übersicht
Wriedt lässt Bayern bei Debüt jubeln
Bild: bfv.de
Neuzugang leitet 2:1-Sieg gegen Schweinfurt ein.

Die Erfolgsserie des 1. FC Schweinfurt 05 in der Regionalliga Bayern ist gerissen. Nach vier Siegen hintereinander musste sich die Mannschaft von Trainer Gerd Klaus im Spitzenspiel des 5. Spieltages bei der U 23 des FC Bayern München 1:2 (1:1) geschlagen geben und verpasste dadurch die Rückkehr an die Tabellenspitze.

Dabei hatte die Partie im Stadion an der Grünwalder Straße für die Gäste optimal begonnen. Mit einem Blitztor brachte Angreifer Adam Jabiri (1.) die Schweinfurter schon nach wenigen Sekunden in Führung. Für den 33-Jährigen war es im fünften Saisonspiel auch schon der fünfte Treffer.

Die Bayern antworteten noch vor der Pause. Kwasi Okyere Wriedt (39.), der erst am Freitagvormittag vom Drittligisten VfL Osnabrück verpflichtet worden war und dann gleich in der Startelf stand, traf zum Ausgleich. Für die Entscheidung sorgte schließlich U 18-Nationalspieler Manuel Wintzheimer (62., Foulelfmeter), der einen an ihm selbst verursachten Strafstoß verwandelte. Die Bayern haben nach erst drei absolvierten Begegnungen sieben von neun mögl
ichen Punkten auf dem Konto.

Ex-Zweitligist Bayreuth kassiert erste Niederlage

Nach drei Siegen in den ersten drei Saisonspielen musste der ehemalige Zweitligist SpVgg Oberfranken Bayreuth mit der 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth II den ersten Dämpfer in dieser Saison hinnehmen. Per Kopfball sorgte Korbinian Burger (79.) in der Schlussphase für die Entscheidung und die ersten drei Punkte für die Franken. Zuvor hatte ausgerechnet Julian Kolbeck, der von 2005 bis 2017 für Greuther Fürth am Ball war, die beste Möglichkeit zur Bayreuther Führung. Sein Kopfball prallte kurz vor der Pause an den Innenpfosten.

Der SV Wacker Burghausen verlor sein Heimspiel gegen die U 23 des FC Ingolstadt 04 2:3 (1:1). Für die frühe Führung der Gastgeber war dabei Martin Holek (7.) verantwortlich. Ingolstadts Jungprofi Maurice Multhaup (38., Handelfmeter/76.) mit einem Doppelpack und Darius Jalinous (76.) wendeten jedoch das Blatt. Muhamed Subasic (80., Foulelfmeter) sorgte mit dem Anschlusstreffer noch einmal für Spannung, konnte Burghausens dritte Niederlage im vierten Spiel letztlich aber auch nicht mehr verhindern.

Buchbach mit bestem Saisonstart der Historie

Der selbst ernannte Dorfverein TSV Buchbach hat den besten Saisonstart seiner Geschichte in der 4. Liga hingelegt. Nach dem 2:0 (0:0) gegen den SV Seligenporten, dem dritten Dreier im dritten Heimspiel in Folge, hat das Team von Trainer Anton Bobenstetter bereits zehn Punkte auf dem Konto.

Dabei mussten sich die Besucher allerdings lange Zeit gedulden. Erst nachdem Seligenportens defensiver Mittelfeldspieler Kai Neuerer wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (65.), brach Buchbach den Bann. In Überzahl machten Thomas Leberfinger (70.) und der eingewechselte Stefan Denk (83.) alles klar. Die „Klosterer“ aus Seligenporten warten auch nach ihrem dritten Saisonspiel noch auf den ersten Punktgewinn.

Nicht in Schwung kommt weiterhin der FC Memmingen, der beim 1:2 (1:0) gegen den VfR Garching bereits zum vierten Mal in fünf Partien leer ausging. In der Schlussphase der ersten Halbzeit traf Muriz Salemovic (42.) zunächst zur Memminger Führung. Nach der Pause ließen dann jedoch Silas Göpfert (74.) per Kopfball und VfR-Kapitän Dennis Niebauer (86.) mit einem direkt verwandelten Freistoß die Garchinger jubeln.

Erster Regionalliga-Sieg für Neuling Eichstätt

Den ersten Sieg der Vereinsgeschichte in der Regionalliga Bayern fuhr Neuling VfB Eichstätt mit dem 3:2 (0:1) gegen die U 23 des FC Augsburg ein. Dabei lagen die von Markus Mattes trainierten Gastgeber nach einem Treffer von Thomas Stowasser (32.) zunächst 0:1 zurück. Nach der Pause sorgten jedoch Yomi Scintu (57.) und Fabian Eberle (58.) mit einem Doppelschlag sowie Kapitän Benjamin Schmidramsl (76.) für die Wende. Julian Günther-Schmidt (90.) konnte für Augsburg kurz vor Schluss nur noch verkürzen.

Der TSV 1860 Rosenheim und der FV Illertissen trennten sich 1:1 (0:1). Daniel Lang (41.) hatte kurz vor der Pause für die Gäste vorgelegt, Maximilian Mayerl (75.) gelang der Ausgleich für den TSV. Illertissen ist jetzt seit vier Partien ungeschlagen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Bayern München U 23, 1. FC Schweinfurt, VfB Eichstätt, FC Memmingen, TSV Rosenheim, TSV Buchbach, VfR Garching
Datum: 04.08.2017 22:23 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-wriedt-laesst-bayern-bei-debuet-jubeln-33425.html
Vorheriger Artikel:
» Verl hofft auf Schmidt und Stöckner
Nächster Artikel:
» RL Nord: Drochtersen/Assel siegt gegen Lübeck

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Was ist bet3000 Next?
- Viktoria Berlin - das Wunder aus Berlins Süden
- Explosives Wachstum in der der Online Glücksspielbranche
- Regeneration nach dem Fußball – so lassen sich Körper und Geist wieder aufladen!
- Tipps auf die Regionalliga
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfB Homberg
VfB Homberg (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte