West: RWE sichert sich die Herbstmeisterschaft

Zurück zur Übersicht
West: RWE sichert sich die Herbstmeisterschaft
Bild: Rot-Weiss Essen
Nach einem 1:0-Erfolg beim 1. FC Köln II +++ Titelfavorit Viktoria Köln verliert weiter an Boden +++ Gladbach II siegt gegen Reserve von Schalke +++ RWO setzt Erfolgsserie gegen Rödinghausen fort +++ Keine Tore in Lotte +++ Düsseldorf II mit Heimsieg gegen Uerdingen +++ Bochum kassiert deutliche Heimpleite gegen Verl +++ Wattenscheid in Wiedenbrück mit einer Niederlage

Der Traditionsverein Rot-Weiss Essen ist inoffizieller Herbstmeister in der Regionalliga West. Die Mannschaft von Trainer Marc Fascher schloss mit dem 1:0 (0:0)-Auswärtssieg am 17. Spieltag bei der Reserve des 1. FC Köln die Hinrunde als Tabellenerster ab. Zwar sind die Essener nach Abschluss der ersten Serie punktgleich mit Alemannia Aachen (jeweils 34 Zähler), doch die um sechs Treffer bessere Tordifferenz spricht für RWE.

Vor 1948 Zuschauern im Kölner Franz-Kremer-Stadion am Geißbockheim gelang Marwin Studtrucker (58.) der einzige Treffer der Partie. Der 24-jährige Angreifer, der erst vor Saisonbeginn vom SC Wiedenbrück 2000 an die Essener Hafenstraße gewechselt war, traf im Anschluss an einen Eckball, den RWE-Kapitän Mario Neunaber per Kopf verlängert hatte.

Die Rot-Weissen überstanden auch das elfte Spiel in Folge ohne Niederlage und blieben zum fünften Mal hintereinander ohne Gegentreffer. Seit 492 Minuten musste Torhüter Niclas Heimann nicht mehr hinter sich greifen. Die gut gestarteten Kölner mussten ihre vierte Niederlage aus den vergangenen fünf Partien hinnehmen.

„Die Herbstmeisterschaft ist zwar eine Bestätigung für die gute Arbeit, die wir bisher in dieser Saison geleistet haben. Kaufen können wir uns dafür aber nichts“, betont RWE-Trainer Fascher gegenüber DFB.de. „In dieser äußerst engen Liga wird sich erst im Frühjahr entscheiden, wer auf Dauer ganz oben mitspielen kann. Am Ende wird sich durchsetzen, wer am beständigsten ist“, so Fascher weiter. Schon am kommenden Samstag, 6. Dezember, (ab 14 Uhr) beginnt für Spitzenreiter RWE bei den Sportfreunden Lotte
die Rückserie. mspw

Titelfavorit Viktoria Köln verliert weiter an Boden

Meisterschaftsfavorit FC Viktoria Köln verliert weiter an Boden auf die Spitze. Die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz kam beim Aufsteiger FC Kray nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und blieb dabei bereits zum siebten Mal in Serie sieglos. Die Domstädter rutschten auf Platz fünf ab, der Rückstand auf das Spitzenduo aus Essen und Aachen vergrößerte sich auf fünf Punkte.

Marvin Grumann (47.) brachte den FC Kray, der zuvor vier Niederlagen hintereinander kassiert hatte, kurz nach der Pause in Führung, Jerome Assauer (60.) gelang nur vier Minuten nach seiner Einwechslung zumindest der Ausgleich für die Gäste. Wenig später sah Krays Philipp Meißner wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte (69.), doch auch aus der Überzahl konnte die Viktoria kein Kapital schlagen, scheiterte bei ihren besten Torchancen an Latte und Pfosten.

„Dass uns in der Schlussphase nicht mehr der Siegtreffer gelingt, ist bezeichnend für unsere Situation. Wir münzen unsere Chancen nicht in Tore um, die Verunsicherung steckt in den Köpfen“, sagt Trainer Wollitz gegenüber DFB.de.

Gladbach II siegt gegen Reserve von Schalke

Den dritten Sieg in Folge fuhr die U 23 von Borussia Mönchengladbach beim 2:1 (1:1) im Heimspiel gegen die Reserve des FC Schalke 04 ein. Damit festigte die Mannschaft von Borussia-Trainer Sven Demandt ihren dritten Tabellenplatz und hält bei nur einem Punkt Rückstand weiter Anschluss zur Spitze. Die Schalker belegen weiterhin einen Abstiegsplatz und sind drei Punkte vom „rettenden Ufer“ entfernt.

Jungprofi Donis Avdijaj (24.) traf zunächst zur Schalker Führung, kurz vor der Pause glich jedoch Giuseppe Pisano (44.) für die Gastgeber aus. Nachdem Gladbachs Kapitän Oliver Stang kurz nach der Pause mit einem Foulelfmeter an Schalke-Schlussmann Bernd Schipmann gescheitert war (50.), bewies sein Teamkollege Bilal Sezer (75., Foulelfmeter) in der Schlussphase Nervenstärke und verwandelte vom Punkt.

RWO setzt Erfolgsserie gegen Rödinghausen fort

Der ehemalige Bundesligist Rot-Weiß Oberhausen setzte seine Erfolgsserie mit dem 3:1 (0:0) gegen den SV Rödinghausen weiter fort, holte 13 Punkte aus den vergangenen fünf Begegnungen und rückte auf den vierten Tabellenplatz vor. Bei vier Punkten Rückstand auf Platz eins besitzen die „Kleeblätter“ in der zweiten Serie noch alle Möglichkeiten.

Im ersten Duell zwischen beiden Vereinen ließen Patrick Schikowski (50.), David Jansen (57.) und Patrick Bauder (88.) die RWO-Fans unter den 1895 Zuschauern im Stadion Niederrhein jubeln. Francis Williams (82.) gelang der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für die Ostwestfalen, die nur eine ihrer zurückliegenden zehn Begegnungen gewinnen konnten.

Keine Tore in Lotte

Eine weitere Premiere war das Duell zwischen dem aktuellen Vizemeister Sportfreunde Lotte und dem Schlusslicht FC Hennef 05, das torlos 0:0 endete. Die Gäste aus dem Rheinland blieben zum dritten Mal in Serie ohne Niederlage und Gegentor, verkürzten den Rückstand zum ersten Nichtabstiegsplatz zumindest auf neun Punkte.

Düsseldorf II mit Heimsieg gegen Uerdingen

Die U 23 von Fortuna Düsseldorf kam im Nachbarschaftsduell gegen den KFC Uerdingen 05 zu einem 2:0 (0:0)-Heimsieg und verbesserte sich auf den siebten Tabellenplatz. Robin Urban (68.) und der eingewechselte Julien Rybacki (71.) trafen innerhalb weniger Minuten für die Fortuna-Reserve.

Bochum kassiert deutliche Heimpleite gegen Verl

Die abstiegsbedrohte U 23 des VfL Bochum musste mit der 0:5 (0:3)-Heimniederlage gegen den SC Verl einen herben Rückschlag hinnehmen. Ohne Kapitän David Zajas (fünfte Gelbe Karte) gingen die Blau-Weißen erstmals nach drei erfolgreichen Spielen mit sieben von neun möglichen Punkten wieder leer aus.

Matthias Haeder (15.), Manuel Rasp (26.) und Simon Engelmann (45.) sorgten schon in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Julian Stöckner (53.) und der eingewechselte Anton Safonov (62.) schraubten das Ergebnis nach der Pause noch weiter in die Höhe. Eine mögliche Ergebniskosmetik verpasste der Bochumer Ridvan Balci, der in der Schlussphase einen Foulelfmeter über das Verler Tor schoss (86.).

Wattenscheid in Wiedenbrück mit einer Niederlage

Ohne Punkte im Kampf um den Klassenverbleib blieb auch die SG Wattenscheid 09, die sich beim SC Wiedenbrück 2000 trotz einer frühen Führung durch Burak Kaplan (2.) am Ende 1:2 (1:1) geschlagen geben musste. Serdar Erdogmus (3.) glich postwendend für die Mannschaft von SCW-Trainer Alfons Beckstedde aus, Kamil Bednarski (79.) erzielte den Siegtreffer für die Wiedenbrücker, die auf Platz sechs vorrückten. Wattenscheid belegt nach wie vor einen Nichtabstiegsplatz, rangiert aber nur einen Punkt vor der Gefahrenzone.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West Rot-Weiss Essen, West, Köln II, Studtrucker, Neunaber, Viktoria Köln
Datum: 29.11.2014 17:53 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-west--rwe-sichert-sich-die-herbstmeisterschaft-17288.html
Vorheriger Artikel:
» Worms: In Offenbach ohne Benjamin Himmel
Nächster Artikel:
» Südwest: Offenbach macht „Wintermeisterschaft“ perfekt

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- St. Paulis U 23 feiert gegen HSC Hannover einen Kantersieg
- FC Energie Cottbus setzt sich 2:1 gegen BSG Chemie Leipzig durch
- Rot-Weiß Erfurt startet soziale Initiative
- Norderstedt: Pokal-Auslosung am 4. November
- Alemannia Aachen: Hackenbergs Oberschenkel zwickt
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Berliner AK
Berliner AK (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte