Vorbericht zum 2. Spieltag der Regionalliga Bayern

Zurück zur Übersicht
Vorbericht zum 2. Spieltag der Regionalliga Bayern
Bild: bfv.de
Die Regionalligisten, die bereits am Wochenende in die neue Saison gestartet sind, haben kaum Zeit zur Ruhe zu kommen. Nach dem Auftakt geht es bereits unter der Woche mit dem zweiten Spieltag weiter. Die U 23 der SpVgg Greuther Fürth könnte, nachdem der Start mit dem 5:2 Erfolg gegen Buchbach geglückt ist, mit einem Sieg gegen Aschaffenburg vorerst die Tabellenführung während der ersten englischen Woche der Saison übernehmen.

Fürth trifft auf Aschaffenburg

"Wir nehmen es an, wie es kommt, und wollen die erste Punktspielwoche so erfolgreich wie möglich gestalten. Wer bei einer der heimstärksten Mannschaften 5:2 gewinnt, ist in guter Form. Daher werde ich auch angesichts von sieben verletzten Spielern nicht viel ändern. Dennoch habe ich einige Dinge gesehen, an denen wir arbeiten müssen, beispielsweise das Verhalten bei Standardsituationen", sagt Fürths Trainer Ludwig Preis auf bfv.de.

Für den Trainer der Viktoria, Slobodan Komljenovic ist es die Auswärtspremiere auf der Bank seines neuen Vereins. Sein Team konnte zum Auftakt gegen den Meisterschaftsaspiranten mit einem 2:2 einen Punkt einfahren können. "Ich bin sicher, dass wir in den nächsten Wochen noch eine bessere Aschaffenburger Mannschaft sehen werden", so der Ex-Profi.


Erstes Regionalliga-Heimspiel für Neuling Schalding-Heining

Der Aufsteiger aus der Nähe Passaus, der SV Schalding-Heining steht vor der Heimspielpremiere in Bayerns höchster Amateurklasse. Nach dem knappen 0:1 gegen die Eintracht aus Bamberg hofft man nun auf die ersten Tore und die ersten Punkte. "Als Neuling haben wir uns ordentlich präsentiert, sind noch im Lernprozess", so Schalding-Heinings Trainer Mario Tanzer nach dem 0:1 beim FC Eintracht Bamberg am vergangenen Wochenende.

Hof startet mit dem selben Saisonziel in die Runde, wie der kommende Gegner. Die Klasse soll gehalten werden. Und das 1:1 gegen den TSV 1860 München II sollte als Grundstein zur Zielerreichung gelten.


Augsburg empfängt Illertissen

Die Reserve des Bundesligisten FC Augsburg startet gegen den bayerischen Amateurmeister FV Illertissen ins erste Heimspiel der Saison 2013/14. An das erste Heimspiel gegen den FVI in d
er abgelaufenen Saison erinnert sich der FCA gerne. Mit 2:1 glückte der erste "Dreier" der Saison. "Nach unserem 1:1 beim SV Seligenporten besitzen wir noch Luft nach oben. Bei unserem Programm in den nächsten Wochen müssen wir uns noch steigern und dürfen uns nur wenige Fehler erlauben", sagt FCA-Trainer Dieter Märkle auf der Website des bayerischen Fußballverbandes. Verzichten muss er allerdings auf Moritz Nebel, der sich beim Saisonauftakt am Sprunggelenk verletzte.

Illertissen startete nur mit einem Unentschieden in die Saison. Gegen den FC Memmingen kam man im Derby nicht über ein 0:0 hinaus und will nun gegen die Zweitbesetzung des FC Augsburg siegreich sein.


Heimstetten mit zweitem Saisonstart gegen den TSV Rain am Lech

Der SV Heimstetten ging beim Auftaktspiel gegen den Topfavoriten, die U 23 des Triplesiegers FC Bayern München, sang- und klanglos mit 0:6 unter. Doch nun will man sich beim bereits zweiten Heimspiel der Saison gegen den TSV Rain am Lech rehabilitieren. "Wir hatten nur eine Einheit zwischen den Partien. Klar ist: Für uns geht die Saison jetzt erst los. Gegen Bayern wird es jeder schwer haben. Erst recht mit zwei Platzverweisen", sagt SVH-Trainer Rainer Elfinger, der nun auf die gesperrten Sebastian Kneißl (Rote Karte) und Gianluca Simari (Gelb-Rot) verzichten muss.

Doch auch Rain am Lech muss zwei Spieler ersetzen. Dominik Bobinger sah gegen den TSV 1860 Rosenheim die glatte rote, Den Lovric die gelb-rote Karte. "Wir werden gegen ein Bollwerk anrennen, sind aber stark genug, um den TSV Rain am Lech zu besiegen.", blickte Elfinger voraus.


1. FC Nürnbergs U 23 mit Heimspielauftakt gegen FC Eintracht Bamberg

Roger Prinzen, der neue Cheftrainer der Nürnberger Nachwuchsmannschaft, feiert gegen den FC Eintracht Bamberg sein Heimdebüt an der Seitenlinie der kleinen "Franken". Nach dem 2:2 gegen Aschaffenburg soll nun der erste Erfolg der neuen Saison folgen. "Der späte Ausgleich beim 2:2 in Aschaffenburg war ärgerlich. Doch nun wissen wir genau, wo wir stehen und worauf wir den Fokus legen müssen", so Ex-Profi Prinzen.

Doch Bamberg ist nur eine von fünf Mannschaften, die den Auftakt ohne Gegentor gestalten konnten. In den Reihen der Eintracht befinden sich mit Florian Wenninger oder Lukas und Nicolas Görtler einige Akteure, die selbst mal beim FCN die Fußballschuhe schnürten.


Rosenheim will gegen den SV Seligenporten den Auftaktsieg bestätigen

Nachdem der TSV 1860 Rosenheim zum Auftakt mit 3:0 gegen den TSV Rain am Lech gewinnen konnte, soll nun im zweiten Spiel der noch frischen Saison der nächste Erfolg her. Gegen den SV Seligenporten hat man allerdings im direkten Vergleich das Nachsehen. Vier von acht direkten Aufeinandertreffen konnte der SVS gewinnen, zwei Spiele endeten ohne Sieger und nur zwei Mal konnten die "Sechziger" aus Rosenheim das Feld siegreich verlassen.

Diese Statistik will man nun aus Rosenheimer Sicht positiver gestalten.


FC Bayern München II will gegen Würzburg weiter glänzen

Die U 23 des Triplesiegers FC Bayern München möchte gegen die Würzburger Kickers den nächsten Sieg einfahren. Den Auftakt konnte der FCB sehr erflogreich gestalten und steht durch das 6:0 gegen den SV Heimstetten an der Tabellenspitze. Erik ten Hag, der neue Trainer des Bayern-Nachwuchses kann daher aktuell zufrieden sein.

Der kommende Gegner der Bayern hat allerdings das Eröffnungsspiel verpatzt und daher ist die Stimmung nicht besonders gut. "Die Einstellung hat bei einigen meiner Jungs nicht gestimmt", so Würzburgs Trainer Dieter Wirsching nach dem 1:3 im offiziellen Eröffnungsspiel beim diesjährigen Aufsteiger aus Schweinfurt. Gegen den FCB muss Wirsching zudem noch auf Jens Trunk verzichten, der mit gelb-rot vom Platz flog und gesperrt ist.


Auch Ingolstadt startet in die Saison und hat den TSV Buchbach zu Gast

Der FC Ingolstadt II startet nun auch ins Rennen um die Punkte. Die "Schanzer" hatten am vergangenen Wochenende spielfrei, nun geht es zu Hause gegen den fehl gestarteten TSV Buchbach. "Es ist kein großer Nachteil für uns, etwas später zu starten. Wir sind nach der Vorbereitung neugierig, wie unsere Jungs unter Druck auftreten", sagt Tommy Stipic vor seinem Einstand als Trainer der FCI-Reserve. Er beerbte Joe Albersinger. "Viel mehr sehe ich es als Vorteil an, zum jetzigen Zeitpunkt gegen Buchbach zu spielen. Der TSV verfügt über eine Mannschaft, die wenn sie eingespielt ist, eine gute Rolle spielen wird", so Stipic über den kommenden Gegner, der am Wochenende eine derbe 2:5-Heimniederlage gegen Greuther Fürth II einstecken musste.

Die Partie des TSV 1860 München II gegen den 1. FC Schweinfurt 05 wurde verlegt. Spielfrei hat am 2. Spieltag der Memminger FC.



Regionalliga Bayern - 2. Spieltag im Überblick:


Dienstag, 16. Juli 2013

SpVgg Greuther Fürth II - SV Viktoria Aschaffenburg
FC Augsburg II - FV Illertissen
SV Schalding-Heining - SpVgg Bayern Hof
1. FC Nürnberg II - FC Eintracht Bamberg
SV Heimstetten - TSV Rain/Lech
TSV 1860 Rosenheim - SV Seligenporten


Mittwoch, 17.07.2013

FC Kickers Würzburg - Bayern München II
FC Ingolstadt 04 II - TSV Buchbach


Verlegt auf 17.09.2013:

18:30 TSV 1860 München II - 1. FC Schweinfurt 05


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: Johann Sebastian Künzig
Schlagworte: 2. Spieltag, Regionalliga Bayern, TSV Buchbach, TSV 1860 Rosenheim, FC Bayern München I I, FC Ingolstadt I I, FC Eintracht Bamberg 2010, SV Schalding-Heining, Joe Albersinger, Roger Prinzen, 1. FC Nürnberg I I, FCB, Regionalliga, Saisonauftakt
Datum: 15.07.2013 23:25 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-vorbericht-zum-2--spieltag-der-regionalliga-bayern-6414.html
Vorheriger Artikel:
» Wattenscheid: Kevin Brümmer fällt vorerst aus
Nächster Artikel:
» TSG-Trainer Brdaric: Nachhaltig arbeiten

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL West: Wuppertaler SV kommt Klassenverbleib näher
- RL Südwest: VfR Aalen trotzt TSV Steinbach Haiger Remis ab
- RWE: Condé und Kefkir positiv auf Corona getestet
- SC Wiedenbrück: Robin Twyrdy gibt nach Herzinfarkt Entwarnung
- RW Essen: Nachholspiel gegen Lippstadt fix
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Lüneburger SK Hansa
Lüneburger SK Hansa (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte