Viktoria Aschaffenburg mischt ganz oben mit

Zurück zur Übersicht
Viktoria Aschaffenburg mischt ganz oben mit
Bild: bfv.de
Nur noch zwei Zähler Rückstand auf Platz eins.

Der SV Viktoria Aschaffenburg gehört in der Regionalliga Bayern ab sofort zum engsten Kreis der Meisterschaftsanwärter. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Bundesligaprofi Jochen Seitz gewann am 25. Spieltag die Schlagerpartie gegen den Titelfavoriten 1. FC Schweinfurt 05 am heimischen Schönbusch 2:0 (0:0), zog nach Punkten mit den Gästen gleich (jeweils 44 Zähler) und wegen der um drei Treffer besseren Tordifferenz in der Tabelle auch vorbei. Die Viktoria hat jetzt nur noch den diesmal spielfreien Ligaprimus 1. FC Nürnberg II (46 Punkte) vor sich.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit brachte Egson Gashi (49.) die Aschaffenburger mit dem Führungstor auf die Siegerstraße. Wenig später geriet Schweinfurt auch noch in Unterzahl, weil Nico Rinderknecht wegen groben Foulspiels die Rote Karte sah (51
.). Dennoch fiel die Entscheidung erst in der Nachspielzeit. Simon Schmidt (90.+1) verwandelte einen Handelfmeter zum Endstand.

"Obwohl wir sechs verletzte Stammspieler ersetzen mussten, haben die Jungs das sehr gut gemacht", lobte Viktoria-Trainer Seitz nach dem 13. Sieg im 25. Saisonspiel. "Alle haben das umgesetzt, was wir besprochen hatten."

Weiterhin im Titelrennen mischt auch die SpVgg Oberfranken Bayreuth nach dem 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg beim abstiegsbedrohten TSV 1860 Rosenheim mit. Das Team von Trainer und Ex-Profi Timo Rost trennen nur noch drei Punkte von Spitzenreiter 1. FC Nürnberg II sowie ein Zähler von Aschaffenburg und Schweinfurt. Im ersten Bayreuther Ligaspiel seit Anfang März erzielte Alexander Nollenberger (79.) den einzigen Treffer der Partie. Die Gastgeber gingen bereits zum vierten Mal hintereinander leer aus und bleiben damit auf einem Abstiegsrelegationsrang.

Premierensieg für Illertissens Trainer Konrad

Den ersten Dreier unter der Regie seines neuen Trainers Marco Konrad landete der FV Illertissen beim 2:1 (2:0) gegen den VfB Eichstätt. Mit dem ersten Erfolgserlebnis nach sechs Niederlagen hintereinander verschaffte sich der FVI wertvolle Luft im Abstiegskampf. Entscheidenden Anteil daran hatte Doppel-Torschütze Natsuhiko Watanabe (11./31.). Für Eichstätt konnte Fabian Eberle (78.) mit seinem 14. Saisontreffer nur noch verkürzen.

Nach dem dritten Sieg in Folge ist der Klassenverbleib für den SV Schalding-Heining bereits in greifbare Nähe gerückt. Mit dem 2:1 (0:1) gegen den direkten Konkurrenten SV Heimstetten baute die Mannschaft von Trainer Stefan Köck den Vorsprung vor der Gefahrenzone auf elf Punkte aus. Kurz vor der Pause brachte SVH-Torjäger und -Kapitän Lukas Riglewski (44.) zwar die Gäste in Führung. In der zweiten Halbzeit sorgte jedoch Markus Gallmaier (58.) per Kopfball nach Flanke von Rene Huber für den Ausgleich. Huber (79.) selbst markierte mit einem abgefälschten Schuss den Siegtreffer für die Passauer.

Das ebenfalls für Samstag geplante Heimspiel des FC Memmingen gegen den SV Wacker Burghausen wurde vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) abgesagt. Der FCM hatte Verbandsspielleiter Josef Janker zuvor mitgeteilt, dass sich ein Spieler aus dem Regionalliga-Kader wegen eines positiven Covid19-Falls in seinem schulischen Umfeld ab sofort in Quarantäne befindet. Janker entschied sich vorsorglich für die Absage.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Viktoria Aschaffenburg, VfB Eichstätt, FV Illertissen, TSV Rosenheim, SV Heimstetten
Datum: 17.10.2020 18:13 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-viktoria-aschaffenburg-mischt-ganz-oben-mit-48781.html
Vorheriger Artikel:
» Simon Engelmann lässt Rot-Weiss Essen jubeln
Nächster Artikel:
» Alemannia Aachen: Sorgen für Vollmerhausen

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Münster: Muskuläre Probleme bremsen Joshua Holtby
- SSV Jeddeloh: Neuer Termin für Pokal-Achtelfinale
- FC Augsburg II: Felix Götze wieder bei Profis
- SV 07 Elversberg: Mustafic mit Trainingsrückstand
- Chemnitzer FC professionalisiert Nachwuchsleistungszentrum
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
In den Regionalligen wird wieder gespielt!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo TSV Aubstadt
TSV Aubstadt (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte