Türkgücü München: DFB erteilt Umzug nach NRW eine Absage

Zurück zur Übersicht
„Räumliche Nähe zum Sitz des Klubs muss gewährleistet sein.“

Der Deutsche Fußball-Bund hat der öffentlich geäußerten Idee des Bayern-Regionalligisten Türkgücü München. im Fall des Drittliga-Aufstiegs nach Nordrhein-Westfalen umzuziehen, eine Absage erteilt.

„Ein solcher Umzug von Türkgücü München zum Beispiel nach Nordrhein-Westfalen ist nicht möglich“, sagt Heike Ullrich, zuständige Direktorin Vereine, Verbände und Ligen beim DFB. „Die Regularien beinhalten zwar, dass Ausnahmen vom Ausschuss 3. Liga genehmigt werden können. Hier muss aber eine räumliche Nähe zum Sitz des Klubs gewährleistet sein.“

Die Idee von Türkgücü München findet daher weder vom DFB noch vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) Unterstützung. Diese klare Auffassung hat Dr. Rainer Koch als BFV-Präsident den Verantwortlichen des Klubs bereits im vergangenen Jahr erläutert und verdeutlicht.

In der Frage, was bei Ausweichstandorten für eine komplette Saison sportrechtlich mögli
ch ist und was nicht, liegt in der 3. Liga mit dem KFC Uerdingen bereits ein Präzedenzfall vor. Im Zuge des Aufstiegs aus der Regionalliga West in der Saison 2017/2018 musste der KFC eine alternative Spielstätte suchen, weil das heimische Grotenburg-Stadion in Krefeld bis heute nicht die Anforderungen für die 3. Liga erfüllt. Damals wurde vom DFB klar festgelegt, dass der Spielort eines Klubs für eine Saison in räumlicher Nähe liegen muss. Seine erste Spielzeit in der 3. Liga absolvierte Uerdingen in Duisburg, aktuell spielt der KFC in Düsseldorf. „Im Fall von Türkgücü München ist Nordrhein-Westfalen sicher nicht in räumlicher Nähe“, sagt Heike Ullrich. Im Falle eines eingehenden Antrags würde die Entscheidung formell beim Ausschuss 3. Liga liegen.

„Mehr als zwei Drittligisten in einem Stadion machen keinen Sinn“

Türkgücüs Präsident Hasan Kivran hatte die Gedanken zu einem möglichen Umzug in einem aktuellen Interview mit der Süddeutschen Zeitung publik gemacht. Die Stadionfrage stellt sich in München deshalb, weil mit dem TSV 1860, dem FC Bayern II und Türkgücü in der nächsten Saison drei Mannschaften der Stadt in der 3. Liga vertreten sein könnten. Aktuell spielen alle drei Klubs im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße. Die DFB-Statuten schließen dies zwar auch für die 3. Liga nicht grundsätzlich aus, das Szenario wird allerdings vom DFB als nicht umsetzbar eingestuft.

„Mehr als zwei Drittligisten in einem Stadion sind kaum realisierbar, es macht auch für die betreffenden Vereine keinen Sinn“, betont DFB-Direktorin Ullrich. „Die 3. Liga ist eine Profiliga und ist hinsichtlich Organisation, Vermarktung und Sicherheitsaspekten mit festen Anforderungen verbunden. Wir müssen als Liga-Träger – auch im Sinne der Fans und unserer Partner – klar strukturierte Abläufe und einen reibungslosen Spielbetrieb innerhalb der Liga gewährleisten.“

„Gemeinsam eine vernünftige und gangbare Lösung finden“

Das fest verankerte Spieltagsformat in der 3. Liga sieht pro Wochenende eine Partie am Freitagabend, sechs Spiele am Samstagnachmittag, zwei Begegnungen am Sonntag und eine Partie am Montagabend vor. Schon die Einhaltung dieses Rahmens wäre mit drei Klubs in einem Stadion, wovon zwei am selben Spieltag zuhause spielen würden, unter Beachtung der verbindlichen Sicherheitsvorgaben über die gesamte Saison hinweg nicht möglich. Auch die Qualität des Spielfelds ist ein Aspekt, der bei zunehmender Mehrfachbelastung in einer Profispielklasse verstärkt zu beachten ist.

„Es ist im Sinne aller Beteiligten, in München gemeinsam eine vernünftige und gangbare Lösung zu finden“, sagt Ullrich. Klubs, Stadt, der DFB und der Bayerische Fußball-Verband stehen hierzu in intensivem Austausch.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, Türkgücü München, 3. Liga, Aufstieg, Umzug, Nordrhein-Westfalen, DFB, Heike Ullrich, Hasan Kivran
Datum: 18.02.2020 14:28 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-tuerkguecue-muenchen--dfb-erteilt-umzug-nach-nrw-eine-absage-45735.html
Vorheriger Artikel:
» Rot-Weiss Essen: Krasniqi und Adetula an der Konsole
Nächster Artikel:
» Altona 93: Zwangspause für Marcel Lück

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- SC Preußen Münster: Leitbild rückt näher
- Corona-Schnelltests beim TSV Steinbach Haiger
- TSV Buchbach plant 2021 kein Winter-Trainingslager
- VfV 06 Hildesheim legt Trainingspause ein
- Wuppertaler SV: Pause für Pytlik
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SSV Ulm
SSV Ulm (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte