Trier mit beachtlicher Auswärtsausbeute

Zurück zur Übersicht
Trier mit beachtlicher Auswärtsausbeute
Bild: Eintracht Trier
Neun Siege aus neun Partien in der Hinrunde.

Meisterschaftsanwärter Eintracht Trier hat die Hinrunde in der Regionalliga Südwest mit dem neunten Sieg im neunten Auswärtsspiel abgeschlossen. Am 17. Spieltag gewann die Mannschaft von Eintracht-Trainer Peter Rubeck 3:1 (2:1) beim Aufsteiger SV Spielberg und festigte damit ihre exzellente Ausgangsposition im Meisterschaftsrennen. „Diese Hinrunde hätten wir uns nie träumen lassen“, so Rubeck. „Das ist schon Wahnsinn. Auf dieser Schiene müssen wir jetzt weitermachen.“

Daniel Hammel (5.), Christoph Anton (39.) und Robin Garnier (64.) hatten die Treffer für die Eintracht im abschließenden Hinrundenspiel erzielt. Für den Neuling aus Spielberg trug sich Ole Schröder (45., Foulelfmeter) in die Torschützenliste ein.

Trier ist nun punktgleich mit dem Tabellenführer Waldhof Mannheim (beide 39 Punkte). Die Mannheimer sind Sonntag (ab 14 Uhr)
beim Schlusslicht SV Saar 05 Saarbrücken gefordert. Nur im Falle einer Niederlage von Waldhof hätte Trier noch eine Chance auf die Herbstmeisterschaft.

Lautern rettet Punkt beim Tor-Festival

Die zweite Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern sicherte sich beim turbulenten 4:4 (0:2) beim Neuling TSV Steinbach einen Punktgewinn in letzter Minute. Dabei hatten die Gastgeber den besseren Start in die Partie erwischt und gingen durch die Tore von Moritz Göttel (33.) und Daniel Waldrich (39.) in Führung. Die weiteren Treffer für den TSV markierten Hüsni Tahiri (67.) und erneut Göttel (82.). Für die „Roten Teufel“ waren Michael Schultz (53.), Johannes Reichert (66./90.) und Robert Glatzel (81. Handelfmeter) erfolgreich.

Kaiserslautern beendete die Hinserie mit 23 Zählern im Tabellenmittelfeld. Der TSV rangiert mit 15 Punkten auf Platz 15. Seit drei Heimspielen hat Steinbach nicht gewonnen.

Eine Niederlagenserie von vier Spielen beendete der VfR Wormatia Worms. Beim ersten Spiel in der eigenen Spielstätte, die zuvor saniert worden war, siegten die Gastgeber 3:0 (2:0) gegen den FC Astoria Walldorf. VfR-Angreifer Florian Treske (13.) stellte schon früh die Weichen auf Sieg. Defensivspieler Sandro Loechelt (37.) erhöhte zum Halbzeitstand. Alper Akcam (88.) brachte den Sieg in trockene Tücher. Für den FCA war es die dritte Niederlage in Folge.

Kassel verliert Anschluss an Spitzengruppe

Der KSV Hessen Kassel verpasste es beim 1:1 (1:0) gegen den FC 08 Homburg, den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. Dabei waren die „Löwen“ vor 1298 Zuschauern durch Sylvano Comvalius (44.) in Führung gegangen. Den Rückstand egalisierte Murat Bildircici (81.) in der Schlussphase. Mit 29 Zählern haben die Hessen jetzt zehn Punkte Rückstand auf Platz zwei. Darüber hinaus wartet Kassel seit sechs Heimspielen auf einen Sieg. Homburg liegt einen Punkt hinter Kassel.

Die zweite Mannschaft des SC Freiburg beendet die Hinrunde in der Abstiegszone. Gegen den Aufsteiger Bahlinger SC kam die Mannschaft von SCF-Trainer Martin Schweizer im Derby vor 1400 Zuschauern nicht über ein 3:3 (1:1) hinaus. Für die Freiburger trugen sich Pius Dorn (6.) und zweimal Maximilian Faller (63./65.) in die Torschützenliste ein. Dank der Treffer von Tobias Klein (37.) sowie Rico Wehrle (70.) und Erich Sautner (85.) in der Schlussphase rettete der BSC einen Punkt. Freiburg und Bahlingen sind nun punktgleich. Der BSC, trainiert vom ehemaligen Freiburg-Profi Milorad Pilipovic, liegt allerdings wegen der schwächeren Tordifferenz auf einem direkten Abstiegsplatz.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest RL Südwest, Trier, Auswärtsserie, Freiburg
Datum: 21.11.2015 17:59 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-trier-mit-beachtlicher-auswaertsausbeute-23768.html
Vorheriger Artikel:
» Norderstedt weicht auf Kunstrasen aus
Nächster Artikel:
» Nationalspieler trifft für TSG Neustrelitz

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Gewinnen mit Strategie: Ein Leitfaden für erfolgreiche Sportwetten
- Die Bundesliga-Vertretungen in der Regionalliga
- Die größten Erfolge der Traditionsvereine in der heutigen 4. Liga
- Das sind die Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga
- Regionalliga-Check: Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Holstein Kiel II
Holstein Kiel II (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte