Steinbach setzt Erfolgstrend fort

Zurück zur Übersicht
Steinbach setzt Erfolgstrend fort
Bild: swfv.de
TSV mit Spitzenreiter Saarbrücken im Gleichschritt.

Im Spitzenspiel des 10. Spieltages in der Regionalliga Südwest hat der TSV Steinbach Haiger seine ausgezeichnete Verfassung erneut unter Beweis gestellt. Das 2:0 (1:0) im Topspiel bei der drittplatzierten SV 07 Elversberg war für die Hessen bereits das achte Spiel in Folge ohne Niederlage (sieben Siege, ein Remis).

In der Schlussphase der ersten Hälfte hatte Christopher Kramer (38.) die Gäste aus Steinbach vor 1347 Zuschauern im Elversberger Waldstadion Kaiserlinde in Führung geschossen. Nach dem Seitenwechsel brachte Manuel Hoffmann (66.) den Sieg mit seinem Treffer in trockene Tücher.

Mit dem achten Saisonsieg bleibt der TSV im Gleichschritt mit Tabellenführer 1. FC Saarbrücken. Ebenso wie der FCS haben auch die von Adrian Alipour trainierten Steinbacher 25 Punkte auf dem Konto. Für die SVE wuchs der Rückstand zur Spitze auf acht Zähler an.

Der 1. FC Saarbrücken setzte sich bei Liganeuling FC Gießen vor 2613 Besuchern 2:0 (0:0) durch. Dabei bewies FCS-Trainer und Ex-Profi Dirk Lottner ein
glückliches Händchen bei seinen Einwechslungen. Mit Fabian Eisele (64.) und Tobias Jänicke (69.) stachen gleich zwei "Joker", die beide zur Halbzeit in die Partie gekommen waren. Mit dem Dreier kehrten die Saarbrücker nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg (ein Remis, eine Niederlage) in die Erfolgsspur zurück. Aufsteiger Gießen musste sich nach drei Begegnungen ohne Niederlage (sieben Punkte) erstmals wieder geschlagen geben.

OFC siegt mit Interimstrainer Kessler

Im ersten Spiel unter der Regie von Interimstrainer Steven Kessler, der bei Kickers Offenbach von der U 19 zur ersten Mannschaft aufgerückt ist und zumindest vorerst die Nachfolge des beurlaubten Daniel Steuernagel angetreten hat, klappte es auf Anhieb. Gegen Aufsteiger und Schlusslicht TuS Rot-Weiß Koblenz setzten sich die Offenbacher vor eigenem Publikum souverän 4:0 (4:0) durch.

Bereits nach dem ersten Durchgang gab es keinen Zweifel daran, welche Mannschaft die Partie für sich entscheiden wird. Francesco Lovric (7.), Moritz Hartmann (18.), Jakob Lemmer (27.) und Nejmeddin Daghfous (36.) trugen sich in die Torschützenliste ein und ließen die OFC-Anhänger unter den 5112 Zuschauern am Bieberer Berg jubeln. Im fünften Anlauf gelang den Kickers damit der fünfte Saisonsieg. Der Neuling aus Koblenz wartet dagegen nach wie vor auf den ersten Dreier. Zwei Punkte bei drei eigenen Treffern konnten die Koblenzer bislang einfahren.

FSV Frankfurt verlässt Tabellenkeller

Einen Sprung aus der Abstiegszone schaffte der ehemalige Zweitligist FSV Frankfurt, der beim Liganeuling und direkten Konkurrenten Bahlinger SC 2:0 (1:0) die Oberhand behielt. Den Führungstreffer für die Frankfurter, die zuvor dreimal hintereinander leer ausgegangen waren, erzielte Denis Mangafic (44.) nur wenige Sekunden vor der Pause. Praktisch mit der letzten Aktion des Spiels erhöhte Arif Güclü (90.+5) zum Endstand. Für den FSV war es der dritte Sieg in der laufenden Spielzeit. Der BSC kommt dagegen nach der fünften Saisonniederlage den Abstiegsrängen wieder näher.

Den zweiten Sieg aus den zurückliegenden drei Begegnungen gab es für den Aufsteiger TSG Balingen. Mit einem 2:1 (1:0) beim VfR Aalen schraubten die Balinger vor 2072 Besuchern ihr Punktekonto auf sieben Zähler und verkürzten den Rückstand zu den Nichtabstiegsplätzen. Beide Siege in dieser Saison fuhr die TSG auf fremden Plätzen ein. Für die Tore auf Seiten der Gäste waren Ex-Bundesligaprofi Denis Epstein (33.) und der eingewechselte Tobias Dierberger (73.) verantwortlich. Tim Grupp (51.) markierte für Aalen den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer.

Das einzige Unentschieden am Samstagnachmittag gab es in der Begegnung zwischen dem Aufsteiger FC Bayern Alzenau und der U 23 der TSG Hoffenheim. Die Partie endete 1:1 (0:0). Der Treffer durch Marcel Wilke (72.) reichte Alzenau nicht aus, weil nur wenige Minuten später der Hoffenheimer Andreas Ludwig (77.) zum Ausgleich traf. Mit 16 Punkten auf dem Konto rangiert Alzenau als bester Aufsteiger in der oberen Tabellenhälfte.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Südwest RL Südwest, TSV Steinbach Haiger, SV Elversberg, Kickers Offenbach, 1. FC Saarbrücken, FC Bayern Alzenau, FC Gießen, Bahlinger SC, TSG Balingen, FSV Frankfurt
Datum: 21.09.2019 17:13 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-steinbach-setzt-erfolgstrend-fort-43913.html
Vorheriger Artikel:
» Aufsteiger Heider SV nicht mehr Schlusslicht
Nächster Artikel:
» Schweinfurt landet Sieg in letzter Minute

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Der FC Homburg: Die Mannschaft der Stunde in der Regionalliga Südwest
- Rot-Weiß Oberhausen erreicht Viertelfinale im Niederrheinpokal
- Alemannia Aachen: Denkpause für Manuel Glowacz
- Kickers Offenbach: Pokalspiel terminiert
- SpVgg Bayreuth: Team beteiligt sich an Fahrtkosten
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo FC Bayern Alzenau
FC Bayern Alzenau (Regionalliga Südwest)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte