Simon Engelmann lässt Rot-Weiss Essen jubeln

Zurück zur Übersicht
Simon Engelmann lässt Rot-Weiss Essen jubeln
Bild: wflv.de
Stürmer erzielt fünftes Saisontor zum 1:0 gegen Münster.

Auf Torjäger Simon Engelmann kann sich West-Regionalligist Rot-Weiss Essen verlassen. Der 31 Jahre alte Angreifer erzielte am 9. Spieltag beim 1:0 (0:0)-Heimsieg im Traditionsduell gegen den Drittliga-Absteiger SC Preußen Münster kurz nach der Pause (51.) den einzigen Treffer im Stadion Essen an der Hafenstraße. Für Engelmann, der vor Saisonbeginn vom aktuellen Meister SV Rödinghausen zu RWE wechselte, war es bereits das fünfte Saisontor.

Die weiterhin ungeschlagenen Rot-Weissen (fünf Siege, drei Remis) halten mit jetzt 18 Punkten Anschluss an Spitzenreiter Borussia Dortmund U 23 (20 Zähler). Preußen Münster steht bei 14 Zählern.

Mit dem bislang höchsten Saisonsieg verteidigte der BVB die Tabellenführung. Der von Enrico Maaßen trainierte Bundesliga-Nachwuchs kam zu einem 6:0 (5:0) gegen Aufsteiger Rot Weiss Ahlen und stellte dam
it die Bestmarke der U 23 von Fortuna Düsseldorf (6:0 am 6. Spieltag gegen die Sportfreunde Lotte) ein.

Niklas Dams (5.), Richmond Tachie (14.), Maximilian Hippe (20.) und Taylan Duman (22., Foulelfmeter/32.) sorgten bereits im ersten Durchgang für klare Verhältnisse. Nach der Pause legte Steffen Tigges (51.) seinen sechsten Saisontreffer zum Endstand nach. Für die Dortmunder stehen nun 20 Zähler zu Buche.

4:4! Torfestival in Wiedenbrück

Die meisten Treffer des Spieltags fielen beim 4:4 (3:3) zwischen dem Aufsteiger SC Wiedenbrück und Meisterschaftsanwärter SC Fortuna Köln. Den Gastgebern reichten die Treffer von Phil Beckhoff (6./32), Hendrik Lohmar (20., Foulelfmeter) und Viktor Maier (53.) nicht zum ersten Sieg nach zuvor drei Unentschieden. Julian Günther-Schmidt (8./16., Foulelfmeter), Mike Owusu (25.) und der eingewechselte Roman Prokoph (85.) sicherten den nun schon seit vier Partien sieglosen Kölnern zumindest einen Punkt.

Zur Spitzengruppe gehört auch die zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, die sich beim Bonner SC 2:0 (2:0) durchsetzte. Steffen Meuer (18.) und Boris Tomiak (45.+1) ließen das Team von Trainer Nico Michaty über den vierten Sieg im achten Saisonspiel jubeln. Mit 15 Zählern belegen die Düsseldorfer hinter Dortmund und Essen den dritten Tabellenplatz.

Zweiter Saisonsieg für Sportfreunde Lotte

Die U 23 von Borussia Mönchengladbach musste sich zum dritten Mal in den vergangenen vier Partien geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel unterlag 2:3 (0:0) bei den Sportfreunden Lotte. Leon Demaj (51.) und Selim Ajkic (63./66.) steuerten die Treffer zum zweiten Saisonsieg der von Imke Wübbenhorst trainierten Gastgeber bei. Den Gladbachern reichten die Tore von Justin Steinkötter (59.) und Julian Niehues (79.) nicht zu etwas Zählbarem.

Der Wuppertaler SV und der SV Rödinghausen bauten ihre Serien mit dem 0:0 im direkten Duell weiter aus. Während die Mannschaft von WSV-Trainer Alexander Voigt nun seit drei Partien unbesiegt ist (sieben Punkte), kommt der aktuelle Meister aus Rödinghausen auf vier Begegnungen ohne Niederlage (acht Zähler).

Der SV Straelen befindet sich weiterhin in einer guten Verfassung. Die Mannschaft von Trainer Benedict Weeks ist nach dem 1:1 (0:0) im Aufsteigerduell beim FC Wegberg-Beeck seit fünf Partien (neun Punkte) unbesiegt. Aaram Abdelkarim (79.) glich für den SVS noch aus, nachdem die seit sechs Spielen sieglosen Gastgeber zunächst durch einen Treffer von Marvin Brauweiler (58.) 1:0 in Führung gegangen waren.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, Rot-Weiss Essen, SC Preußen Münster, FC Wegberg-Beeck, SV Straelen, Sportfreunde Lotte, Borussia Mönchengladbach II, Wuppertaler SV, SV Rödinghausen, Borussia Dortmund II, Rot Weiss Ahlen, Bonner SC, Fortuna Düsseldorf II, SC Wiedenbrück
Datum: 17.10.2020 18:15 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-simon-engelmann-laesst-rot-weiss-essen-jubeln-48782.html
Vorheriger Artikel:
» Chemie Leipzig bleibt Viktoria Berlin auf den Fersen
Nächster Artikel:
» Viktoria Aschaffenburg mischt ganz oben mit

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Münster: Muskuläre Probleme bremsen Joshua Holtby
- SSV Jeddeloh: Neuer Termin für Pokal-Achtelfinale
- FC Augsburg II: Felix Götze wieder bei Profis
- SV 07 Elversberg: Mustafic mit Trainingsrückstand
- Chemnitzer FC professionalisiert Nachwuchsleistungszentrum
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
In den Regionalligen wird wieder gespielt!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Wiedenbrück
SC Wiedenbrück (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte