Schweinfurt baut Vorsprung aus

Zurück zur Übersicht
Schweinfurt baut Vorsprung aus
Bild: bfv.de
FCS landet zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Der 1. FC Schweinfurt 05 hat in den Playoffs der Regionalliga Bayern einen weiteren Sieg nachgelegt. Nach dem 2:1 zum Auftakt gegen die SpVgg Oberfranken Bayreuth setzte sich die Mannschaft von Trainer Tobias Strobl 2:0 (1:0) beim SV Viktoria Aschaffenburg durch.

Mit optimalen sechs Punkten führen die Schweinfurter die Playoff-Tabelle nach den ersten beiden Partien souverän an. Die beiden Konkurrenten im Rennen um die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga warten dagegen noch auf ihre ersten Zähler. Der Gewinner der Playoff-Runde, die noch bis zum 5. Juni dauert, darf in Hin- und Rückspiel (12. und 19. Juni) gegen den Regionalliga Nord-Vertreter TSV Havelse antreten und um den Sp
rung in die dritthöchste deutsche Spielklasse kämpfen.

Am 2. Spieltag der Playoffs durften auch erstmals wieder Zuschauer dabei sein. Nach einem vor wenigen Tagen erfolgten Beschluss der Bayerischen Staatsregierung waren in Aschaffenburg 250 Fans zugelassen. Neben den im Vorfeld nur an Vereinsmitglieder und Dauerkartenbesitzer verkauften Tickets mussten die Besucher jeweils auch einen Nachweis einer erfolgten vollständigen Impfung, eines negativen PCR- oder eines negativen Antigen-Tests vorlegen. Auch die üblichen Abstandsregeln waren einzuhalten. Beim Verlassen des Sitzplatzes galt FFP2-Maskenpflicht. Unter den Besuchern im Aschaffenburger Stadion am Schönbusch war auch Dr. Rainer Koch, zusammen mit Peter Peters aktuell DFB-Interimspräsident sowie Chef des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV).

Martin Thomann und "Joker" Lukas Ramser treffen

Nach guten Anfangsminuten der Gastgeber übernahm der 1. FC Schweinfurt 05 mit zunehmender Spieldauer die Initiative. Nach einer Ecke von Ex-Profi Daniel Adlung zielte FCS-Angreifer Adam Jabiri noch zu hoch. Nachdem er zuvor noch an Aschaffenburgs Torhüter Kevin Birk gescheitert war, machte es Martin Thomann (29.) kurze Zeit später besser und traf zur Schweinfurter Führung. Mit einer weiteren Parade gegen Amar Suljic verhinderte Birk eine höhere Pausenführung der Gäste.

Im zweiten Durchgang drängte Aschaffenburg mit zunächst mehr Spielanteilen auf den Ausgleich. Klare Torchancen gab es in der intensiv geführten Begegnung aber nur noch selten. Schweinfurts Torschütze Thomann setzte einen Schuss an die Latte. Luca Dähn verpasste den Ausgleich für Aschaffenburg mit einem Kopfball knapp. Auf der Gegenseite sorgte dagegen der eingewechselte Lukas Ramser (88.) für die Entscheidung.

Für den SV Viktoria Aschaffenburg geht es im Rahmen der Playoffs bereits am kommenden Dienstag, 25. Mai, 18.30 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth weiter. Am folgenden Samstag, 29. Mai, 14 Uhr, stellt sich dann der 1. FC Schweinfurt 05 bereits zum Rückspiel in Bayreuth vor.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Bayern RL Bayern, 1. FC Schweinfurt, SpVgg Oberfranken Bayreuth, Viktoria Aschaffenburg
Datum: 22.05.2021 18:21 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-schweinfurt-baut-vorsprung-aus-51647.html
Vorheriger Artikel:
» Bonner SC: Kaiser geht - Filipovic kommt
Nächster Artikel:
» RL West: RW Ahlen nicht mehr Letzter

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Glück oder Pech? Beliebte Rituale unter Fußballern
- Rot-Weiß Oberhausen: Hartmut Gieske hört auf
- SV Werder Bremen II testet beim SC Preußen Münster
- Großaspach: Steven Lewerenz zum Dorfklub
- SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger der nächste Neue
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Chemnitzer FC
Chemnitzer FC (Regionalliga Nordost)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte