Schafft der TSV 1860 München den direkten Aufstieg?

Zurück zur Übersicht
Der TSV 1860 München musste vergangene Saison den bitteren Gang von der 2. Liga bis in die Regionalliga antreten. Doch die Löwen scheinen den Neuanfang in der vierten Liga zu nutzen. Die Münchner führen die RL Bayern souverän an und haben guten Chancen den direkten (Wieder)Aufstieg zu schaffen.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde viel über den TSV 1860 München geschrieben und diskutiert. Der einstige Bundesligist musste nach dem sportlichen Abstieg in die 3. Liga kurz darauf mangels Lizenzerteilung den direkten Gang in die Regionalliga antreten. Neben dem Sportlichen gab es zudem zahlreiche Geschehnisse und Meldungen rund um Investor Hasan Ismaik, der sich bei den Fans schon längst zu einer Persona non grata entwickelt. Die aktuellen Verantwortlichen in München würden die Zusammenarbeit mit Ismaik gerne so schnell wie möglich auflösen, doch dieser Prozess gestaltet sich alles andere als einfach.



Sportlich läuft es rund bei den Löwen

Während es hinter den Kulissen nach wie vor noch einiges zu klären gibt, läuft es sportlich dafür umso besser für die 60er. Mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und lediglich 1 Niederlage hat das Team von Daniel Bierofka einen super Start in die Regionalliga-Saison hingelegt. Lediglich das Aus in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen den FC Ingolstadt dürfte den einen oder anderen Fan sicherlich noch ärgern. 1860 führt die RL Bayern aktuell jedoch souverän mit 23 Punkten an. Der 1. FC Schweinfurt 05 und SpVgg Bayreuth liegen mit jeweils 19 Zählern auf den Rängen 2 und 3. Bei den Sportwetten-Anbietern gehörte der TSV schon vor der Saison zu den größten Favoriten auf den ersten Platz. Bei bet365 können Fussball-Wetten für die Regionalliga Bayern platziert werden, natürlich auch auf Spiele der Münchner. Es wird spannend zu sehen, ob 1860 seine starke Formkurve über die komplette Saison hinweg aufrechterhalten kann.

Der harte Weg zurück ins Profigeschäft

Der Weg zurück ins Profigeschäft ist ein steiniger. Anders als in der 3. Liga garantiert der erste Platz in der Regionalliga noch nicht automatisch den Aufstieg. Der Regionalliga-Meister qualifiziert sich zunächst „nur“ an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga. Seit der Saison 2012/13 werden die insgesamt drei Aufsteiger zwischen den fünf Regionalliga-Meistern sowie dem Vizemeister der Regionalliga in einer sog. Aufstiegsrunde mit drei Spielpaarungen in Hin- und Rückspiel ermittelt.

An der nötigen Unterstützung seitens der Fans mangelt es dem TSV diese Saison jedoch nicht. Knapp 50.000 Zuschauer haben die bisherigen fünf Heimspiele der 60er im alten Grünwald Stadion live erlebt. Drei Spiele waren zudem ausverkauft. Derzeit kommt 1860 auf einen Zuschauerschnitt von knapp 10.000 Besuchern pro Heimspiel. Von solch einem Schnitt träumt manch ein Drittligist teilweise nur.

Mangels finanzieller Möglichkeiten ist der TSV 1860 München dazu gezwungen, viel auf junge Spieler aus der eigenen Jugend zu setzen. Bisher trägt sich das Konzept und es gibt nicht wenige Fans, die hoffen, dass man diese notgedrungene „Krise“ zu einer echten Chance macht. Der TSV hat in den vergangenen Jahren viele Top-Talente wie Julian Weigl, Kevin Volland oder die Bender-Zwillinge Sven und Lars hervorgebracht. Solch einen Weg könnte man nun erneut einschlagen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: NP
Schlagworte: TSV 1860 München, Regionalliga Bayern, Wiederaufstieg, Löwen
Datum: 21.09.2017 14:42 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-schafft-der-tsv-1860-muenchen-den-direkten-aufstieg--34193.html
Vorheriger Artikel:
» Viktoria Köln will Wiedergutmachung betreiben
Nächster Artikel:
» Cottbus: Europameister im Stadion der Freundschaft

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL West: Pause mindestens bis 30. April verlängert
- FC Viktoria Berlin verpflichtet Christopher Theisen
- Stürmer Luka Sola verlässt Wuppertaler SV
- 1. FC Schweinfurt 05 baut auf Talent Emir Bas
- HSC Hannover: Winkel übernimmt U 23-Mannschaft
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb in den Regionalligen wird mindestens bis Mitte / Ende April 2020 pausiert.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfL Wolfsburg II
VfL Wolfsburg II (Regionalliga Nord)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte