SC Weiche Flensburg 08: Nedim Hasanbegovic geht

Zurück zur Übersicht
SC Weiche Flensburg 08: Nedim Hasanbegovic geht
Bild: SC Weiche Flensburg 08
Verletzungen warfen langjährigen Leistungsträger immer wieder zurück.

Nedim Hasanbegovic, der bereits 2013 zum damaligen ETSV Weiche gekommen war, wird den Nord-Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08 zum 30. Juni verlassen. Der inzwischen 32-jährige Mittelfeldakteur war trotz zahlreicher Versuche, wieder auf den Rasen zurückzukehren, in der noch aktuellen Saison 2019/2020 verletzungsbedingt nicht mehr zum Einsatz gekommen. Neben Cheftrainer Daniel Jurgeleit, Kapitän Christian Jürgensen und Torjäger Tim Wulff, deren Abschied schon seit längerer Zeit bekannt war, wird damit ein weiteres Mitglied der Meistermannschaft von 2018 künftig nicht mehr zur Verfügung stehen.

Nach seinen fußballerischen Anfängen beim SV Hammer, bei Kilia Kiel und Holstein Kiel war Hasanbegovic in die Nachwuchsschmiede des Bundesligisten FC Schalke 04 gewechselt. Mit der U 19 der "Knappen" wurde er am 4. Juni 2006 durch einen 2:1-
Sieg im Endspiel gegen den FC Bayern München Deutscher A-Junioren-Meister. Im Herrenbereich wechselte er zunächst vom FC Schalke 04 II zum Rivalen Borussia Dortmund II. Als weitere Stationen folgten Rot-Weiß Oberhausen und der VfB Lübeck (2012/2013), ehe er zum 1. Juli 2013 an der Bredstedter Straße in Flensburg landete.

Seine sieben Jahre im Weiche-Trikot waren gekennzeichnet von Einsatzstärke, Ehrgeiz und Zuverlässigkeit, allerdings immer wieder auch von Verletzungspech. Insgesamt kam Nedim Hasanbegovic in 142 Pflichtspielen für die Flensburger zum Einsatz, in denen er zwölf Tore erzielte. Neben 130 Partien in der Regionalliga mit elf Treffern lief er in zehn Begegnungen um den Landespokal auf - unter anderem mit einem wichtigen Tor beim denkwürdigen "Krimi" am 16. August 2017 beim "Erzrivalen" VfB Lübeck (6:4 nach Elfmeterschießen). Auch im ersten Duell der Aufstiegsrelegation gegen den FC Energie Cottbus (2:3) und beim DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Bochum (1:0) war der in Sarajevo geborene, beidfüßige Mittelfeldakteur dabei. In der Meistersaison 2017/2018 reichte es verletzungsbedingt nur zu zehn Ligapartien, in denen er drei Treffer markierte. "Ich habe hier tolle Jungs kennengelernt", so Hasanbegovic. "Wir hatten eine funktionierende Mannschaft. Es war wie eine Familie, Stinkstiefel hatten wir eigentlich nie im Team."

Immer wieder warfen ihn jedoch Verletzungen zurück. So kam er am 13. April 2019 bei der 1:2-Heimniederlage gegen den TSV Havelse zum letzten Mal in einem Pflichtspiel zum Einsatz. Mehrere Versuche einer Rückkehr auf den Platz scheiterten. Ausgerechnet bei der letzten Ansetzung vor der durch die Corona-Pandemie bedingten Pause des Ligaspielbetriebs kehrte der tadellose Sportsmann mit der Staatsbürgerschaft von Bosnien-Herzegowina erstmals in den Kader zurück. Doch in der Partie am 8. März beim 0:0-Remis in Norderstedt blieb er auf der Bank. Es war der letzte Weiche-Auftritt in der inzwischen abgebrochenen Spielzeit. "Bei 100 Prozent bin ich immer noch nicht", gibt der enorm ehrgeizige Nedim Hasanbegovic zu. Er hat sich deshalb auch noch nicht entschieden hat, ob er es eventuell unterhalb der Regionalliga noch einmal versuchen möchte. "Vielleicht ergibt sich ja was in Kiel oder der Umgebung", sagt er.

"Bego hat für Weiche immer die Knochen hingehalten. Er war aber nicht nur ein echter Zerstörer im defensiven Mittelfeld, sondern er hat auch viele wichtige Tore erzielt", lobt sein langjähriger Mitspieler und künftiger Weiche-Geschäftsführer Christian Jürgensen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: Nord Nedim Hasanbegovic, Christian Jürgensen, Tim Wulff
Datum: 08.06.2020 10:17 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-sc-weiche-flensburg-08--nedim-hasanbegovic-geht-47013.html
Vorheriger Artikel:
» TSV Buchbach: Kapitäne künftig nicht mehr an Bord
Nächster Artikel:
» FSV Frankfurt setzt auf eigenen Nachwuchs

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- SC Preußen Münster: Leitbild rückt näher
- Corona-Schnelltests beim TSV Steinbach Haiger
- TSV Buchbach plant 2021 kein Winter-Trainingslager
- VfV 06 Hildesheim legt Trainingspause ein
- Wuppertaler SV: Pause für Pytlik
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Borussia Mönchengladbach II
Borussia Mönchengladbach II (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte