RW Essen kann nicht mehr absteigen

Zurück zur Übersicht
RW Essen kann nicht mehr absteigen
Bild: wflv.de
2:0-Sieg in Wiedenbrück bringt Ligaverbleib in trockene Tücher.

Der Traditionsverein und frühere Bundesligist Rot-Weiss Essen kann jetzt auch rechnerisch nicht mehr aus der Regionalliga West absteigen. In einer Nachholpartie vom 23. Spieltag setzten sich die Essener beim Tabellenfünften SC Wiedenbrück 2:0 (1:0) durch. Mit nun 41 Zählern baute RWE den Vorsprung auf die Gefahrenzone auf zehn Punkte aus.

In Wiedenbrück erwischte die Mannschaft des neuen RWE-Trainers Karsten Neitzel einen optimalen Start und ging durch Angreifer Marcel Platzek (5.) schon früh in Führung. Im zweiten Durchgang stellte ausgerechnet der ehemalige Wiedenbrücker Kamil Bednarski (65.) den Endstand her. Von 2013 bis 2016 kam der Offensivakteur für den SCW zum EInsatz, ehe er ins Ruhrgebie
t wechselte. Für Wiedenbrück war es bereits das vierte Spiel in Folge ohne Sieg (drei Niederlagen, ein Unentschieden).

Der Negativlauf des Tabellenvorletzten FC Wegberg-Beeck ist beendet. Nach zuletzt sechs Niederlagen am Stück (sieben Spiele in Folge ohne Sieg) gelang den Grenzländern in einer Begegnung der 22. Runde ein 2:1 (1:0)-Heimerfolg gegen die U 21 des 1. FC Köln. Auf Seiten des Aufsteigers markierten Armand Drevina (34.) und Marius Müller (56.) die Tore. Für die zweite Mannschaft der Kölner erzielte Adrian Szöke (82.) nur noch den Anschluss. Wegberg-Beeck verkürzte den Rückstand zum rettenden 14. Rang auf sechs Punkte.

Bonner SC verlässt Gefahrenzone mit Kantersieg

Einen Befreiungsschlag im Rennen um den Klassenverbleib landete der Bonner SC. Gegen den SV Rödinghausen behielten die von Daniel Zillken trainierten Bonner in einer Partie vom 11. Spieltag 5:2 (0:0) die Oberhand. Mit dem Dreier kletterte der BSC über den Strich und ließ die zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf hinter sich.

Alle sieben Treffer fielen erst nach der Pause. Nachdem Rödinghausen durch Björn Schlottke (50.) in Führung gegangen war, drehten die Bonner auf. Ein Doppelschlag von Dario Schumacher (58., Foulelfmeter/67.) wendete das Blatt. David Mikel Bors (68.), ein Eigentor von SVR-Verteidiger Koray Kacinoglu (72.) und Daniel Somuah (80.) schraubten das Ergebnis für Bonn weiter in die Höhe. Simon Engelmann (86.) stellte für Rödinghausen nur noch den Endstand her. Gerade einmal drei Tage zuvor hatte der SVR bereits bei der SG Wattenscheidf 09 (1:7) eine deutliche Klatsche kassiert.

Im Duell zweier abstiegsbedrohter Aufsteiger (19. Spieltag) setzte sich der TuS Erndtebrück gegen Schlusslicht Westfalia Rhynern 1:0 (0:0) durch. Den einzigen Treffer der Begegnung markierte Stefan Valentini (71.). Nach dem Sieg darf sich Erndtebrück weiter Hoffnungen auf den Klassenverbleib machen. Der Rückstand auf die sicheren Nichtabstiegsplätze beträgt fünf Punkte. Rhynern hat dagegen nur noch rechnerische Chancen auf eine weitere Spielzeit in der vierthöchsten deutschen Spielklasse.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, RW Essen, SC Wiedenbrück, FC Wegberg-Beeck, Bonner SC
Datum: 24.04.2018 23:10 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rw-essen-kann-nicht-mehr-absteigen-37587.html
Vorheriger Artikel:
» Schweinfurt: Kracun und Pieper fehlen gegen Bayreuth
Nächster Artikel:
» Mannheim holt sechsten Sieg in Folge ohne Gegentor

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Gewinnen mit Strategie: Ein Leitfaden für erfolgreiche Sportwetten
- Die Bundesliga-Vertretungen in der Regionalliga
- Die größten Erfolge der Traditionsvereine in der heutigen 4. Liga
- Das sind die Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga
- Regionalliga-Check: Wer hat die besten Chancen auf den Aufstieg?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SC Preußen Münster
SC Preußen Münster (Regionalliga West)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte