Rödinghausen festigt mit Kantersieg die Tabellenführung

Zurück zur Übersicht
Rödinghausen festigt mit Kantersieg die Tabellenführung
Bild: wflv.de
3:0-Heimerfolg für SVR gegen Wuppertaler SV.

Der SV Rödinghausen hat in der Regionalliga West im Rennen um die Tabellenspitze vorgelegt. Am 6. Spieltag setzte sich die Mannschaft von SVR-Trainer Enrico Maaßen vor 1130 Zuschauern 3:0 (3:0) gegen den Traditionsklub Wuppertaler SV durch. Bereits vor der Halbzeitpause hatten die Gastgeber dank Tore von Julian Wolff (13.), Nikola Serra (30.) und Simon Engelmann (37.) für klare Verhältnisse gesorgt.

Mit dem fünften Sieg in dieser Saison vergrößerte Rödinghausen den Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger Rot-Weiss Essen auf drei Punkte. Allerdings hat der frühere Bundesligist RWE im Niederrhein-Derby am Sonntag, ab 14 Uhr, beim Rivalen Rot-Weiß Oberhausen die Möglichkeit, nach Punkten gleichzuziehen.

Für die Wuppertaler war es nach dem 0:1 vor heimischer Kulisse gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln die zweite Niederlage in Folge. "Die erste Halbzeit war teilweise w
ie eine Lehrstunde für uns", gab WSV-Trainer Andreas Zimmermann ehrlich zu: "Wir hätten auch noch höher verlieren können." Mit neun Punkten rangieren die Bergischen allerdings noch im oberen Tabellendrittel.

Churlinov bringt Köln gegen Aachen auf Kurs

Auf Erfolgskurs bleibt auch die U 21 des 1. FC Köln, die sich gegen Alemannia Aachen 4:2 (2:0) durchsetzen konnte und weiter vier Zähler von Platz eins entfernt ist. Maßgeblich am Sieg der "Geißböcke" beteiligt war Jungprofi Darko Churlinov (19./35.), der die Kölner mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße führte. Nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung schraubte Gabriel Boakye (62.) die Führung weiter in die Höhe.

Zwar kamen die Gäste dank der Treffer von Florian David Rüter (71.) und Vincent Boesen (84.) noch einmal heran. Für die Kölner U 21 stellte aber Vincent Geimer (86.) kurz vor Schluss den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Die Alemannia Aachen hat nach sechs Begegnungen erst fünf Punkte auf dem Konto.

Der erste Saisonsieg sprang für Fortuna Köln heraus. Ein später Treffer des eingewechselten Serhat Semih Güler (86.) bescherte den Domstädtern beim SV Lippstadt 08 ein 1:0 (0:0). Damit verließ die Mannschaft von Fortuna-Trainer Thomas Stratos das Tabellenende und rückte auf Platz zwölf vor. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge (0:10 Tore) rutschte der SV Lippstadt 08 dagegen auf den 17. Tabellenplatz ab.

Haltern dreht Aufsteigerduell nach 1:3-Rückstand

Eine rasante Aufholjagd sahen 1000 Besucher in einem turbulenten Aufsteigerduell zwischen dem VfB Homberg und dem TuS Haltern, das die von Magnus Niemöller trainierten Gäste letztlich 4:3 (1:1) für die entschieden und damit neuer Tabellenfünfter sind. Für Haltern trugen sich Stefan Oerterer (13.) und Robin Schultze (68.) sowie Tim Kallenbach (80./85.) mit einem Doppelpack in die Torschützenliste ein.

Dabei hatte Homberg zwischenzeitlich durch Tore von Marvin Lorch (43.), Danny Rankl (60. Foulelfmeter) und Nurettin Kayaoglu (65.) sogar 3:1 geführt. Zuvor hatte es der TuS Haltern nach der zwischenzeitlichen 1:0-Führung versäumt, bereits frühzeitig einen zweiten Treffer nachzulegen. Arda Nebi schoss aber einen Foulelfmeter an die Latte (29.).

Weiter auf den ersten Sieg in der West-Staffel wartet die U 23 des FC Schalke 04. Gegen den SC Verl mussten sich die "Knappen" 0:2 (0:2) geschlagen geben. Die Tore für die Gäste aus Ostwestfalen markierten Jannik Schröder (9.) und Aygün Yildirim (29.) bereits im ersten Durchgang. Mit zwei Punkten ist Schalke neues Schlusslicht. Die Mannschaft von SCV-Trainer Guerino Capretti fuhr den dritten Sieg in Folge ein.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, SV Rödinghauen, Wuppertaler SV, VfB Homberg, SV Lippstadt, TuS Haltern
Datum: 31.08.2019 18:18 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-roedinghausen-festigt-mit-kantersieg-die-tabellenfuehrung-43646.html
Vorheriger Artikel:
» VfB Lübeck: Kurzzeitiger Flutlicht-Ausfall an der Lohmühle
Nächster Artikel:
» RL Nord: Stöhr stellt Weichen für Flensburg

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- St. Paulis U 23 feiert gegen HSC Hannover einen Kantersieg
- FC Energie Cottbus setzt sich 2:1 gegen BSG Chemie Leipzig durch
- Rot-Weiß Erfurt startet soziale Initiative
- Norderstedt: Pokal-Auslosung am 4. November
- Alemannia Aachen: Hackenbergs Oberschenkel zwickt
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2019/20
Wir sind dabei die Seite auf die Saison 2019/20 umzustellen!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SV Heimstetten
SV Heimstetten (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by jenbu.de Projekte