RL West: RWE lässt in Wiedenbrück Punkte liegen

Zurück zur Übersicht
RL West: RWE lässt in Wiedenbrück Punkte liegen
Bild: wflv.de
Torjäger Engelmann verschießt Elfmeter.

Aufsteiger SC Wiedenbrück ärgerte Spitzenreiter Rot-Weiss Essen auch zum Auftakt der Rückrunde in der Regionalliga West. Nach dem 1:1 im Hinspiel an der Hafenstraße erkämpfte das Team von SCW-Trainer Daniel Brinkmann auch beim erneuten Aufeinandertreffen mit dem Herbstmeister und DFB-Pokal-Achtelfinalisten ein Remis. Die Partie vom 22. Spieltag endete im Jahnstadion torlos 0:0.

Entscheidenden Anteil daran hatte Wiedenbrücks bärenstarker Torhüter Marcel Hölscher, der bereits in der Anfangsphase einen Foulelfmeter von RWE-Torjäger Simon Engelmann abwehren konnte (14.) und auch im weiteren Spielverlauf nicht zu bezwingen war.

Die Essener blieben auch in ihrem 21. Saisonspiel ungeschlagen (15 Siege und sechs Unentschieden) und bauten den Vorsprung vor dem ersten Verfolger Borussia Dortmund U 23 zunächst auf sieben Punkte aus. Der BVB, der am Sonntag (ab 15 Uhr) Alemannia Aachen empfängt, ist allerdings insgesamt mit zwei Begegnungen im Rückstand.

Verfolger Fortuna Köln und Preußen Münster siegen

Mit einem 3:0 (0:0)-Heimsieg gegen den abstiegsbedrohten SV Bergisch Gladbach 09 festigte Fortuna Köln den dritten Tabellenplatz. Ham
za Salman (47.) und Roman Prokoph (51.) brachten die Gastgeber in der Anfangsphase der zweiten Hälfte mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße. Suheyel Najar (80.) stellte den Endstand her.

Bei der Fortuna spielte der erst vor wenigen Tagen verpflichtete frühere U 19-Europameister Pascal Itter (zuvor Chemnitzer FC) 90 Minuten durch. Dominik Lanius (bisher FC Viktoria Köln) wurde eingewechselt. Trotz des elften Saisonsieges sind die Kölner bereits elf Punkte von Ligaprimus Rot-Weiss Essen entfernt.

Anschluss nach oben hält auch der viertplatzierte SC Preußen Münster nach dem 2:0 (0:0) gegen den aktuellen Meister SV Rödinghausen. Angreifer Gerrit Wegkamp (52.), der im Winter vom Drittligisten FSV Zwickau nach Münster gekommen war, markierte das Führungstor. Nicolai Remberg (76.) sorgte für die Entscheidung.

WSV-Zugang Burak Gencal trifft auf Anhieb

Drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sicherte sich der Wuppertaler SV in seiner ersten Partie nach der Winterpause. Beim direkten Konkurrenten Rot Weiss Ahlen setzten sich die Bergischen 1:0 (0:0) durch und verließen dank des fünften Saisonsieges die Abstiegsplätze. Für WSV-Trainer Björn Mehnert, der während der Hinserie noch die Ahlener betreut hatte, war es im vierten Versuch der erste Dreier nach seiner Amtsübernahme. Den Siegtreffer erzielte mit Burak Gencal (84.) einer von fünf Winterzugängen, die auf Anhieb zur Startformation des ehemaligen Bundesligisten gehörten. Während der ersten Halbserie war Gencal noch für den Tabellenletzten Bonner SC am Ball.

Der SV Lippstadt 08 bezwang den VfB Homberg 3:1 (1:0) und baute den Abstand zur Gefahrenzone auf vier Punkte aus. Lucas Arenz (16.), Simon Schubert (60.) und der erst vor wenigen Tagen vom Wuppertaler SV nach Lippstadt zurückgekehrte Viktor Maier (73.), der nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung traf, ließen die Hausherren jubeln. Die letzten beiden Tore erzielte der SVL in Unterzahl, nachdem sich Cinar Sansar wegen groben Foulspiels die Rote Karte eingehandelt hatte (51.). Said Harouz (78.) konnte für Homberg nur noch verkürzen.

Einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib machte auch der SV Straelen mit dem 2:0 (2:0) bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf. Kevin Weggen (24.) und Jannis Kübler (26.) treffen innerhalb weniger Minuten für die Gäste, die seit fünf Spieltagen nicht verloren haben.

Rot-Weiß Oberhausen legt fulminant los

Der Traditionsverein Rot-Weiß Oberhausen startete mit einem 5:0 (3:0)-Heimsieg gegen den FC Wegberg-Beeck fulminant in die zweite Saisonhälfte, blieb zum vierten Mal in Folge ungeschlagen. Shaibou Oubeyapwa (15.) und Doppeltorschütze Sven Kreyer (24./29.) sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Nach der Pause bauten Shun Terada (65.) und der eingewechselte Raphael Steinmetz (90.) den Vorsprung aus. Die Gäste gingen zum dritten Mal hintereinander leer aus.

Die Sportfreunde Lotte schöpften mit dem 1:0 (0:0) beim Schlusslicht Bonner SC neue Hoffnung im Abstiegskampf. Conrad Azong (67.) markierte den einzigen Treffer der Partie. Die Tecklenburger verkürzten durch den ersten Sieg unter der Regie ihres neuen Trainers Andy Steinmann den Rückstand zum rettenden 16. Rang auf zwei Punkte.

Das ebenfalls für Samstag angesetzte U 23-Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04 wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Rheydter Grenzlandstadion abgesagt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, Rot-Weiss Essen, Rot-Weiß Oberhausen, Bonner SC, SV Lippstadt, VfB Homberg, SV Rödinghausen, SC Wiedenbrück
Datum: 16.01.2021 17:37 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-west--rwe-laesst-in-wiedenbrueck-punkte-liegen-49946.html
Vorheriger Artikel:
» RL Südwest: Sechster Sieg in Serie für FSV Frankfurt
Nächster Artikel:
» Alemannia Aachen: Kreuzbandriss bei Blumberg

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- 1. FC Lok Leipzig stellt Antrag für 3. Liga
- SC Preußen Münster: Hygienebeauftragte ist zertifiziert
- FC Memmingen bindet drei Eigengewächse langfristig
- KSV Hessen Kassel hält an Marco Dawid fest
- FC Teutonia 05 Ottensen: Heimspiele in Lübeck?
Zum News Bereich
Empfehlung
Werbehinweis

Die Nutzung der Website ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Diese Webseite enthält daher Werbung in Form von Anzeigen, Nennung unterschiedlicher Anbieter und Produktplatzierungen.

Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
Aufgrund von Corona wird aktuell nur in der Regionalliga West und Südwest gespielt.
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo VfR Garching
VfR Garching (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte