RL West: Remis zwischen Essen und Aachen

Zurück zur Übersicht
RL West: Remis zwischen Essen und Aachen
Bild: wflv.de
12.000 Zuschauer sehen das 1:1 an der Essener Hafenstraße.

Die beiden ehemaligen Bundesligisten Rot-Weiss Essen und Alemannia Aachen trennten sich am 3. Spieltag in der Regionalliga West nach einem packenden und turbulenten Traditionsduell 1:1 (1:0) und bleiben damit beide weiter ungeschlagen. Zwar wurde der Zuschauerrekord für diese Spielklasse (13.145 Besucher beim Revierderby RWO gegen RWE im August 2012) verpasst, doch sahen immerhin 12.097 Fans an der Hafenstraße das Remis bei der Neuauflage des DFB-Pokalfinales von 1953 (2:1 für Essen).

Die Gastgeber drängten in der Anfangsphase auf den Führungstreffer, mussten ab der 15. Minute jedoch in Unterzahl spielen, weil sich ihr Angreifer Sven Kreyer zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ und mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Trotzdem gingen die Rot-Weissen in Führung, weil ein direkter Freistoß von Linksverteidiger Tim Hermes (36.) aus mehr als 30 Metern in der langen Ecke des Aachener Tores einschlug.

Nach der Pause konzentrierten sich die Gastgeber in erster Linie auf die Defensivarbeit, hatten aber durch Marwin Studtrucker die große Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Dann aber stach der Aachener „Jo
ker“. Nur drei Minuten nach seiner Einwechslung besorgte Sahin Dagistan (73.) mit seinem zweiten Saisontreffer den Ausgleich.

„Wir wollten vor dieser würdigen Kulisse drei Punkte holen, in der ersten Halbzeit fehlte uns aber das nötige Tempo. Am Ende hatte ich dann ein glückliches Händchen“, sagte Alemannia-Trainer Peter Schubert. Sein RWE-Kollege Marc Fascher meinte: „Riesenkompliment an die Mannschaft, die Jungs haben Leidenschaft gezeigt und gekämpft wie die Löwen. Die Rote Karte war umso bitterer, weil wir wie entfesselt in die Partie gestartet waren.“

Dritter Sieg im dritten Spiel: Neuling SV Rödinghausen an der Spitze

Aufsteiger SV Rödinghausen, der vor fünf Jahren noch in der Kreisliga A gekickt hatte, stürmte mit einem 3:1 (2:0)-Heimsieg gegen die U 23 des FC Schalke 04 an die Spitze. Es war für die Mannschaft von Trainer Mario Ermisch der dritte Sieg im dritten Spiel. Mit jetzt neun Punkten führen die Ostwestfalen die Tabelle vor den U 23-Mannschaften des VfL Bochum und von Fortuna Düsseldorf sowie Alemannia Aachen (alle sieben Zähler) an. Der bisherige Spitzenreiter FC Viktoria Köln (sechs Punkte) war an diesem Wochenende im DFB-Pokal im Einsatz (2:4 gegen Hertha BSC).

Routinier Christian Knappmann (5.) sowie Doppeltorschütze Marius Bülter (36./53.) ließen den SV Rödinghausen vor 2027 Zuschauern im Häcker Wiehenstadion jubeln. Junioren-Nationalspieler Pascal Itter (47.) gelang der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für die Schalker, die weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg warten müssen.

Am dritten Dreier in Folge schrammte die Reserve von Fortuna Düsseldorf beim 1:1 (0:0) gegen den SC Wiedenbrück 2000 nur knapp vorbei. Die Landeshauptstädter, die durch Mahsun Jusuf (63.) in Führung gegangen waren, kassierten den Ausgleich durch Aleksandar Kotuljac (90.) erst kurz vor Schluss.

8:0 in Hennef: Bochumer U 23 gelingt höchster Auswärtssieg

Den höchsten Auswärtssieg in der Geschichte der Regionalliga West in ihrer bisherigen Form landete die U 23 des VfL Bochum mit dem 8:0 (5:0) beim Neuling FC Hennef 05. David Niepsuj (14.), Gazi Siala (17.), Florian Jungwirth (18.), Laurynas Kulikas (21./51.), Ridvan Balci (22.) sowie die eingewechselten Joshua Forbes (80.) und Sinan Kurt (82., Foulelfmeter) beteiligten sich am munteren Toreschießen und löschten das 7:0 der Sportfreunde Lotte aus der Vorsaison beim KFC Uerdingen 05 aus den Geschichtsbüchern.

Nur knapp schrammten die Blau-Weißen von Trainer Thomas Reis an einem neuen Rekordsieg vorbei. Am 36. Spieltag der Saison 2012/2013 hatte die Reserve des 1. FC Köln die U 23 des MSV Duisburg sogar 9:0 besiegt. „Vor allem in der Anfangsphase war bei uns jeder Schuss ein Treffer“, so VfL-Trainer Reis.

Hennefs Aufstiegstrainer Marco Bäumer war entsprechend bedient. „Unser Auftritt war an Naivität nicht zu überbieten, schlimmer geht es nicht. Wenn unser Torhüter René Monjeamb nicht so gut gehalten hätte, wären noch mehr Tore gefallen“, so Bäumer gegenüber DFB.de.

Perfekt ist der Fehlstart des aktuellen Vizemeisters Sportfreunde Lotte nach dem 0:3 (0:1) bei der Zweitvertretung des 1. FC Köln. Nach drei Spieltagen haben die Tecklenburger nur einen Punkt auf dem Konto. Maximilian Thiel (41.), Vojno Jesic (68.) und der eingewechselte Fabian Poß (84.) waren für die „Geißböcke“ erfolgreich.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West, Essen, Aachen, Rödinghausen
Datum: 16.08.2014 17:31 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-west--remis-zwischen-essen-und-aachen-14744.html
Vorheriger Artikel:
» FC Kray-Kicker Yesilova exklusiv: „Ich muss weiter hart an mir arbeiten“
Nächster Artikel:
» RL Nordost: Zwickau siegt erneut ohne Gegentor

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- Lok Leipzig: Almedin Civa tritt Wolf-Nachfolge an
- SV Wacker Burghausen: Stingl erhält USA-Stipendium
- Alemannia Aachen verlängert mit Schmitt und Heinze
- FK Pirmasens holt Mohr und Lo Scrudato
- Meuselwitz verpflichtet Jagupov und Gonzalez-Vass
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Wichtige Info!
Corona-Krise: Der Spielbetrieb ruht, die Zeichen in den fünf Regionalligen stehen auf Abbruch. Wir freuen uns auf die Saison 2020/21!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo SpVgg Greuther Fürth II
SpVgg Greuther Fürth II (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte