RL West: Aufsteiger Uerdingen weiter an der Spitze

Zurück zur Übersicht
RL West: Aufsteiger Uerdingen weiter an der Spitze
Bild: wflv.de
Nach 3:0 im Topspiel bei Alemannia Aachen - Auch Meister Viktoria Köln gewinnt.

In der Regionalliga West hat Aufsteiger KFC Uerdingen 05 seine Spitzenposition erneut verteidigt. Im Rahmen des 28. Spieltages behielten die Krefelder im Topspiel beim Tabellendritten Alemannia Aachen 2:0 (0:0) die Oberhand. Vor 9700 Zuschauern im Tivoli-Stadion waren Tanju Öztürk (64.) und Ex-Bundesligaprofi Maximilian Beister (70.) für die Treffer der Gäste verantwortlich. Der frühere U 21-Nationalspieler Beister traf damit zum dritten Mal in Folge.

Auf Seiten der Gastgeber aus Aachen handelten sich in der Schlussphase zwei Spieler die Gelb-Rote Karte ein. Kapitän Nils Winter musste wegen eines wiederholten Foulspiels vorzeitig den Platz verlassen (81.), Mergim Fejzullahu erwischte es kurz vor Schluss wegen einer Unsportlichkeit (90.). Der Rückstand der Alemannia auf Spitzenreiter Uerdingen wuchs damit die Niederlage auf neun Zähler an.

Unter der Regie seines neuen Trainers Stefan Krämer (zuvor Rot-Weiß Erfurt) bleibt der KFC Uerdingen 05 auf Erfolgskurs. Aus vier Partien gab es zehn von zwölf möglichen Punkten.

Meister Viktoria Köln gewinnt Stadtduell

Der aktuelle Meister FC Viktoria Köln bleibt den Uerdingern allerdings
dicht auf den Fersen. Nach dem 2:0 (1:0)-Heimerfolg im Derby gegen die U 21 des 1. FC Köln rangiert die Viktoria weiterhin nur zwei Punkte hinter der Spitze und hat dazu noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand. Tobias Müller (13.) und ein Eigentor von Stanley Ratifo (77.) bescherten den Gastgebern den siebten dreifachen Punktgewinn aus den zurückliegenden acht Heimspielen (ein Remis).

Für die U 21 des 1. FC Köln war es die erste Niederlage im neuen Jahr. Zuvor hatte der „Effzeh“ drei Siege und zwei Remis geholt.

Der SC Wiedenbrück kletterte zwei Tage nach der Vertragsverlängerung von Trainer Björn Mehnert (bis 2021) durch den 2:0 (0:0)-Auswärtserfolg bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf auf Platz vier. Kresimir Matovina (56.) und Stipe Batarilo-Cerdic (89.) trafen für den SCW, der nun seit vier Partien unbesiegt ist (drei Siege, ein Remis). Bei den Gästen sah Kaito Miyake wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte (75.). Das Nachwuchsteam der Fortuna verlor fünf der vergangenen sechs Begegnungen (ein Sieg).

Siege für Abstiegskandidaten Erndtebrück und Rhynern

Aufsteiger TuS Erntebrück behielt gegen die U 23 von Borussia Dortmund überraschend 2:0 (0:0) die Oberhand. Die Tore für den Tabellenvorletzten erzielten Yuki Nisjiya (58.) und Marco Rente (70.). Zuvor hatte BVB-Mittelfeldspieler Massimo Ornatelli bereits in der ersten Halbzeit einen Foulelfmeter an die Latte geschossen (39.).

Erndtebrück verkürzte durch den Sieg den Rückstand auf die sicheren Nichtabstiegsplätze auf sieben Zähler. Der BVB II musste die zweite Auswärtsniederlage in Folge und damit den nächsten Rückschlag im Titelrennen hinnehmen. Der Rückstand auf die Spitze beträgt jetzt zwölf Punkte. Allerdings hat Dortmund drei Partien weniger ausgetragen als Tabellenführer KFC Uerdingen 05.

Schlusslicht Westfalia Rhynern konnte nach drei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg einfahren. Gegen die SG Wattenscheid 09 setzte sich Rhynern vor eigenem Publikum 2:1 (2:0) durch. Kempes Waldemar Tekiela (15.) und Ex-Bundesligaprofi Salvatore Gambino (19.) sorgten mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten für die 2:0-Halbzeitführung. Sebastian van Santen (82.) konnte nur noch den Anschluss für die Gäste herstellen.

Joshua Holtby rettet Wegberg-Beeck ein Remis

Die U 23 von Borussia Mönchengladbach kam im Nachbarschaftsduell gegen Aufsteiger FC Wegberg-Beeck nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Den Führungstreffer von Giuseppe Pisano (48.) egalisierte Joshua Holtby (74.). Der 22-jährige Mittelfeldspieler ist der jüngere Bruder von Ex-Nationalspieler Lewis Holtby, der am Samstag in der Bundesligapartie des stark abstiegsgefährdeten Hamburger SV beim VfB Stuttgart (1:1) ebenfalls ein Tor erzielte. Wegberg-Beeck ist nun seit drei Spielen unbesiegt, die sicheren Nichtabstiegsplätze sind vier Punkte entfernt.

Der SV Rödinghausen hat nach zwei Niederlagen hintereinander erstmals wieder gewonnen. Gegen den Bonner SC kam der SVR trotz eines Halbzeitrückstandes zu einem 3:2 (0:1)-Heimerfolg. David Mikel Bors (13.) hatte Bonn schon früh in Führung gebracht. In der zweiten Hälfte drehte Rödinghausen dann auf. Daniel Flottmann (62.), Nico Perrey (71., Eigentor) und Tobias Steffen (79.) waren für die Tore verantwortlich.

Kurz vor dem Abpfiff markierte Bonns Dario Schumacher mit einem verwandelten Foulelfmeter (90.) den Endstand. Der BSC rangiert weiter vier Zähler hinter den sicheren Nichtabstiegsplätzen.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Empfehlung
Autor: MSPW
Schlagworte: West RL West, KFC Uerdingen, Viktoria Köln, Alemannia Aachen
Datum: 31.03.2018 18:06 Uhr
Url: http://www.4-liga.com/nachrichten-rl-west--aufsteiger-uerdingen-weiter-an-der-spitze-37150.html
Vorheriger Artikel:
» RL Südwest: Mannheim gewinnt Topspiel in Saarbrücken
Nächster Artikel:
» RL Nord: Hildesheim verliert Partie und drei Spieler

Kommentare

Name:
E-Mail: (nicht öffentlich)
Homepage:
Kommentar:
Spam-Schutz: Bitte das Wort VIERTE in das Feld eintragen!


Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.
Empfehlung
Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 4-liga.com wieder.

Newsletter

Täglich die neusten News zur Regionalliga im Newsletter:
Sie können wählen, welche News Sie täglich per E-Mail in Form eines Newsletters zugestellt haben möchten. Sie haben die Wahl zwischen allen Regionalliga News, allen News zu einer bestimmten Liga und allen News zu einem bestimmten Verein.
Nach dem Absenden müssen Sie Ihre Anmeldung in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

News:
Verein:
E-Mail:

Erst die Lige auswählen und dann den Verein.
Sie haben eine eigene Homepage? Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite. Mehr unter Homepagetools.

Diese News könnten Sie auch interessieren

mehr 4-liga.com

4-liga.com für unterwegs

Aktuelle Regionalliga News

- RL Südwest: TSV Steinbach Haiger verteidigt Platz eins
- Rot-Weiss Essen: 5.000 Dauerkarten sind verkauft
- SC Wiedenbrück: Lange Pause für Vadim Thomas
- VfB Oldenburg: Bangen um Nico Knystock
- SV 07 Elversberg: U 19 empfängt RB Leipzig
Zum News Bereich
Empfehlung
Vermarktung: Sportplatz Media
Saison 2020/21
In den Regionalligen Nord, West und Nordost rollt der Ball wieder!
bet365
bet365
Die 5 Regionalligen
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Maske
  • Regionalliga Nord
  • Regionalliga Nordost
  • Regionalliga West
  • Regionalliga Südwest
  • Regionalliga Bayern
Regionalliga News
Facebook
Zufalls Verein
Logo Wacker Burghausen
Wacker Burghausen (Regionalliga Bayern)
Anzeige
Suche
Anzeige

by niels-popien.de Projekte